1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mastercard - eventuell Daten abgephisht?!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von CARN, 03.03.10.

  1. CARN

    CARN Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    765
    Hallo zusammen,

    die Thematik hat nur bedingt mit Apple zu tun, aber ich denke, dass ich hier eine Menge Leute erreiche und so vielleicht Aufklärung bekommen kann.

    Gestern wollte ich über iTunes Updates für diverse Programme auf meinem iPhone laden, als es plötzlich hieß, meine Abrechnungsdaten seien nicht korrekt, ich möge meine Kreditkartendaten überprüfen. Das habe ich gemacht und erhielt jedes Mal aufs Neue die Meldung, meine Kreditkarte wäre abgelehnt worden. Komisch, da die Karte eine Folgekarte ist, die ich seit Februar im Einsatz habe und seit dem eigentlich keine Probleme hatte.

    Also habe ich bei Mastercard angerufen um dort zu erfahren, dass meine Karte gesperrt worden sei, da man davon erfahren habe, dass die Daten meiner Karte "möglicherweise von Dritten abgegriffen worden seien", ich möge mir aber keine Sorgen machen, man habe die Karte ja rechtzeitig gesperrt.

    Aha. Prinzipiell finde ich eine solche Reaktion natürlich erstmal gut, denn sie schützt mich und mein Geld.

    Aber NATÜRLICH mache ich mir Sorgen und habe sogleich meine Kartenabrechnung überprüft - zum Glück keinerlei Unregelmäßigkeiten. Konkret genutzt habe ich die Karte seit Februar auch nur an wenigen Stellen - zum Einkauf bei iTunes sowie im Apple Store, ein Mal zum Geldabheben an meiner Sparkasse um die Ecke (am Kartenlesegerät ist mir nichts aufgefallen), einmal um ein Ticket im Flughafen Düsseldorf aus dem elektronischen Terminal von Air Berlin zu ziehen und einmal - und das machte mich natürlich hellhörig - um in einem (guten und teuren) Hotel in Sevilla einzuchecken.

    Das hab ich der Dame am Telefon erzählt, woraufhin sie meinte, die "Spanienproblematik" sei ja nun eigentlich schon länger vorbei und da wäre das wohl nicht passiert, wo und wie der angebliche "Dritte" an meine Daten gelangt sei, können und dürfe man mir aber auch nicht sagen, ein Brief sei aber wohl bereits zu mir unterwegs.

    Tja, da steh ich nun ich armer Tor und bin so schlau als wie zuvor.

    Ich bin mir sicher, dass ich keine Phishingmails erhalten, geschweige denn ausgefüllt habe, ich habe meine Kreditkartendaten keiner zwielichtigen Webseite anvertraut (ausser Apple, PayPal und Amazon) und trotzdem scheint "der Verdacht" da zu sein, dass jemand meine Daten bekommen hat.

    Die einzige Erklärung, die ich momentan für mich selbst habe ist, dass bei einem dieser Anbieter (oder bei Mastercard selbst) Daten abgephisht worden sein könnten - und da man nicht genau weiß, wen das genau betrifft, sperrt man vorsorglich die Karten. Dann müsste das aber auch mehr Leute als nur mich betreffen.

    Und genau deshalb frage ich mich, ob wohl noch andere Mastercard-Besitzer, Amazon-Besteller, iTunes-User und PayPal-Bezahler in den letzten Stunden und Tagen ähnliche Erfahrungen gemacht haben?

    Fragend und leicht verunsichert,
    CARN
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ohne vorangegangene/sofortige Kontaktaufnahme die Karte zu sperren ist für dich in Ordnung? Hättest du die Sperre beim Bezahlen in Sevilla bemerkt, würdest du anders darüber denken.

    Wirst du postialisch über den Grund der Sperre informiert?
     
    saw gefällt das.
  3. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Naja, da ich nicht 24h am Tag für meine Kartenfirma erreichbar sein möchte um eine eventuelle Sperrung meiner geklauten Kartendaten abzunicken, wäre es mir auch lieber, dass die Karte gesperrt wird bevor mein Konto leer ist.
    Und sollten die Daten tatsächlich geklaut sein und jemand nutzt die Karte bis ans Limit, dann nützt es einem an der Kasse im Hotel auch nichts, wenn die Karte zwar nicht gesperrt wurde aber der Verfügungsrahmen schon gesprengt ist.

    @TE
    Davon mal ab, wenn das eine neue Karte ist, die erst ab Februar im Einsatz ist, hast du denn die neuen Daten (neue Gültigkeit und 3stellige Sicherheitsnummer) in iTunes usw hinterlegt? Vielleicht hat einer der Shops, die du mit der Kreditkarte nutzt versucht die Bezahlung mit den alten Daten zu tätigen.
     
  4. CARN

    CARN Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    765
    @hawk
    Die Dame am Telefon meinte zu mir, dass ein Brief an mich bereits unterwegs sei und Sperrung der Karte sowie Information an mich sich wohl überschnitten hätten. Was genau in dem Brief drinsteht, weiß ich natürlich (noch) nicht. Da einem Kollegen von mir neulich Ähnliches passiert ist, bei ihm aber gleich mehrere 1000 Euro vom Konto abgebucht worden sind, bin ich in diesem Fall froh, dass die Kreditkartenfirma sozusagen in vorauseilendem Gehorsam erst gesperrt hat und mich dann informiert hat - glücklich ist die Situation natürlich so oder so nicht.

    @harden
    Ja, die Daten habe ich überall aktualisiert und es ist auch bereits von allen Firmen, die die Kreditkartendaten kennen, im Februar abgebucht worden. Ausserdem denke ich, dass die Damen am Telefon das gesehen hätte - schließlich hatte sie sogar direkt auf dem Schirm, dass ich 10 Minuten vorher bei iTunes eine "nicht gültige Transaktion" durchgeführt hatte...
     
  5. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Das habe ich nicht in Abrede gestellt. Der springende Punkt für mich ist die Kontaktaufnahme, innerhalb üblicher Geschäftszeiten. Ich möchte nicht erst Tage später darüber informiert werden. Im Speziellen wenn sich die von CARN aufgestellte Vermutung der vorsorglichen Sperre mehrerer Karten ohne Verschulden der Karteninhaber bewahrheitet.

    Sprich, ich muss - sofern mir nichts anderes mittgeteilt wurde - von einer einsatzbereiten Karte ausgehen dürfen. Mit Fehlfunktionen muss ich natürlich rechnen, mit einer Sperre (sofern die Limits eingehalten werden) habe ich bisher nicht gerechnet. Ich werde heute meinen Anbieter kontaktieren und fragen wie das gehandhabt wird - ist ja gut zu wissen.
     
  6. Bienchen

    Bienchen Riesenboiken

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    290
    Hi,
    ich nutze meine CC im Grunde ähnlich wie du. iTunes, WoW (aber da wird man z.Z. ziemlich genervt durch "komische" Mails (ist aber ein anderes Thema), Amazon und gelegentlichen Einkäufen im Ausland.
    Bis jetzt lief bei mir immer alles korrekt ab. Wenn ich mir allerdings nicht sicher bin (Bauchgefühl halt) lasse ich es lieber. Aber man muß echt schon aufpassen wie ein Schießhund, wenn man im Internet shoppen will. Was ich gar nicht mache ist Vorauskasse und Nachnahme (Gebühren zu hoch).
    Ergo heißt es beim Shoppen: aufpassen, aufpassen und nochmals aufpassen.

    LG
    Bienchen
     
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ich habe extra für's Online-Bezahlen noch eine Visa prepaid Karte, damit bleibt das Risiko überschaubar.
     
  8. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.162
    Es wäre nicht Dein Konto das leer ist, sondern das Konto des Kreditkarteninstitutes. Du kannst nämlich nach Erhalt Deiner Abrechnung jeder Buchung widersprechen die nicht rechtens ist. Du bekommst dann das Geld zurück.

    Demzufolge ist diese automatische Sperrung nicht zu Deinem Schutz, sondern in erster Linie zum Schutz des Kreditkarteninstitutes
     
  9. CARN

    CARN Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    765
    Nur um das zu vervollständigen:
    Gestern habe ich einen Brief von Mastercard bekommen, in dem es hieß, man habe bei Standardübrprüfungen Hinweise bekommen, dass die Karte evtl. von Dritten benutzt worden sein könnte. Also eigentlich keine neuen Informationen. Heute ist dann eine komplett neue Mastercard angekommen, die auch einem komplett neuen Abrechnungskonto zugewiesen worden ist. Was auch immer da vorgefallen sein mag, jetzt ist - erstmal - alles wieder gut...
     
  10. Julian_B

    Julian_B Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.12.08
    Beiträge:
    10
    Starwood Hotels? Grand Westin usw.?
    Ich hatte dasselbe und mehrere Freunde, mit denen ich dort war, ebenfalls.
     
  11. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    was hast du mit der alten karte gemacht, als du die neue bekommen hast?
     
  12. CARN

    CARN Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    765
    @Julian_B
    Also das Hotel, in dem ich die Karte eingesetzt habe, war das "Silken al Andalus Palace" in Sevilla.

    @Banane
    Die alte Karte hab ich bis gestern in meiner Schreibtischschublade liegen gehabt. Gestern habe ich sie dann, zusammen mit der nun ja auch schon wieder alten "neuen" Karte in kleine Bröckchen gehäckselt und durcheinandergewürfelt in verschiedenen Mülltonnen entsorgt.
     

Diese Seite empfehlen