Mars Rover mit iMac G3 Prozessor

kelevra

Fairs Vortrefflicher
Mitglied seit
12.07.10
Beiträge
4.663
Da kann sich Apple bei der NASA mal melden und rausfinden wie die das gemacht haben.

😁
Das können sie auch einfach nachlesen, ist ja kein Geheimnis:


Ist nur leider nichts für Smartphones ;) Auch wenn ich weiß, wie du das gemeint hast.
Ich bin ja ohnehin der Meinung, dass die Akkus die schwächste Technologie in den Smartphones ist. Displays sind schon lange geil und processing power haben wir seit Jahren mehr als wir brauchen. Kameras sind top und haben diese kleinen Point and Shoot Knipsen eliminiert. Wird Zeit, dass mal jemand mit ner guten Akkutechnologie um die Ecke kommt.
 
  • Like
Wertungen: frequenzfilter

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
14.340
Da kann sich Apple bei der NASA mal melden und rausfinden wie die das gemacht haben.
So ein Ding (in aktuell) kostet > 100 Mio. $. Ja, eins davon. Das übersteigt mein Budget.

Perseverance fährt mit einem ganz ähnlichen Generator herum. Und ehrlich gesagt: 4,8 kg Plutonium hätte ich nicht so gern unter dem Schreibtisch.
 
  • Like
Wertungen: frequenzfilter

Ratinger Hof

Auralia
Mitglied seit
12.01.20
Beiträge
199
Mensch, mensch, mensch, da landen wir auf dem Mars - was ja an sich schon nicht so oft vorkommt - und kommen mit veralteter Hardware daher. Wenn die Marsianer das olle Teil finden, halten die uns für noch rückständiger, als wir ohnehin schon sind 😃
Rückständig, im vergleich zu wem/was ?
 

au37x

Wagnerapfel
Mitglied seit
06.11.14
Beiträge
1.557

iPadOS scheint auch aktuell zu sein.