Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

Marktanteile von Apple TV sinken

Gast-Autor

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
05.05.16
Beiträge
232


Gast-Autor
Video-On-Demand-Dienste gibt es mittlerweile unzählige, auch dementsprechende Hardware gibt es wie Sand am Meer. So ist es daher für interessierte Kunden nicht einfach, aus dem riesigen Angebot seinen Favoriten zu wählen. Apple TV ist natürlich hierfür nicht die einzige Möglichkeit.

Smart-TV, Streaming-Sticks oder Set-Top Boxen wie Apple TV sind nur Beispiele, um auf Netflix und Co zuzugreifen. Ein Bericht von Strategy Analytics untersucht die Marktanteile der Streaming-Plattformen im doch sehr umkämpften Markt. Ausnahmsweise scheint hier die Set-Top-Box aus Cupertino sehr unterrepräsentiert zu sein.
Apple TV unter ‚ferner liefen‘


Während lineares Fernsehen im Beliebtheitsgrad der Menschen stetig abnimmt, werden Streaming-Angebote immer bedeutender. Laut Strategy Analytics gibt es derzeit bereits über 1 Milliarde streamingfähige Geräte, die jedoch von den unterschiedlichsten Herstellern stammen. Mit Abstand führend sind Samsung, Sony und LG unangefochten an der Spitze. Den Rest teilen sich andere, unter anderem Apple. Auf den amerikanischen Konzern fällt ein Marktanteil von knappen 2 %.

Grundsätzlich ähnlich weit abgeschlagen mit 2 % hinter webOS und FireOS liegt Apple auch hinsichtlich der jeweiligen Betriebssysteme. Allerdings bietet der Konzern seinen hauseigenen Streaming-Dienst Apple TV+ nicht nur für die eigene Set-Top-Box, sondern auch als App für TV-Geräte von Samsung oder LG an. Wie wir bereits berichteten, soll Apple bereits an einer neuen Generation seiner TV-Hardware arbeiten. Mit dieser soll Apple sich verstärkt auch an Videospieler richten.

Bildquelle: Unsplash.com

Via Strategy Analytics

Den Artikel im Magazin lesen.
 
  • Like
Wertungen: makossa

leerzeichen

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
23.11.12
Beiträge
428
Tatsächlich ist der einzige Grund für mich einen Apple TV zu besitzen, meine Film-Bibliothek bei iTunes.

Meine Nvidia Shield TV mit eingebautem Chromecast machen einen großartigen Job für alles Andere.
 

RaimarSchuessler

Golden Delicious
Mitglied seit
01.05.20
Beiträge
8
Der einzige Grund für die Box bei mir ist AirPlay. Die Unterstützung ist sonst sehr dürftig. DLNA Clients gibt es von Apple nicht und der AppStore ist sehr klein und schlecht gepflegt.
 

Reemo

Baldwins roter Pepping
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.231
Hab 2 Fire TV Sticks. Air Play und die schlechte Spieleauswahl sind für mich komplett unerheblich.

Da die Box sehr teuer ist und jeder SmartTV die meisten Dienste abspielen kann oder es sonst ein Fire TV Stick tut, find ich das nicht sonderlich überraschend.
 
  • Like
Wertungen: saw

Joh1

Kasseler Renette
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
12.002
Tatsächlich ist der einzige Grund für mich einen Apple TV zu besitzen, meine Film-Bibliothek bei iTunes.

Meine Nvidia Shield TV mit eingebautem Chromecast machen einen großartigen Job für alles Andere.
Warum brauchst du neben dem Apple TV noch eine zweite Box?
 

dtp

Saurer Kupferschmied
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
1.676
Ich habe unser Apple TV 4K vor einiger Zeit verkauft, weil unsere beiden Samsung QLED-TVs Apple TV integriert haben. Eigentlich hatte ich das Apple TV auch nur wegen der Fähigkeit erworben, es als Steuerzentrale für Homekit nutzen zu können. Aber auch das ist nicht mehr nötig, weil das bei uns ein iPad Air 2 übernommen hat, das zur Visualisierung unserer Hausautomation an der Wand hängt und permanent mit Strom versorgt wird.

Kurzum, Apple TV ist für uns kaum noch von Bedeutung. Gestreamt wird eher über Amazon Prime, Netflix und Sky Ticket (Letzteres aber auch nur, weil es als 6-monatiges Geschenk beim Kauf des Samsung-TVs dabei war). Wir schauen aber auch noch sehr viel "lineares Fernsehen" (heißt das wirklich so?). Und dort zu 90 % die Öffentlich Rechtlichen. Unserer Kinder sind dagegen Youtube-Junkies.

Gespielt wird mit einer Nintendo Switch. Für mich die beste Konsole, wenn man Ballerspiele vermeiden will. Allerdings stehen unsere Kids mittlerweile voll auf Roblox und Minecraft.
 

Yiruma

Zehendlieber
Mitglied seit
21.12.14
Beiträge
4.123
Ich habe einen AppleTV 4k und einen AppleTV 4.
Beide möchte ich nicht missen und die Apps am TV nutzen sind für mich keine Alternative.
Mag einfach lieber eine separate Box haben.....
 
  • Like
Wertungen: lucifer und Mure77

Draco

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
744
Same here.
Haben uns erst 2019 ein Apple TV 4k gekauft, primär als Homekit Zentrale, sekundär um von den Amazon Devices wegzukommen. Wir haben insg. 3 Fire TV Sticks 1. Gen in Betrieb, die allesamt inzwischen unzumutbar zu bedienen sind. Nun sind es nur noch 2 alte Sticks und das ATV4K. Die Bedienung erfolgt per Harmony FFB & iPhone, was ich als komfortabel empfinde.

Unsere TV Geräte sind allesamt nicht neu und deren sog. "Apps" die Bezeichnung nicht wert.
Habe allerdings ein TV auch noch nie wegen der Software gekauft, sondern ausschließlich um ein zugespieltes Videosignal darzustellen. Den Rest erledigen andere Geräte.

Ich mag das ATV4K
 

angerhome

Roter Stettiner
Mitglied seit
13.10.15
Beiträge
965
Ja, die FireTv Sticks 1.Gen sind wirklich unzumutbar in der Bedienung.
Dabei sind sie ja erst 2014 erschienen, da gab es AppleTv 3. Mordsgerät ohne die Möglichkeit, diese doofen Apps zu installieren, die brauchte doch kein Mensch.
 
  • Like
Wertungen: matzl und saw

Draco

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
744
Die Dinger waren zu Beginn ganz toll und schnell. Dann kamen diverse Updates und das Bedienerlebnis wurde zur Katastrophe - bis heute. Wenn der Film einmal läuft, alles ok. Aber bis dahin ein Graus.
 

Joh1

Kasseler Renette
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
12.002
Ich habe letztes Jahr im April den zu derzeit aktuellen Fire TV Stick (ohne 4k) für meine Eltern gekauft.
Jedes mal wenn ich da bin und mit den etwas gucke oder nur eine neue App Installieren soll finde ich es echt schrecklich wie langsam dieser reagiert im Gegensatz zum Apple TV 4 (HD).
Die Dinger waren zu Beginn ganz toll und schnell. Dann kamen diverse Updates und das Bedienerlebnis wurde zur Katastrophe - bis heute. Wenn der Film einmal läuft, alles ok. Aber bis dahin ein Graus.
Ich habe auch das Gefühl das er am Anfang schnell war.
Für mich gibt es keine Fire TVs mehr.
 
  • Like
Wertungen: Draco

dtp

Saurer Kupferschmied
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
1.676
Unsere TV Geräte sind allesamt nicht neu und deren sog. "Apps" die Bezeichnung nicht wert.
Da kann ich jetzt nur von unseren Samsung-QLEDs (GQ65Q9FN und GQ55Q64R) sprechen. Die Apple TV App hat da nahezu ein identisches Look and Feel wie ein Apple TV 4K. Auch die übrigen Apps, wie Netflix, Youtube, Amazon Prime, DAZN oder Sky Ticket, laufen recht ordentlich. Gegenüber älteren Geräten eine deutlich Verbesserung. Allerdings nicht auf dem Niveau von leistungsfähigen Smartphones oder Tablets. Trotzdem, man kann damit ganz gut "arbeiten".
 

kelevra

Westfälischer Gülderling
Mitglied seit
12.07.10
Beiträge
4.577
Ich würde die Apple TVs auch nicht missen wollen. Neben den üblichen Videodiensten (Netflix, Prime, Disney+, YouTube), Mediatheken wird es eben auch für Apple Music, als AirPlay Empfänger und HomeKit Zentrale genutzt. Lineares TV spielt fast keine Rolle mehr. Da reichen mir die Streams der ÖR aus.

Das eine oder andere Spiel wird auch auf dem Teil gespielt. Neben den wenigen seperaten Spielen wird Apple Arcade genutzt und Shadow. Gerade letzteres macht seit der Unterstützung für den Xbox Controller sehr viel Spaß.

Meinen Smart TV werde ich schon aus Datenschutzgründen nicht ans Internet hängen, geschweige denn, dass dieser auch gar nicht alle gewünschten Dienste unterstützt. Da es bereits ein Gerät mit 4K und 65" ist und funktioniert, sehe ich da auch keinen Grund einen neuen TV zu kaufen um ein paar Apps nachzurüsten.
 

Luckymorpheus74

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
17.07.20
Beiträge
687
Ich habe letztes Jahr im April den zu derzeit aktuellen Fire TV Stick (ohne 4k) für meine Eltern gekauft.
Jedes mal wenn ich da bin und mit den etwas gucke oder nur eine neue App Installieren soll finde ich es echt schrecklich wie langsam dieser reagiert im Gegensatz zum Apple TV 4 (HD).

Ich habe auch das Gefühl das er am Anfang schnell war.
Für mich gibt es keine Fire TVs mehr.
Meine A-Sticks laufen wunderbar, mir erschließt sich eine Apple TV Box nicht wirklich. AirPlay sehe ich keinen Nutzen drin.

Vielleicht fehlen mir sinnvolle Nutzungsinfos 🤷🏼‍♂️
 

MichaNbg

Stahls Winterprinz
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.177
AirPlay ist auch nur eine Krücke für Notfälle, sas Apple aber als super tolle Lösung für alles verkaufen möchte.

Also ich mag unsere ATV schon. Aber vor allem wieder im Bereich Ökosystem, wenn man mehr als nur Netflix und Disney schauen möchte.

Wer einfach nur Streamingdienste nutzen will und nicht sowieso eine Xbox oder PlayStation hat ... FireTV oder Chromecast. In den USA noch Roku.
 

ChavezDing

Ingol
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
2.064
Da kann ich jetzt nur von unseren Samsung-QLEDs (GQ65Q9FN und GQ55Q64R) sprechen. Die Apple TV App hat da nahezu ein identisches Look and Feel wie ein Apple TV 4K. Auch die übrigen Apps, wie Netflix, Youtube, Amazon Prime, DAZN oder Sky Ticket, laufen recht ordentlich. Gegenüber älteren Geräten eine deutlich Verbesserung. Allerdings nicht auf dem Niveau von leistungsfähigen Smartphones oder Tablets. Trotzdem, man kann damit ganz gut "arbeiten".
Deine TVs sind auch maximal zwei Jahre alt...mein Q80R kann das auch alles wunderbar aber hatte mal die Diskussion mit @m4d-maNu und da wurde mir dann auch nochmal bewusst, dass nach 4-5 Jahren Sense ist mit Updates (wenns gut läuft). Zumindest wurde das bisher so diese Richtung gehandhabt.

Mein Apple TV 3 läuft heute noch an unserem alten FullHD Samsung. Gibt kein Disney+ aber Netflix und Prime laufen wunderbar (wenn auch die Übersicht bei Netflix schlimm ist).
Das Gerät kam 2012 auf den Markt.

Aber apropos Apple TV, heute kommt wieder eine neue Folge von Ted Lasso! :)
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.706
Deine TVs sind auch maximal zwei Jahre alt...mein Q80R kann das auch alles wunderbar aber hatte mal die Diskussion mit @m4d-maNu und da wurde mir dann auch nochmal bewusst, dass nach 4-5 Jahren Sense ist mit Updates (wenns gut läuft). Zumindest wurde das bisher so diese Richtung gehandhabt.
Eine ähnliche hatte ich auch mit @Jan Gruber, er hat einen TV mit Android TV und sagt das bisher die Updates schnell und flott direkt von Google kommen ohne dass die TV Hersteller rumbasteln vorher. Bin gespannt wie lange das so bleibt, denn dann sind vielleicht doch so Set Top Boxen mal obsolet.

Vorstellen kann ich mir aber trotzdem nicht, dass die länger als 5 Jahre Software Updates bekommen aber meine TVs sollten deswegen trotzdem länger halten. Mein ältester der im Einsatz ist, ist von 2006 und der neuste ist 2014. Also alle nicht gerade Jung.


Wobei auch nicht vergessen werden darf, nicht jeder Upgradet auf einem Schlag all seine Fernseher (soll ja Haushalte geben mit >2) oder hat parallel dazu dann noch wo eine Leinwand mit Beamer, da ist es schon praktisch immer die gleiche GUI (über so Set Top Boxen und Receiver).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: ChavezDing

wavelow

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
09.09.14
Beiträge
1.439
Warum nicht? Ist doch von der Bedienung her nahezu identisch.
Da habe ich aber völlig andere Erfahrungen gemacht, die Bedienung der Smart TV Kisten, die ich hatte war gruselig. Zudem mag ich es, das TV- und Heimkino apple-like zu bedienen. Ich komme mit der Apple Remote hervorragend zurecht und andere Mediengeräte gibts hier gar nicht mehr. Das TV Gerät dient nur noch als Hardware-Display, nicht mal dessen TV Tuner wird noch gebraucht.

Plex, Zattoo und viele weitere Apps auf dem ATV zaubern einfach alles auf den Screen was man möchte und die Bedienung ist mit der Remote wunderbar.
 
  • Like
Wertungen: Westfale