1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mail oder Fremdanbieter-Mailclient?

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von Mikrolisk, 14.08.09.

  1. Mikrolisk

    Mikrolisk Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    687
    Hallo ATler,

    noch habe ich keinen eigenen Mac (kommt aber!), ich bin mich derzeit schon mal in alle Richtungen am schlau machen, also:

    Wie tauglich ist eigentlich das MacOSX-eigene Mail-Programm? Da ich derzeit noch in der Windows-Welt feststecke (bis mein Sparschwein gut gefüllt ist), weiß ich, daß vom Windows-eigenen Mailprogramm aufgrund von Sicherheitsbedenken und nicht ganz so toller Benutzbarkeit gerne abgeraten wird - es gibt ja genügend andere Mailclients anderer Anbieter, welche auch wesentlich besser sind. Wie ist das in der MacOS-Welt? Ist "Mail" da (Apple-like) doch die erste Wahl?

    Vielen Dank für Antworten!
    Viele Grüße,
    Andreas
     
  2. boogiemonster

    boogiemonster Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    179
    Ich hab jetzt knapp 1 1/2 Jahre lang mail benutzt, bin aber vor 3 monaten wieder zurück zu Thunderbird... Apple Mail hat mit beim Imap abgleichen mit meinem Gmail account einfach zu oft rumgesponnen. Mit thunderbrid funzt das alles reibungslos.
    Mail ist auf keinen fall ein schlechtes Programm, allerdings finde ich Thunderbrid in der 3.0 mit tabbing ein bisschen attraktiver.
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich persönlich kann Mail.app absolut empfehlen. Ich bin Administrator mehrerer Firmenmailserver und habe dadurch naturgemäß etwas höhere Anforderungen an mein Mailprogramm. :) (37 Mailaccounts, ca. 320 Aliasadressen und momentan insgesamt 277.353 Nachrichten die ca. 30GB Platz beanspruchen.)
    Gruß Pepi
     
  4. DatNiggo

    DatNiggo Normande

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    575
    Wow... Peppi das ist heftig. Aber nun zurück zum Thema.

    Ich verwalte mit Mail vier verschiedene Accounts und bin ganz zufrieden. Für die tägliche Mailarbeit reicht es vollkommen aus. Ich habe vorher auch Thunderbird benutzt, allerdings fehlt mir die Implementierung des Apple eigenen Adressbuchs (auch wegen der Syncronisation mit dem iPhone), weshalb ich Mail eben bevorzuge.

    Die Sache mit dem Rumspinnen bei IMAP kann ich nicht bestätigen.

    Viel Erfolg beim Sparen.
     
  5. boogiemonster

    boogiemonster Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    179
    Die ist mittlerweile drin (beta 3.0). Deswegen bin ich auch ohne Bedenken gewechselt :)
    Grüße
     
  6. pegi

    pegi Ingrid Marie

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    269
    Dein Gmail-Passwort ist länger als acht Zeichen? Ich hatte damit auch Probleme, habe aber irgendwo gelesen, dass Gmail bei kurzen Passwörtern gerne bockt. Passwort verlängert, seitdem keine Probleme mehr mit Mail - weder bei Gmail noch bei MobileMe (jeweils Imap).
    Für den Privatanwender dürfte Mail das Programm der Wahl sein, vor allem auch wegen seiner Integration in Adressbuch, iCal und dem iPhone.
    Ich mag´s.
     
  7. boogiemonster

    boogiemonster Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    179
    mein pw ist länger als 8 zeichen... nicht viel :) aber länger.
    ich probier mal n bisschen rum.
    danke für den tipp.
     
  8. Mikrolisk

    Mikrolisk Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    687
    Danke Euch für die Antworten! Mail scheint also durchaus brauchbar zu sein.

    Viele Grüße,
    Andreas
     
  9. Diey

    Diey Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    675
    Wow ... und das war jetzt für wem wichtig? ^^

    Zurück: Also ich selbst nutze seit über 4 Jahren Mail.app geht einfach und schnell. Empfehlenswert ist es alle Male.
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Freunde Dich mit dem Akkusativ an!

    Das war um zu zeigen, daß Mail.app auch mit umfangreichem Mailaufkommen problemlos zurechtkommt und dem Begriff umfangreich eine Dimension zu verleihen. Andere Applikationen wie beispielsweise Entourage haben bei diesen Mengen keine Probleme mehr, da sie schon früher verrecken.

    Es ist Dir gestattet, Angaben die Dein Interesse nicht absonderlich wecken, einfach zu ignorieren.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen