1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP 13" - Temperatur, CPU Last, Lüfter ?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von allex, 24.11.09.

  1. allex

    allex Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    66
    Hallo!

    Die letzten Tage ist mir etwas beim neuen MBP 13" (2,53GHz, 4GB-RAM & 500GB-HD 7200.4) aufgefallen. Der Lüfter dreht recht häufig über die 2000 rpm hinaus. Standardmäßig (also ohne Eingaben/Programme/Hintergrundaktivitäten) beträgt die CPU-Temperatur, ermittelt mittels iStat nano, ca. 61°C +/-3°C.

    Unter der Aktivitätsanzeige springt die CPU Auslastung des Finders jedoch öfters auf 100% z.T. auch bei beiden CPU Kernen.
    Gestern dann Aperture geöffnet und wollte ein E-Mail via Entourage versenden, dann heulte der Lüfter regelrecht auf. Die Temperatur schnellte auf ca. 87°C bis max. 90°C an?!

    Auch ohne intensive Rechenanwendungen-/Programme läuft der Lüfter merklich in regelmäßigen Abständen und die Temperaturen liegen zw. 67-78°C.
    Nur wenn ich wirklich nichts am Mac mache dann liegt die minimal-Temperatur bei 58°C.

    Zum Vergleich: mein beruflich genutztes Fujitsu Siemens Lifebook S7210 mit Intel Penryn T8300@2,4 GHz, welches ein um 10 Watt höheres Thermal Design Power - TDP von 35W gegenüber dem Macbook mit Penryn P8700@2,53 GHz TDP 25W aufweist, ist beim Arbeiten viel leiser! Der Lüfter schaltet sich zwar recht regelmäßig ein läuft aber 1. deutlich kürzer und 2. deutlich leiser als beim MBP!

    Als Anwendungen laufen bei dem Phänom Firefox (z.B. Apfeltalk.de ;) und eine exteren FW800 HD - WD Studio II Edition als Time Machine Medium, jedoch auch ohne laufendem Backup zeigt der Finder oft eine hohe CPU-Last! Erst wenn ich z.B. offene Finder Anzeigen schließe, oder statt auf Geräte->MyBook (externe Platte) auf ->System gehe, dann sinkt plötzlich die CPU-Last des Finders?

    Bitte um Feedback und um Temperatur-Vergleichswerte...

    Danke
    Alex
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Das ist definitiv nicht normal. Zumindest im IDLE geht mein MBP 13" (2,26 GHz, 4 GB RAM, 5400 Platte) kaum über 45 - 50 Grad Celsius...

    Der Lüfter läuft dabei konstant bei 2000 RPM...
     
  3. framic

    framic Bismarckapfel

    Dabei seit:
    09.08.09
    Beiträge:
    77
    Auch bei meinem MBP 13" 2,53 GHz, 4GB RAM, 320GB Platte 5400 im Leerlauf und bei wenig Last ca. 45 Grad in iStatPro. Lüfter bei 1998 RPM. Das Book läuft mit OSX 10.6.2.

    Viele Grüße
    Frank
     
  4. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    MBP 13" 2,26GHz, 2GB RAM, 160GB HDD 5400:
    Safari - apfeltalk
    Mail, iCal, iTunes, TextEdit:
    44°
    1998rpm
     
  5. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Bei mir auch, meist so 45 - 50° und Lüfter ist meist 2000-2500upm
     
  6. allex

    allex Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    66
    Das MacBookPro läuft jetz ca. 2h und zuletzt habe ich keine Programme/Aktivitäten offen gehabt. Alles bis auf Firefox ist beendet. Aktuell folgende Werte:

    HD System: 40°C
    CPU: 63-65°C
    Enclosure Base: 36°C
    Heatsink B: 57°C
    Northbridge: 51°C
    Exhaust: 1996 rpm
    Idle: 98-99%
     
  7. dEEkAy2k9

    dEEkAy2k9 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    550
    Öffne mal die Aktivitätsanzeige und lass dir ALLE Prozesse anzeigen. Als mein MacBook Pro so Grundlos hochgedreht hat lag es an dem mdns Prozess (oder so ähnlich). Das ist die Spotlight Indexierung.

    Ich hab ganz einfach den Prozess abgeschossen und danach war Ruhe.
     
  8. allex

    allex Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    66
    Jetzt läuft gerade iTunes mit dem Füllen eines iPod shuffle. iTunes belegt ca. 120% CPU Last. Der WindowServer belegt 0-7%. Und den Rest von ein paar Prozent teilen sich die Aktivitätsanzeige, der kernel task und Dashboard Client. Den mds Prozess kann ich zwar finden, der belegt aber 0,0%.

    Tja und der Lüfter bläst kontinuierlich mit 5317rpm bei 74-78°C CPU-Temp.
    Das ganze drückt meine Freude am neuen MBP schon merklich. Hab schon Angst ein Programm zu starten, wo der Lüfter permanent hochdreht! Das kann's ja wohl nicht sein. Zumal reagiert dann alles irgendwie träge!

    P.S. Snow Leopard 10.6.2 und alle aktuellen Updates.
     
  9. allex

    allex Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    66
    Kann es sein, dass beim Assembeln des MacBooks geschlampt wurde und z.B. zuviel Wärmeleitpaste, wie schon bei einigen früheren Modellen bekannt, aufgetragen wurde?

    Oder handelt es sich um ein oder mehrere CPU-Last intensive Prozesse?
     
  10. NeoRageX

    NeoRageX Tokyo Rose

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    67
    Also ich hab seit ein paar tagen auch ein MacbookPro 13" 2,53ghz,4gb ram,250gb hdd.

    Macbook ist so gut wie nicht zu hören.Einzigstes was ich höre ist die gedimmte tastaturbeleuchtung und ab und zu die hdd.Das allerdings nur wenn es hier wirklich absolut leise ist.Sobald das fenster offen ist ist mein macbook nicht zu hören.Hab im moment eine externe 500gb 2,5" hdd dranhängen.Das ist das einzigste was ich im moment höre.

    Habe mir auch eben istats pro gezogen.
    Temperatur der cpu ist bei mir 45 grad.Hab jetzt 90 minuten film geschaut und da is die temperatur hoch auf knapp55 grad aber der lüfter ist mit 1995-2000 umdrehungen absolut leise.


    Vor 2 tagen hab ich eine dvd auf die hdd gerippt und daraus dann ein x.264 file zu machen.Hatte da leider istats pro noch nicht aber das macbook pro war trotzdem sehr leise.Man hat leicht gehört das es lüftet das wars aber auch.

    Hatte mal ein macbookPro 15" 2,2ghz ,2gb ram 160gb hdd das hatte man damals deutlich gehört beim filme umwandeln.Und beim wow spielen war das ding so laut das man nur mit kopfhörern spielen konnte.

    Aber mein aktuelles MacbookPro ist flüsterleise :)
     
  11. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Was sagt die Auslastung der CPU wenn du nichts machst (z.B. nach einem Neustart) Einmal alle Prozesse anzeigen lassen und schauen.
     
  12. NeoRageX

    NeoRageX Tokyo Rose

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    67
    Neustarten brauch ich garnicht.Das teil läuft jetzt 14h durch.War aber ab und zu im sleepmode.
    offen ist im moment nur safari 43 prozesse am laufen,cpu user 2-8% auslastung aber eher bei 2
    systhem 0-5% wober er meistens auf 0 oder 1 steht.

    Aktuelle temp 45grad.
     
  13. allex

    allex Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    66
    Inaktiv sind ca. 95% der CPU.
    220 Threads
    51 Prozesse (nur Firefox & WLAN aktiv)
    CPU Temperatur 39-40°C (Batteriebetrieb)

    Im Batteriebtrieb wird die CPU automatisch runtergetaktet.
    Hat der Dauerbetrieb am Stromnetz (Anschluss via Apple Cinema Display) Einfluss auf die Spannung/Taktung der CPU?
     
  14. allex

    allex Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    66
    Was soll ich jetzt machen? Kontakt mit dem Apple Service aufnehmen, das Gerät an Apple schicken?
    Sind die Werte im Rahmen der zulässigen Toleranz, oder definitiv zu hoch?
     
  15. dts

    dts Carola

    Dabei seit:
    19.11.09
    Beiträge:
    112
    ich würde mal anrufen und mit denen kontakt aufnehmen ich habe die gleiche konfig wie du und hatte nie probleme, besser einmal zuviel als zuwenig fragen
     
  16. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Hab grad die TOCA DTM Demo auf dem MBP gestestet. CPU auf 87 Grad Celsius. Ist für mich der Ausschlaggeber nur noch auf der PS 3 zu zocken...
     
  17. dEEkAy2k9

    dEEkAy2k9 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    550
    Naja ob die PS3 mit ihrem Cell-Prozessor oder wie das Ding heißt kühler ist als das MBP ist fraglich. Sie wird besser belüftet/gekühlt sein, die CPU selber wird aber nicht kühler sein als die im MBP.

    Es hat schon seinen Grund warum dicke Gamingrechner oder Gaminglaptops immer etwas größer sind, zum einen die größeren, leistungsfähigeren Komponenten (Graka, CPU) als auch von den thermischen Eigenschaften her.
     
  18. cubeasic

    cubeasic Carola

    Dabei seit:
    25.08.08
    Beiträge:
    111
    Hallo

    Du könntest (falls du das noch nicht gemacht hast) einen PRAM und NVRAM Reset machen.
    Das ist nach meiner Erfahrung auch das erste was dir die Apple Service Leute empfehlen werden.

    Dazu folgende Schritte befolgen:

    1. Computer ausschalten
    2. Computer wieder einschalten und bevor der graue Bildschirm erscheint
    3. cmd + alt + P + R gedrückt halten
    4. mit gedrückten Tasten warten bis der Computer selbstständig ein zweites Mal neu startet.

    Diese Vorgehensweise senkt bei meinem Rechner die Temperatur von etwa 57° im Schnitt auf etwa 50° im Durchschnitt.
     

Diese Seite empfehlen