1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mails weg. Vertrauen weg.

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von rennmaus, 14.04.07.

  1. rennmaus

    rennmaus Gast

    Ich fasse es nicht. Ich bin neu in der Apfel Welt und habe ein Macbook.
    Gestern hab ich die Kiste normal runtergefahren.
    Heute starte ich Mail und es verlangt von mir die Einrichtung eines Mailaccounts.
    Etwas verwundert hab ich alle Angaben neu eingetragen und siehe da ich blicke auf ein leeres Postfach.
    Alle Mails sind verschwunden.
    Das kann doch nicht sein. So was ist mir in 15 Jahren PC nicht passiert.
    Gott sei dank hab ich die Dinger noch auf meinem XP Notebook.

    Mein Vertrauen in Mac OS X ist jetzt jedenfalls dahin.

    Hat jemand eine Erklärung für den Vorgang?

    Und kommt mir bitte nicht mit Userfehlern. Da war nix falsch zu machen. Es gab auch keine Vorwarnung oder Fehleranzeichen.

    Gruß
    Frank
     
  2. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Hast du den Empfangen-Button gedrückt? Hat sich irgendsoein kleines neckisches Fehlersymbol einschelichen? Das ist so ein kleines Dreieck neben dem Posteingang. :)
     
  3. rennmaus

    rennmaus Gast

    Nö nix.
    Hab gestern Nacht noch einige Mails empfangen. Keine Probleme und keine unbekannten Symbole.
    Jetzt gehts ja auch wieder nur die Mails sind weg.
     
  4. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    BTW: Willkommen bei AT! ;)

    Vielleicht hast du irgendwelche Regeln erstellt, die sowas bewirken können? Hast du vielleicht einen hyperaktiven Spamfilter? Könnten die Mails aus einem Postfach gelöscht worden sein?

    Sind die Mails noch auf dem Server, hast du da schon nachgeschaut?
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Moin rennmaus,

    doch, ganz genau damit komme ich. Mag zwar sein, dass Du in MAIL nichts falsch gemacht hast. Wenn Du Mail aber z.B. sein Mailverzeichnis per Finder wegnimmst, dann kann Mail ja nichts dafür. Bist Du sicher, dass die Mails weg sind? Hast Du schon nach ihnen per Spotlight gesucht? Suche mal nach „POP-Deine@Email.Adresse“.


    Gruss KayHH
     
  6. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    *grins*
    Ich mache Apple Support für meine Freunde und sehe bei denen die von der dunklen Seite der Macht rüberswitchen oft Manipulationen, die ich nie machen würde. Wenn ein Befehl zum Beispiel nicht gleich anspricht (weil bereits das System pfuschig installiert worden ist) klicken sie wie wild im Programm herum und viele ähnliche Sachen. Ich kann nur sagen: Ja- wen wunderts denn?
     
  7. rennmaus

    rennmaus Gast

    Hallo erst mal danke für die rege Anteilnahme in so kurzer Zeit.

    Den Verdacht, dass ein Windowsverseuchter Dinge macht, die ein normaler User nie tun würde, kann ich natürlich verstehen.

    Aber in meinem Fall sehe ich das benutzen eines Macs wie Urlaub. Hier darf ich Mensch sein ohne mein Computerwissen nützen zu müssen.

    Ich stell mich einfach doof und lasse die Verzeichnisse so wie sie sind. Und absichtlich hab ich da gar nix gemacht.

    Als Ahnungsloser hab ich die Macht von Spotlight noch überhaupt nicht überrissen. Deshalb war der Tipp sehr gut. Eine Mail hab ich gefunden, an deren Überschrift ich mich erinnern konnte. Dort wo die steht sind vermutlich auch die anderen.

    Wie finde ich jetzt raus wo sie steht und was passiert ist?

    Muss ich einfach meine alte Maildatei/Verzeichnis an Mail anhängen?

    Oh Gott ich fang schon wieder an wie ein Windowser zu denken.

    Übrigens sind die Mails nicht mehr auf Server vorhanden.
    Erst holt der Mac sie ab, läßt sie aber für XP noch drauf und XP löscht sie dann. Das war am Anfang der Vorsicht wegen. Hat mich heute ja auch vor einem Herzkasper bewahrt. Aber mit euer Hilfe wird vielleicht alles wieder gut.

    Wichtig wäre mir nur zu wissen was passiert ist.

    Gruß
    Frank
     
  8. schiffi

    schiffi Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.04.06
    Beiträge:
    193
    Kann es sein, dass du deinen IMAP-Account eingerichtet hast? Hatte das gleiche Problem, dass Mail nur die Mails anzeigt, die auf dem Server liegen. Habe Mail so eingestellt, dass alle Empfangenen E-mails in einen gesonderten ordner kopiert nd dort gespeichert werden. Dann können die Mails auf dem Server ruhig gelöscht werden, und du hast sie trotzdem noch.

    Gruß

    Patrick
     
  9. rennmaus

    rennmaus Gast

    Wie schon gesagt: Ich hab keine Veränderungen vor genommen. Und IMAP brauch ich nicht. Mir ist es lieber ich hab die Dinger bei mir. Da sind die sicher. Ironisch grins.
     
  10. kasei

    kasei Gast

    So leid es mir tut, aber gerade bei Datenverlusten sitzt die Ursache mehrheitlich vor dem Bildschirm… :innocent:

    Kasei
     
  11. McNilz

    McNilz Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    439
    Hast Du vielleicht Dein Benutzernamen geändert?
    Den Namen der neben dem Haussymbol in einem Finderfenster steht?

    Gruß und viel Glück beim Finden Deiner Mails und Wiedererlangens des Vertrauens in Mail & OS X.
     
  12. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Kann es sein, das du irgendwelche Plugins für Mail installiert hast, wie zum Beispiel das Web2Pop (oder wie auch immer das heißt) ? Denn das hat bei mir auch zu solch einem Fehler geführt. Dann habe ich es deinstalliert und seitdem ist alles Schick.

    EDIT: Die Mails müßten noch im Ordner von Mail in der library zu finden sein.

    Vanilla-Gorilla
     
  13. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Ich denke, es nutzt nix hier rumzurätseln, was da schiefgelaufen ist. Das werden wir vermutlich nie herausfinden, weil keiner von uns dabei war und selbst eine "Obduktion" des Rechners nun nichts mehr nutzen würde.

    Ich habe mal irgendwann gelesen, der Unterschied zwischen Frauen und Männern am Computer ist der, daß, im Falle, das etwas nicht funktioniert, ein Mann den Fehler immer zuerst beim Rechner, die Frau ihn aber immer zuerst bei sich sucht.

    Beides ist nicht unbedingt richtig ;) Hier würde ich aber, dank 4jähriger ERfahrung mit Mail, die weibliche Haltung annehmen.
     
    1 Person gefällt das.
  14. radneuerfinder

    radneuerfinder Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    487
    E-Mails sind mir, trotz jahrelanger Benutzung, in Mail.app noch nie abhanden gekommen. Soweit ich sehe ist das auch kein massenhaftes Phänomen hier im Forum. Es müssen also besondere Umstände vorliegen.

    Was mir dazu einfällt: rein technisch erscheint der Einrichtungsdialog dann, wenn die Datei com.apple.mail.plist, in ~/Library/Preferences/ (~ ist dabei StartVolumeName/Benutzer/Benutzername, also Dein "Häuschen") neu ist. Also beim ersten Start, oder wenn die vorhandene com.apple.mail.plist (Einstellungs-, oder PreferenceDatei) von Mail nicht gelesen werden konnte. Dann wird nämlich automatisch eine brandneue PreferenceDatei angelegt.

    Gründe?
    1. die Datei wurde gelöscht
    2. die Zugriffsrechte sind falsch
    3. die Datei wurde verschoben
    4. die Datei ist kaputt

    Abhilfe?
    zu 1. Papierkorb, Backup
    zu 2. Rechte reparieren
    zu 3. Datei an den richtigen Ort (~/Library/Preferences/) zurückkopieren
    zu 4. Datei aus Backup zurückkopieren
     
    #14 radneuerfinder, 14.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.07
  15. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Hallo Rennmaus,

    die verschollenen Mails findest du in Festplatte-->Benutzer-->dein Home-Ordner--->Library--->Mail---> da findest du deine Emailaccounts.

    Man sollte nicht versuchen an Mac OS X so ranzugehen wie an Windows XP. Bei Mac denkt dass System, bei Windows ist es andersrum was durch die schlechte Verarbeitung des Betriebssystems den Nutzer dazu nötigt Microsoft zu verstehen und die Fehler selbst zu korrigieren.

    Gibt allerlei nützliche Assistenten unter OS X die wirklich helfen können.

    Du wirst noch den Wow-Effekt erleben und dein "Baby" lieben lernen.

    MacMan2
     
  16. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Mir schon, und zwar alle gesendeten eines imap-accounts. :oops:

    Allerdings war die Lösung sehr einfach: Auf meinem neuen MacBook habe ich den Account mit dem Installationsassistenten des Providers eingerichtet, Einstellungen überprüft und eine überlesen. (siehe meine Signatur).
    Die Einstellung war: Gesendete Mails nach einer Woche löschen, und genau das hat Mail.app dann gemacht, das dumme Ding. ;)
     
  17. rennmaus

    rennmaus Gast

    Also auch wenn unterschwellig versucht wird, den Fehler bei mir zu suchen. Das schließe ich aus.

    Gestern Nacht hab ich noch Mails abgerufen. Dann die Kiste runter gefahren und heute morgen als erstes Mails abrufen wollen. Wenn ich nicht schlafwandle schließe ich Verschulden meinerseits aus.

    Vielleicht stimmt auch was mit der Kiste hardwaremäßig nicht. Ich hatte vorhin so etwas was in der Windowswelt Blue Screen heißt. Grauer Bildschirm auf dem in allen Sprachen stand, dass ich jetzt nur noch ausschalten kann. Beim wieder hochfahren durfte ich dann einen Statusbericht an Apple senden. Und ich war nur surfen in Safari.

    Zurück zum Thema.

    com.apple.mail.plist gibt es bei mir nur eine auf dem Rechner und die ist von heute. Im Papierkorb ist nichts und der wurde seit einer Woche nicht geleert.

    Mailaccount hab ich nur einen in meinem Library Verzeichnis.
    Und jetzt kommt der Witz. Es sind noch alle Mails vorhanden. Mail zeigt aber nur die an, die seit dem neu anlegen des Mailaccounts hinzu gekommen sind.

    Woran liegt das?
     
  18. radneuerfinder

    radneuerfinder Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    487
    Wenn das öfter vorkommt liegt in der Tat sehr wahrscheinlich ein Hardware Defekt vor. Ich würde erst mal folgendes empfeheln:

    1. Festplatte überprüfen
    2. Rechte reparieren
    3. ausführliche HardwareDiagnose von der Installations CD aufrufen


    Durch das erneute Einrichten von Mail wurde die com.apple.mail.plist neu angelegt. Dadurch hat Mail Alles von davor vergessen. Die alten E-Mails lassen sich aber importieren. Ist leider ein bißchen umständlich: Die alten E-Mails mit emlx to mbox Converter behandeln und die so enstandene *.mbox Datei aufrufen in Mail > Postfächer importieren > Andere.

    Nachtrag 21.4:
    Es muß (idiotischerweise) der Ordner in dem die MBOX Datei liegt angewählt werden, nicht die MBOX Datei selbst. Liegt die MBOX Datei zum Beispiel auf dem Schreibtisch, so muß der Schreibtischordner im Importdialog ausgewählt werden.
     
    #18 radneuerfinder, 14.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.07
  19. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    :-x:-x:-xo_O:-[:mad::mad:

    Der Kernel schmiert nicht ab, weil Zugriffsrechte in einem Dateisystem irgend einem Programm nicht passen...

    Rechte reparieren bringt in 99% der Fälle überhaupt nichts. Und mit einer Kernel Panic dürften Zugriffsrechte im Dateisystem überhaupt nichts zutun haben.
     
  20. radneuerfinder

    radneuerfinder Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    487
    Rechte raparieren schadet aber auch nix. :p


    Was mir noch eingefallen ist:

    Einen Blick auf den SMART Status werfen.
     

Diese Seite empfehlen