1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MBP auch ans Netz wenn Akku noch Kapazität hat?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Senior Sanchez, 13.11.06.

  1. Senior Sanchez

    Senior Sanchez Damasonrenette

    Dabei seit:
    08.09.06
    Beiträge:
    491
    Hallo,

    Sorry, ich weiß dass diese Frage bestimmt schon einige Male gestellt wurde, aber ich habe beim verwenden der Suchfunktion leider keinen passenden Thread gefunden.

    Es geht um folgendes: Angenommen mein MBP (C2D) hat noch etwa 80 % Akkukapazität - wäre es ratsam es dann trotzdem ans Stromnetz zu hängen?

    Oder anders ausgedrückt: Sollte man es bei jeder möglichen Gelegenheit ans Netz hängen oder wäre das dem Akku sehr schädlich?


    Danke
     
  2. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    Sollte theoretisch bei LiIo Akkus keine Auswirkung haben. Aber es wird halt ein Ladezyklus hinzugezählt, auch wenns kein vollständiger war.
     
  3. leo

    leo Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.10.05
    Beiträge:
    392
    Ich dachte das das nicht als voller Ladezyklus gilt. Erst wenn man z.b. 3 mal ein Drittel aufgeladen hat gilt es als ganzer Ladezyklus (also wenn man darauf schaut, dass er nur eine bestimmte Anzahl von Zyklen ausgeht. Das Widget wird wohl jeden Anschluss ans Kabel zählen.)
     
  4. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
  5. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    naja ich hab zwar(noch) kein macbook aber denke nichtr das der Akku sagt nach 1000 zyklen mach ich nichts mehr ...
     
  6. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100

    Nutz es so wie du es gerade brauchst. Ich richte mich nicht nach meinem MBP, sondern es nach mir. Immer diese Streicheleinheiten ;)
    Arbeitsgerät und gut.
     
  7. Senior Sanchez

    Senior Sanchez Damasonrenette

    Dabei seit:
    08.09.06
    Beiträge:
    491
    Ich dachte das auch so, dass man erst dreimal ein drittel laden muss um einen vollen Zyklus zu haben.
    Natürlich nutze ich es so wie ich es brauche, aber man kann ja schon auf die Bedürfnisse des kleinen achten ;)


    Daher wäre halt die Frage ob das schlimm wäre den Akku zu laden obwohl er noch einiges an Kapazität hat bzw ob es schlimm ist, wenn der Ladevorgang unterbrochen wird.
     
  8. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    1x im Monat komplett entleeren und danach voll aufladen
    ansonsten kann man auch teilaufladen
     
  9. mpinky

    mpinky Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    503
    Das ist auch meine Meinung, schließlich will ich damit arbeiten und mir nicht andauernd Gedanken um irgendwelche Ladezyklen machen.

    Der Computer im allgemeinen und ein Mac im besonderen ist ein Arbeitsgerät, Punkt um.
     
  10. newmacuser24

    newmacuser24 Antonowka

    Dabei seit:
    27.12.05
    Beiträge:
    355
    1 Ladezyklus entspricht einmal komplett entladen und dann wieder aufladen. Wenn man seinen Akku bei 50% wieder auflädt, so ist das 1/2 Ladezyklus. Erst wenn man wieder bei ca. 50% auflädt, so wird ein Zyklus dazugezählt. Also 2x50% oder 5x20%, etc...
    Meine Meinung dazu: Verwenden und nicht nachdenken. Wer sich besonders für Akkupflege interessiert, dem würde ich einen Besuch auf meiner Website empfehlen (klick unten). Hab da vor kurzem einen Eintrag zu diesem Thema verfasst...
     

Diese Seite empfehlen