1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mediadaten von Apple TV auf Mac zurück kopieren (Anleitung)

Dieses Thema im Forum "Apple TV" wurde erstellt von MikeatOSX, 17.03.09.

  1. MikeatOSX

    MikeatOSX Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    865
    Hi,
    ich hatte unlängst einen HD-Crash: Festplatte im laufenden Betrieb runtergefallen.
    Leider ist die Festplatte nun kaputt und da ich nur ein altes Backup hatte, wollte ich unbedingt die MP3s und Videos vom Apple TV zurück auf den Mac kopieren.
    Das war gar nicht so einfach, wie ich dachte:
    Mit FTP-Programmen wie Transmit 3.6.3, Cyberduck 3.1.2 und Fetch 5.3 ging es nicht. Fugo 1.2.0 war schon erfolgversprechender, weil es einzelne Files aus dem Ordner /mnt/Media auf den Mac kopieren konnte. Ganze Ordner aber nicht, da hat es immer mit einer Fehlermeldung abgebrochen.

    Nach mehrstündiger Suche im Netz habe ich eine Möglichkeit gefunden, die funktioniert, und zwar der Terminalbefehl:
    scp -1 -r frontrow@AppleTV.local:/mnt/Media /Volumes/VideoHD
    Langsam aber beständig hat das Terminal die ca. 6.500 Mediafiles in ca. 12 Stunden über Nacht auf die Festplatte "VideoHD" zurückkopiert (Netzwerk: LAN über "Allnet Powerline 200"). Die Files aus dem Ordner /mnt/Media/Media Files sind in 100 Ordnern mit den Namen "F00", "F01" ..."F99" enthalten (Fotos sind in 100 anderen Ordnern) und haben so kryptische Namen wie "AVPT.mp3" oder "JMRQ.mp4" oder "OZLV.m4v", was nicht besonders vielversprechend geklungen hat.

    iTunes bietet in den Einstellungen aber die Möglichkeit, den iTunes Musikordner zu verwalten, was ich bisher nicht zugelassen habe. In der nächsten Nacht (Dauer > 6 Std) hat dann iTunes die Files in eigenen Ordnen "Interpret/Album" eingeordnet und in einem zweiten Durchgang die kryptischen Filenamen in Files mit dem Namen des Titels umbenannt (auch mit Umlauten etc.). Diese Umbenennung war leider in vielen Fällen nicht erfolgreich, aber mit dem Ergebnis war ich dennoch einigermassen zufrieden. Die Filme wurden in die Ordner "Movies" und "TV Shows" einsortiert.
    Für den letzten Schliff hat das Tool "MusicRenamer 2" (gefunden bei VersionTracker) gesorgt: es hat alle Audio und Video Files mit dem gewünschten Namen versehen und so die iTunes-Fehler ausgebessert. MusicRenamer 2 akzeptiert auch Unterordner.

    Übrigens habe ich mir vorher auf dem Mac einen neuen Account angelegt, mit dem ich die iTunes-Geschichte gemacht habe. Dann die Files und Ordner nach meinem Wunsch umsortiert, bei meinem Stamm-Account die Files aus dem iTunes-Fenster herausgelöscht und neu importiert. Meine vorhandenen intelligenten Wiedergabelisten sind so erhalten geblieben.
    LG :)
     
    Jeanne gefällt das.
  2. MikeatOSX

    MikeatOSX Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    865
    Ergänzung:
    Der Tipp bezieht sich natürlich nur auf AppleTV 1.

    Wenn im Terminalbefehl 2x steht, dann das bitte rauslöschen.

    Der Forumreader Tapatalk glaubt nämlich, dass der erste Teil des Befehls eine Emailadresse ist.
     
  3. Jeanne

    Jeanne Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.06.05
    Beiträge:
    140
    Danke für die ausführliche und gute Beschreibung!:)
     
  4. MikeatOSX

    MikeatOSX Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    865
    Bitte, gerne. :)
     
  5. MACaerer

    MACaerer Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    9.370
    Darf ich da mal einhaken? Ich habe nämlich das gleiche Problem. Die Media-Daten auf meiner iTunes-Mediathek sind, warum auch immer, nicht mehr lesbar, aber auf dem Apple TV 1 sind sie noch vorhanden. Ich habe die Platte des ATV ausgebaut, sie über einen pATA-Adapter an den Mac angeschlossen und mit dem Terminal ein vollständiges Abbild auf ein Datei-Image erzeugt, soweit so gut. Dabei fällt mir aber auf, dass weder auf der Platte noch später auf dem Image das Verzeichnis "Media" nicht als Unterverzeichnis des Ordners "mnt" existiert und auch sonst nirgends zu finden ist. Die Media-Daten sind aber immer noch auf der Platte irgendwo vorhanden, denn man kann sie über das ATV noch abspielen. Auch beim Auflisten aller Dateien und Verzeichnisse auch der unsichtbaren mit dem Terminalbefehl "ls -la" finde ich keine Media-Daten. Hols der Kuckuck, wie komme ich jetzt bloss an meine Daten. Falls mir da jemand helfen könnte, das wäre schon eine Wucht.

    MACaerer
     
  6. maxpilot

    maxpilot Erdapfel

    Dabei seit:
    25.11.12
    Beiträge:
    1
    Habe es nach der obigen Anleitung versucht und erst hat es nicht geklappt! Dank Rücksprache mit MikeatOSX auf ein Leerzeichen zwischen Media und dem / im Terminalbefehl aufmerksam geworden. Danach hat der Mac aber immer noch nicht das Apple TV gefunden. Daraufhin im Terminalbefehl AppleTv durch die IP Adresse des Apple TV im Netzwerk ersetzt und VideoHD durch den den Namen meiner externen Platte und siehe da, es hat geklappt. Vielen Dank an MikeatOSX!
     
  7. - HaRiBo -

    - HaRiBo - Braeburn

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    46
    nach langer suche hab ich euch gefunden. nur helfen tuts mir nicht. schade. ich habe ständig folgende Fehlermeldung:

    ... -macbook:~ GoLdBaEr$ scp -1 -r frontrow@AppleTV.local:/mnt/Media /Volumes/VideoHD
    ssh: connect to host AppleTV.local port 22: Connection refused

    was kann ich tun. ich habs über kabel sowie über meinen router versucht.
    danke im voraus :)))
     

Diese Seite empfehlen