1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Marvel Universum 2008

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von jarod, 17.03.08.

  1. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Wer kennt sie nicht,die zahlreichen Superhelden aus vergangenen Kindheitstagen?
    In so manchem Kinderzimmer fanden sich die bunten Comics damals.
    Auch in meinem,ich stehe ja dazu.Ich war süchtig nach all den Batman,Superman,Ironmans dieser Welt,stapelten sich doch die Comics in der Ecke irgendwann schon fast Meter hoch.

    Nun,irgendwann begann dann Hollywood,meine Helden aus den Comics auf die Leinwand zu bringen.Allen voran natürlich Superman mit dem (damals) großartigen Christopher Reeves.
    Zu schade,was es durchmachen musste,doch bewies er,dass er zurecht die Rolle einst bekam.

    Jedenfalls,es folgten so manch andere Adaptionen,manche waren wie ich finde durchaus sehenwert,andere vielleicht doch ehr nicht.
    Nun vergeht ja kaum ein jahr,indem nich mindestens ein Film zu diesem Thema erscheint.
    2007 waren es sogar mehrere,unter anderem "The Fantastic 4-Rise of the Silver Surfer" und "Ghostrider".
    Und auch 2008 werden sie wieder los gelassen,und das verspricht wieder buntes "Action&Popcorn Kino" vom feinsten zu werden.
    Zunächst startet erst mal ein Veteran,der erstmals zu den Hochzeiten des kalten Krieges auftauchte.
    Nun saust der Man in der blechernden Rüstung ab dem 01.05.2008 über die Kinoleinwände.
    Wer sich ein Bild machen möchte klicke bitte hier.

    Aber noch jemand aus der Comicwelt taucht auf.
    Oder sollte ich sagen - etwas!?
    Den Filmfreaks braucht man sicher nicht zu sagen,von wem dieses Zitat stammt.
    Dr.Bruce Banner alias der unglaubliche Hulk.
    Leise,still und heimlich wurde nun eine Fortsetzung des Filmes aus dem Jahre 2003 gedreht.
    Ab dem 13.Juni wütet der Hulk wieder in den amerikanischen Kinos,er dürfte wenig später auch hier wieder sein Unwesen treiben.
    Anzumerken ist hierbei die Umbesetzung der Hauptrolle : Im ersten Teil durfte noch Eric Bana ran,nun setzt man auf den Fight Club erprobten Edward Norton.
    Wer sich auch von "The Incredible Hulk" ein Bild machen und sich den trailer anschauen möchte,soll dies bitte hier tun.

    Am Ende dürfte es wieder ein actionreiches Jahr werden.
    Ich persönlich mag die Filme,sie sind bunt,manchmal unterhaltsam,manchmal ehr weniger.
    Aber eines schaffen sie immer wieder,sie lassen mich abschweifen und an Zeiten denken,die vielleicht besser waren ;).
     
    AgentSmith gefällt das.
  2. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    ok mal meine meinung zu den ganzen comicverfilmungen der letzten 10 Jahre:

    die meisten sind abgrundtief schlecht! 90%!

    die einzigen nennswerten sind meiner meinung:

    sin city
    300
    blade (nur der erste teil!)
    batman begins

    der iron man trailer macht durchaus lust auf mehr, ob er was taugt bezweifel ich aber noch. ein zweiter hulk teil ist total überflüssig, nach dem sich schon eric bana hergegeben hat, geben sich nun auch noch norton und roth für den mist her, sehr schade. die filme sind ja nicht mal gutes oberflächliches popcornkino... die guten alten storys von früher werden immer und immer wieder total verhunzt, einfach schrecklich.

    ein nicht ganz so schlechter fällt mir dann aber noch ein, ghost rider war, zumindest in der ersten hälfte, doch recht passabel und unterhaltsam, das ende war dann aber, wie auch bei den anderen marvelverfilmungen, einfach nur dumm. ich hoffe die welle von den comicverfilmungen flaut bald ab...
     
  3. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Also zum Teil magst du Recht haben.
    Aber so wirklich schlecht waren dann nur die ganzen Batman Filme nach dem ersten von 1989.
    Jack Nicholsen war ein klasse Joker ;).

    Filme wie Sin City oder 300 sehe ich auch ganz weit vorne.
    Blade fand ich von Anfang an nicht wirklich toll.
    Batman Begins machte mir allerdings dann auch wieder Freude,wurde die Thematik doch mal aus einer ganz anderen Sicht beleuchtet.Von daher hoffe ich,dass die baldige Fortsetzung "Dark Knight" an dem ersten teil anknüpfen kann.

    Ich bleibe dabei das dieses Filmgenre durchaus seine Daseinsberechtigung hat.
    Es unterhält einfach,wenn auch manchmal etwas oberflächlich*g*.
    Und manchmal muss man auch einfach mal den Kopf abschalten und sich einfach berauschen lassen ;).
    Ich freue mich auf das Comic film Jahr 2008.*g*
     
  4. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Er lebe der Fred;)

    Möchte anmerken, das The Incredible Hulk offiziell keine Fortsetzung ist. Marvel selbst geht hin und sagt,d en ersten hat es nie gegeben, sozusagen.
    Freu mich eigentlich erst nach dem Trailer auf den Film, sieht gut aus.

    Hier mal die Terminliste für dieses Jahr, muhahaha

    Ironman 2.5.
    Werd ihn mir direkt in OV ansehn, der englsiche Trailer klingt einfach nur viel besser.

    The Incredible Hulk 13.6.
    Mal abwarten

    Punisher: War Zone 12. 9.
    Joo Punisher halt. Oder wie mein Feldwebel beim Einsatz sagte: "Wir hier, Feind dort, wir hier, Feind fort."*G*

    Ohne Termin:
    Thor:
    Ähm ja Thor halt, ihr kennt ja alle den Comic in dem Thor auf em Sessel vor der Glotze sitzt und schreit: "JAAA, Betet mich an ihr Sterbliche!!!" :)

    Avenger:
    Noch nicht genaues ist bekannt über die Zusammensetzung der Avengers, naja die sind ja eh wie ein Senfglas, jeder darf mal sein Würstchen reinstecken. Ne im Ernst, da war fast jeder Held mal dabei oder dagegen. Ich fürchte es wird ne schreckliche B-Besetzung, so wie die aktuellen halt sind. Ant Man, Green Lantern, Ms. Marvel und Co Kg. Jeder der Helden dürfte einfach viel zu kurz kommen.
     
  5. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Ich fand "The Punisher" eigentlich ganz gut,obwohl er natürlich auch seine schwachen Momente hatte ;).
    Bin dann mal gespannt wie die Fortsetzung wird.

    Thor - mit dem Charakter konnte ich mich eben so wenig anfreunden wie mit Dare Devil.
    Ich hoffe das die Umsetzung dann wenigstens besser wird :p.
     
  6. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Das selbe Problem hab ich auch mit Thor. Mal sehn, ich bezweifle eh das der noch dieses Jahr kommt, bislang hat man einen Regisseur und wenn ich sehe Punisher ist fertig gedreht und braucht noch ein halbes Jahr.
    Der könnt aber schiefgehn, die haben ne deutsche Regisseurin Lexi Alexander, außer ich hab da was beim überfliegen missverstanden. Nicht das deutscher Film schlecht ist, aber obs Sie gut genug ist?
     
  7. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    auf jeden fall interessanter und reizvoller besetzt als die letzte verfilmung vom hulk.
    t. roth und e. norton sind klasse darsteller, die den film sicher aufwerten.
    allerdings sah der hulk im trailer verdächtig blöde nach dem kurzwidersacher des mr. hyde aus "die liga der ..." aus.
     
  8. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Ja,irgendwie kam er mir auch gleich bekannt vor ;).
    Das nennt man dann Recycling a là Hollywood*g*.
     
  9. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Naja, fand aber das ihn das deutlich martialischer machte. Ich hoffe nur das man sich auf eine Größe einigen konnte, nicht wie beim letzten mal, wirkte rechte komisch.
     
  10. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    Moin

    ich muss gestehen, das mir die Marveldinger auch nicht immer wirklich gefallen haben aber gestern musste ich einfach in Ironman gehen da mir nach nonsense war. Zudem muss ich gestehn war ich sehr gespannt auf die erste Arbeit der Marvel Studios.

    Meiner Meinung nach ein solider Film mit Klasse Darstellern. Jeff Bridges ist einfach grandios und zudem sieht er sehr cool aus mit seiner Glatze und Robert Downing Jr. hatte meiner Meinung nach immer schon Potential und diese Figur passt einfach.

    Was mich freut, ist die Tatsache, dass Marvel sich jetzt selber an die Umsetzung des eigenen Stoffs macht und meiner Meinung nach so eher Fans gewinnen als verlieren wird. Alleine die Darsteller, die für die ersten Filme engagiert wurden, sind schon bemerkenswert und sollten auch eine deutliche Sprache für die Marschrichtung sprechen.

    Der Hulk Trailer machte mich zu Beginn ein wenig stutzig aber mittlerweile denke ich sogar das da etwas bei rum kommen kann.

    Zudem muss ich Dion und Jarod Recht geben da fehlt viel zu den Verfilmungen von Sin City und 300 aber wir sollten uns doch da einfach mal fragen, ob das der Anspruch von einem Marvelcomic ist. Ich denke die kämpfen in ganz anderen Ligen auch wenn die alle im selben Raum präsentiert werden.
     
  11. Ian Liam

    Ian Liam Ribston Pepping

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    296
    also der Hulk-Trailer macht ja mal übelst Lust auf mehr und Iron Man werde ich mir auf jeden Fall auch in den nächsten Wochen geben ;). Leider ist es aber oft so, dass in den Trailern schon die ganzen guten Szenen verheizt sind, ich sage da nur als Beispiel Rise of the Silver Surfer, der für mich eine wahnsinnige Enttäuschung war.
    Nichts desto trotz freu ich mich dieses Jahr ganz besonders auf The Dark Knight (bin richtig gespannt darauf, ob Heath Ledger als Joker den damals schon wahnsinnig genialen Jack Nicholson toppt!) und den neuen Punisher, da ich den letzten richtig geil fand (leider aber ohne Tom Jane)

    grüße, Max
     
  12. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    man sollte sich halt auch überlegen welche filme man verfilmt und nicht nur wie man sie verfilmt.
     
  13. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Ironman habe ich mir vorgestern in OV angesehen und muss sagen, dass er wirklich sehenswert ist. Ironman ist nämlich auch ein Ironyman.
     
  14. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Werd ihn mir am Sonntag in der OV geben, nach Vergleich Deutsch / Englisch Trailer haben wir uns gesagt OV, sonst nix.

    300 hab ich den Comic mir fast gekauft, fand aber den Comic Recht schwach. Nicht das er schlecht war, aber da war "nur" exakt das vom Film. Entweder sagt man jetzt Klasse Umsetzung, weil 1:1 oder doofer Comic weil nciht mehr drin ist;)
     
  15. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Ich habe mir gerade Ironman angesehen. Die Digitale Projektion lohnt sich echt. Die Witze kommen auch in der deutschen Synchro noch gut rüber, da muss man sich keine Sorgen machen. So geschliffen sind die Dialoge auch nicht dass man sich unbedingt die OV reinziehen muss damit man nichtvorhandene Satzgefüge in der Originalbedeutung verstehen kann.
     
  16. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Also ich war auch recht positiv überrascht,der Film hat echt ein anderes Level als die bisherigen Adaptionen.
    Kann den Film nur empfehlen,gute,solide Popcorn Unterhaltung.
     
    #16 jarod, 14.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.08
  17. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ja, und der popcorn war auch guht?
    (sorry, aber bei dem fällen in die grammatik kann ich nicht anders)
     
    jarod gefällt das.
  18. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Nä dem war voll Kakce,weiste,ich fudder nur Hahriboh! :p
    Danke für den Hinweise des freudschen Vertippers*g*.
     
  19. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    ich find es schade, dass sich Norton für sowas hergibt! der erste Teil war sowas von abgrundtief schlecht... und der Trailer vom zweiten auch nich wirklich besser. Aber das ist nunmal Hollywood. Da wird mit großen Namen versucht Zuschauer zu ködern... Schrecklich!
    Auch die Tatsache, dass ständig ausländlische Filme für Amerika neuverfilmt werden, nur damit dort "bekannte Gesichter" mitspielen (z.B. Departed etc)

    Manche Comicverfilmungen stechen ganz klar heraus, aber oft scheinen die Filme etwas übers Knie gebrochen zu sein.

    Ich warte noch auf den "CivilWar". Das wär was =)
     
  20. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    ich gebe dir schon recht, aber gerade departed ist ein schlechtes beispiel, da er wirklich eine neue lohnenswerte herangehensweise gebracht hat und total gelungen ist. gute beispiele sind the ring (ringu) und the grudge (ju-on).
     

Diese Seite empfehlen