1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MB gegen MBP

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von LuPo, 11.10.07.

  1. LuPo

    LuPo Boskop

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    210
    hi zusammen,

    ja ich mache mir meine entscheidung nicht leicht. zumal ich mich zum warten auf leo verdonnert habe.

    ich will ein laptop. falsch! ich will ein macbook!

    nur bin ich mir nicht sicher ob das kleine oder das pro.

    ich will lediglich surfen, office, mailen, videobearbeitung (als aufwändigstes), homepages erstellen. das ist alles. definitiv NICHT spielen!

    der unterschied zwischen MB mit 2gb und MBP beträgt ca. 500
     
  2. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Also ich habe mich damals für das MacBook entschieden, da ich was kleines, leichtes mit viel Akkuleistung für die Uni brauchte. Und bis auf die Videobearbeitung mache ich alles damit und das 1000x besser als mit meinem alten Win Laptop. Also ich bin mit meinem MacBook zufrieden und empfehle es weiter ;)

    Vanilla-Gorilla
     
  3. woody_woodpecke

    woody_woodpecke Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    106
    Wuerde mir ein normales MacBook kaufen.
    Fuer deine Zwecke sollte es allemal reichen.

    Ich habe mich zudem fuer ein MacBook entschieden, weil es ein 13,3" Notebook ist, d.h. es praktischer wenn ich es mal wo mit hin nehme, weil es einfach kleiner ist.

    mfg Stefan
     
  4. jkhkhvbjkhv

    jkhkhvbjkhv Jerseymac

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    450
    Würde mir ein MBP kaufen und diese 500 EUR nicht sparen. Erstrecht wenn Du Videobearbeitung machst. Vielleicht habe ich hier nicht so die Ahnung, aber ich bin mit dem neuen MBP sehr zufrieden. Und die 2GB Arbeitsspeicher machen sich auch sehr gut! Vor allem für den Videoschnitt brauchst Du doch mindestens ein 15Zoll Bildschirm, wenn nicht größere. Das gute beim MBP, du kannst Dir ein LED-Bildschirm aussuchen. Es muss nicht unbedingt ein altes TFT oder LCD, was es auch immer ist, sein. Das Bild ist in Verbindung mit der Glossy Oberfläche viel schärfer und farbenintensiver.

    Gruß Niko
     
  5. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Ich bin mit meinem MacBook sehr zufrieden und brauche es auch für das, was Du aufgeführt hast... bis auf die Videobearbeitung. Das mache ich sehr selten, dafür arbeite ich häufig mit Grafikprogrammen. Das kann man sicherlich nicht ganz vergleichen, doch ich bin sehr zufrieden damit.
    Was den Monitor angeht würde ich mir eventuell dann einen TFT kaufen, denn auf Dauer war mir das MacBook zu klein. Was es aber wiederum in Sachen Transport weit praktischer macht als das MBpro. Unterwegs hat mich der kleine Bildschirm nämlich noch nie gestört.

    Gruß,
    Svenrique.

    Edit: Wenn Geld keine Rolle spielt und Dir eine lange Akkulaufzeit und geringes Packmaß nicht ganz so wichtig sind, kaufe die Pro Variante. Dann bist Du auf der sicheren Seite.
     
  6. R4V3BROT

    R4V3BROT Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    22.02.06
    Beiträge:
    1.086
    Ich habe ein Macbook, an den kleinen Bildschirm gewöhnt man ich sehr schnell, auch die Leistung ist ausreichend, nutze es auch für kleinere Videobearbeitungen....eigentlich für alles....
     
  7. Jamax

    Jamax Gloster

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    64
    MAcBook

    Das MacBook ist richtig genial. Vor allem ist es leicht, handlich, schnell, mobil, ...
    Das einzige Manko ist die geringe Bildschirmauflösung in der Höhe. Das sollte unbedingt beachtet werden. Einfach mal zu hause mit 800Px Höhe arbeiten... Das macht das MacBook definitiv nur zu einem Zweitgerät. Das MBP hat wenigstens schon 900, was imer noch sehr knapp bemessen ist. Trotzdem würde ich mir definitiv noch einmal ein MB kaufen und es dem MBP vorziehen. hat man ein Note-, Macbook im Rucksack, ist man für jedes Gramm dankbar, was man spart.

    Macbook (SuperDrive) (telefonisch !!!) im Appleshop + Apple Care Parts And Labor (70 EUR !!!) + 2GB Ram (cyberport.de, 50 EUR !!!) = 1.370 Euro
    MBP 2GB + erweiterte Garantie Apple Care Parts And Labor (70 EUR !!!) = 1.970 EUR

    Differenz: 600 EUR - ich denke, das diese Differenz die höhere Auflösung nicht rechtfertigt.

    ALSO: Immer wieder Macbook!!!!
     
  8. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    ich muss auch sagen, dass ich mit dem MB sehr gut zurecht komme. ich habe momentan noch nicht die gelegenheit gehabt, mir einen externen bildschirm zuzulegen, komme jedoch auch so prima mit dem kleinen des MBs aus. meinte mutter fragt mich zwar immer, ob ich das da alles lesen könne, jedoch bin ich ja schließlich noch jung und habe daher keine probleme mit der bildschirmgröße. klar, ich werde mir demnächst auch einen 22' monitor besorgen, aber das is bei mir nur luxus, auf keinen fall notwendig.
    achja, ich habe mal premiere cs3 getestet: videoarbeit läuft gut!! ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die 500 euro -wie du sagst- wirklich lohnen würden. so viel besser kann es dann auch nicht sein. und wenn dies wirklich dein einziges argument für das PRO ist würd ich dir davon abraten, dieses zu kaufen. kauf dir für das geld lieber nen externen monitor und tu den rest beiseite!
     
  9. c@vEmAN

    c@vEmAN Jonagold

    Dabei seit:
    05.10.07
    Beiträge:
    21
    Hi ich würde dir auch zum MacBook raten, die Gründe wurden schon alle genannt:-D

    Bist du Student? Oder hast du Freunde die Studieren? Bis zum 30 kriegt man dann noch en nano dazu :oops: find ich geil... musst dann aber auf leo verzichten... aber nano = 140? euro | leo vorraussichtlich = 130 euro.

    Wenn du eh einen neuen ipod haben willst würde ich mir das auf jeden Fall überlegen!

    mfg
     
  10. NicoTN

    NicoTN Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    234
    Hi,
    ich stehe vor der gleichen Entscheidung.

    Ich werde auch die gängigsten Sachen damit machen (Office, Mail, Internet, Webseiten) und ab und zu mal ein Spiel aus der Kategorie Aufbausimulation (Siedler, simCity).

    Ich habe jetzt einen 14,1 Zoll PC und will eigentlich nicht drunter gehen.
    Ich will meine Macbook(Pro) auch meist am Schreibtisch benutzen, also das heißt ich nehme es nicht "jeden Tag" mit in die Uni oder so.
    Ich denke, dass mir gerade bei Office die geringe Höhe des Displays des MB auf dauer zu niedrig ist. Leider haben A4 oder sonstige Dokumente doch oft Hochformat.

    Ich finde daher insgesamt die Sache mit den Breitbildschirmen die es neuerdings überall gibt nicht so ganz durchdacht.

    Was sagt ihr eigentlich zum Unterschied matt/glanz? Also am Display.
    Gibt es welche von euch die ein glanz haben und die es beim normalen arbeiten (am Scheibtisch oder so) schon gestört hat?
     
  11. LuPo

    LuPo Boskop

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    210
    danke schonmal für die zahlreichen antworten.

    ich tendiere auch eher zu dem superdrive zumal ich 1200 tacken für nen schlepptop schon ganz schön happig finde.

    hat den ein superdrive nicht jedes macbook? superdrive = dvd-combo mit doublelayer?

    teils finde ich das kompakte gut, teils denke ich auch das es absoluter unsinn ist.

    ich erinnere mich noch an die zeiten wo der sprung von nem13" auf nen 14" gigantisch war. heutzutage würde ich nicht mehr mit nem 17" arbeiten.

    da aber das schläppi mir schön auf der couch die beine zum kochen bringen soll ;) und ich es auch mal mitnehmen möchte zu präsentationen etc. soll es auch wieder schön kompakt sein.

    stört euch den beim normalen surfen der kleine bildschirm?

    greetz
     
  12. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    nee, das kleinste MB hat nur ein combodrive, also cds brennen und dvds lesen, wenn ich mich nicht irre
    auf gar keinen fall, ich komm prima damit zurecht. auch dokumente schreiben etc klappt problemlos, man kann ja immer noch die seitenansicht/vorschau wählen, wenn man das gesamtbild sehen möchte... ich find dieses kleine, also auch die kleine schrift im browser etc eher elegant.



    das dürfte alles kein problem darstellen mit dem MB


    also ich würde sie nicht mehr missen wollen, wenn ich mich im vergleich mal an einen normalen 4:3 bildschirm setz wunder ich mich immer, wie wenig man nebeneinander haben kann.

    also am MB (glänzend) stört es nicht, erstrecht nicht am schreibtisch, wo man die lichtverhältnisse ja vollkommen unter kontrolle hat.
    zugegeben: wenn man mal draußen sitzt und die sonne scheint, muss man sich erst dran gewöhnen, dass die augen den bildschirm und nicht ds spiegelbild im bildschirm sehen. aber das geht auch relativ schnell, gewöhnungssache halt. außerdem is der bildschirm des MBs hell genug, um da gut gegenzusteuern
     
  13. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    kauf dir besser ein macbook. die pro variante würde sich nicht lohnen. ich selbst habe ein macbook (superdrive) und bin voll damit zufrieden (aus den bereits genannten gründen). die akkulaufzeit und der w-lan empfang ist beim macbook deutlich besser. wärend mein vater bei uns im wohnzimmer schon kein w-lan mehr hat kann ich munter weiter surfen. macbook + bildschirm (für textverarbeitung) kostet immernoch weniger als ein mbp.
     
  14. w00dy

    w00dy Gast

    hoi, eine frage... wo bitte kostet das "Apple Care Parts and labor" denn 70€??? überall wo ich schau kosetet es für das MacBook 319€...????

    greetz
     
  15. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Die netten Angestellten von Apple binden Dir das nicht auf die Nase, aber wenn Du nachfragst bekommst Du das direkt beim Kauf und auch nur dann. Nachträglich ist nur der ACP zu erwerben.
     
  16. w00dy

    w00dy Gast

    gibbet irgendwo im netz infos über diese Garantie...gibts die nur telefonisch und nicht über den Onlineshop??

    hier im forum sind die infos bez. APLA ja schon 1-2 jahre alt...

    greetz und thx
     
  17. Jamax

    Jamax Gloster

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    64
    @NicoTN (matt/glanz)

    Ich habe eine Glanzoberfläche - ist halt ein MUSS beim MB. Aber Apples Displays sind entspiegelt und überhaupt nicht vergleichbar mit denen anderer Hersteller, die ich bs jetzt gesehen habe. Ich kann noch im freien arbeiten. Zwar ist das nicht das Optimum (ähnlich matter Oberfläche), aber wenigstens spiegelt es nicht so, dass man überhaupt nichts mehr erkennt.
     
  18. Jamax

    Jamax Gloster

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    64
    Apple Care parts and labor

    Das sollte es noch geben, da Firmenkunden wohl immer nch daruaf zurückgreifen. Aber eines war schon immer der Fall: es geht NUR telefonisch und nur direkt bei Apple. Einfach mal nachfragen. Vor allem für Studenten haben sie es immer bereits angeboten.
     
  19. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    bei gravis kann man als schüler/student sein MB nachträglich versichern lassen, auch wenn mans da nich gekauft hat. kostet dann auch nur 80 euronen. hab ich gemacht. lohnt sich auf jeden fall
    welche infos brauchst du denn? ich kann dir nur sagen, dass es ohne garantie halt richtig mies werden kann, wenn mal was kaputt geht, denn die haften nur das erste hale jahr dafür.
     
  20. w00dy

    w00dy Gast

Diese Seite empfehlen