1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mail3.0 RichTexteditor

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von muskelopa, 25.06.09.

  1. muskelopa

    muskelopa Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    11
    Hi,

    wie kann ich ich Mail mir Textformatierungsoptionen/symbolleiste anzeigen lassen, wie es in fast jedem anderen MailProgramm usus ist.
     
  2. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    „Leisten“ zur Textformatierung sind unter OS X eigentlich so gar nicht usus. Selbst in iWork wurden solche „Schnellformatierungsleisten“ erst in der letzten oder vorletzten Version als Alternative zur Inspector-Toolbox eingeführt.

    Drück mal Cmd-T zum Ein- und Ausblenden der Typefaces-Toolbox. Ist eigentlich bei jeder Applikation gleich.
    Shift-Cmd-C für die Farb-Toolbox etc.
    Ansonsten einfach mal einen Blick ins Format-Menü werfen.

    (Übrigens bin ich eher ein Gegner von unnötigerweise in HTML verschickten Mails.)
     
  3. muskelopa

    muskelopa Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    11
    hmm - also geht es nicht. Trotzdem Danke
    Ich bin letzten mon umgestiegen von win=>mac.
    In iWork ging das nicht? Wahnsinn.
    Dann muss ich wohl doch Outlook unter Parallels nutzen...
     
  4. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Wozu brauchst Du solche Formatierungsleisten?
    Erstens formatiert man Mails im Normalfall nicht. Und im Ausnahmefall, wenn's mal Sinn ergibt, kannst Du auch mit Mail die Mails problemlos formatieren, nur gibt's halt keine Symbolleiste.
    Fettdruck etc. bekommst Du per Tastenkombination ohnehin viel schneller als per Mausklick (z.B. cmd-B für Bold, also Fettdruck). Schriften, wie bereits erwähnt, werden über den systemweit einheitlichen Schriftdialog ausgewählt, der über den systemweit einheitlich verwendeten Shortcut Cmd-T aufgerufen und wieder geschlossen wird etc. Im Prinzip ist das alles einheitlich verwendbar, und applikationsspezifische, eben nicht systemweit einheitliche Symbolleisten sind IMHO ziemlich überflüssig.
    Und statt dessen Outlook zu verwenden – brr, was für eine Alternative.

    Und ich habe die Leisten dort nie vermisst und nutze sie auch heute noch nicht. Wenn man sich einmal an die übersichtlichen Inspector-Toolboxen gewöhnt hat, vermisst man sie in den leider nicht so recht mac-liken Programmen wie z.B. OpenOffice oder selbst MS Office für Mac (das hat zwar sowas ähnliches, aber halt nur irgendwie so ähnlich, mit Microsoft-eigenen Steuerelementen und nicht so praktisch).
     
  5. muskelopa

    muskelopa Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    11
    Danke für den Hinweis. Über Sinn und Unsinn lässt sich sicher streiten. Evtl. bin ich einfach noch zu langsam, und zu vieles gewohnt von Win.
     
  6. muskelopa

    muskelopa Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    11
    nochwas gibts einen shortcut für ne "Bulletlist"?
     
  7. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Da hinter dem Menüpunkt kein Shortcut genannt wird: Offenbar per default nicht. Das hindert einen jedoch nicht daran, sich einen anzulegen, immerhin kann man jedem Menüpunkt jeder Applikation über die Systemeinstellungen einen Shortcut individuell zuweisen.

    Habe bei mir z.B. eben gerade zum Test mal dem Menüpunkt „Aufzählungsliste einfügen“ den Shortcut ctrl-option-cmd-L hinzugefügt, funktioniert einwandfrei.
     
  8. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Das ganze ist übrigens in den Systemeinstellungen zu finden.

    100 Punkte dafür. Das ist es.
     

Diese Seite empfehlen