1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mail.app, The Bat! und ein neuer User

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von Tiro, 18.07.07.

  1. Tiro

    Tiro Cox Orange

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    96
    Guten Morgen!

    Ich werde mit Erscheinen von Leopard den Schritt wagen und auf Mac OS umsteigen. Davor kommt noch Urlaub und jede Menge Arbeit – von „lieber noch etwas abwarten“ kann keine Rede sein. ;)

    Ich nutze momentan The Bat! und habe es mit jeder Menge Filter und „Schnellvorlagen“ individualisiert, für mich ist es ein wichtiges Werkzeug, ich lagere tausende Mails in unzähligen Konten und Ordnern.

    Drei Fragen:
    • Wie kann ich diese Mails in einen Klienten unter Mac OS X importieren?
    • Gibt es einen Mail-Klienten, der vergleichbar mächtig ist? Ich denke, die Antwort ist „ja“. Welches Programm sollte ich in Betracht ziehen?
    • Gibt es eine umfassende Informationsquelle zu Mail.app?
    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Tiro
     
  2. AngOr

    AngOr Gast

    Ich hab auch Jahre lang The Bat! benutzt und muss dir leider sagen, dass du aus dem Archiv selber gaaanz schwer in ein anderes Mailprogramm exportieren kannst. Also vergiss die Idee am besten und lass einfach alle mails, wenn nicht eh schon, auf dem Server liegen.
    Beim Umzug auf OS X kannst du ja dann die Server abholen und dann hast du alle mails.

    Mail.app ist ja ganz nett, aber The Bat! ist echt so weit, da kommt es nie im Leben ran.
    Vielleicht schaust du dir ja mal Thunderbird an, das ist eigentlich auch recht nett, und viel machen kann man da auch. das kannst du soagr noch in deiner Windowszeit testen, da ja auf beiden Systemen verfügbar.

    Weitere Mailprogramme hab ich auf OS X nicht genutzt, es gibt aber noch Entourage (Mac:Office), oder du schaust mal auf Versiontracker. Diese Seite solltest du dir eh für die Zukunft schon mal bookmarken, dort findest du so ziemlich alles.
    Dort wird auch noch Eudora erwähnt, was mir ebenfalls aus meiner Win-Zeit bekannt ist.

    Gruß
    AngOr


    und Willkommen auf AT
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wenn Du aus The Bat! irgendwie in ein Standardformat exportieren kannst, dann ist es kein Problem dies in Mail.app zu übernehmen. (zB .mbox) Alternativ bietet sich natürlich der sehr bequeme Weg über einen IMAP Server an.

    Was genau The Bat! an Funktionalität mitbringt ist mir nicht bekannt, kann daher auch nicht sagen ob und wie man das in Mail abbilden kann. (Mir ist The Bat! nur als gerne von Spammern heftig verwendeter MUA bekannt und genießt daher bei mir kein besonders hohes Ansehen. Das soll jetzt aber keine Unterstellung sein!)

    Sowohl Eudora als auch Thunderbird können Mail.app bei weitem nicht das Wasser reichen wenn es um Komfort und Funktionalität geht. Geschweige denn unterstützte Standards und Authentifizierungsverfahren. Auf Entourage klebt der große Microsoft Warning Label, außerdem ist es nur beim Kauf von Office:Mac (legal) zu bekommen. Das macht es doppelt so nicht-erstrebenswert diesen Client einzusetzen.

    Sehr mächtig, aber leider ohne IMAP Unterstützung wäre noch Mailsmith von BareBones (of BBEdit Fame). Keiner filtert so gut wie der. Leider eben kein IMAP, was ihn für mich ausschließt.
    Gruß Pepi
     
  4. Tiro

    Tiro Cox Orange

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    96
    Danke für eure Antworten. Die Nachrichten sind teilweise schon seit Jahren nicht mehr auf irgendeinem Server (kennt ihr das tolle 1und1-Webinterface?), diese Möglichkeit scheidet also aus.

    Als Exportformate bietet TheBat! .msg, .eml und .mbx an. Was kann mail.app davon importieren?

    Thunderbird ist für mich keine Option, ich habe es als träges Programm in Erinnerung. Mailsmith sieht wahrlich mächtig aus, IMAP-Unterstützung benötige ich nicht. Ich möchte meine Mac-Karriere allerdings nicht mit dem Kauf der Software von Drittanbietern beginnen – was man wirklich braucht, merkt man erfahrungsgemäß erst später.

    Gibt es eine umfassende Informationsquelle zu mail.app? Die entsprechenden Rubriken von apple.com sehen teilweise eher aus wie ein Gruselkabinett von HTML-Mails … ;)

    Danke und Gruß.

    Tiro
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Mit dem .mbx Format solltest Du eigentlich hinkommen. Ich weis jetzt nicht genau was Du für Fragen hast, ob sie allgemeiner oder spezieller Natur sind. Aber spiel einfach mal eine Runde mit Mail.app rum, das schafft einen ersten Eindruck. Die Apple Hilfe ist eine durchaus gute Quelle der Inspiration und im Web gibts natürlich noch die hervorragenden Hawk Wings.

    Als kleine Schilderung hier meine groben Eckdaten wie ich Mail.app verwende und warum.

    Ich habe momentan ca. 190.000 eMails in einigen tausend Mailboxen. Ich empfange 24 echte eMail Accounts (und einen Berg Aliase) von POP3 über IMAP bis zu .Mac (eigentlich auch IMAP). Ich lasse knapp tausend Filterregeln auf meinen Posteingang los und würde mir dort nur noch RegExp zum Filtern und umfangreichere logische Verknüpfunen wünschen. (Mailsmith... *seufz* der konnte das, und nicht nur für den Posteingang.) Meine Filteransprüche sind aber zugegebenermaßen sehr hoch.

    Die großen Stärken von Mail sind unter anderem die enorme Vielfalt an Authentifizierungsmethoden und die absolut beispielhafte Unterstützung von S/MIME Zertifikaten. Ich verwende ein paar Plug-Ins die mir das Leben erleichtern und von Komfort bis Security alles bieten wonach ich suche. (Mail Act-On, GnuPG, Mail Appetizer, Mail-Tags) Um HTML Mails mache ich einen großen Bogen, ich versende keine, und ich lasse mir immer die Text/Mime-Part anzeigen.
    Fazit: Für mich ist Mail.app ein extrem gutes Mailprogramm welches leider sehr oft unterschätzt wird. "Das beigepackte Mailprogramm kann doch garnicht gut sein, das ist ja gratis beim System dabei." hört man oft. Diese Leute haben sich das Programm meist noch garnicht angesehen und wissen nicht von dessen Mächtigkeit. Die Performance ist auf meinem PowerBook G4 auch mit dieser Menge an eMails sehr gut.
    Gruß Pepi
     
  6. Tiro

    Tiro Cox Orange

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    96
    Vielen Dank für dein Posting, die Seite ist wahrlich eine tolle Informationsquelle. Was die Filter angeht, spielst du in einer anderen Liga, aber ich arbeite daran.

    Tiro
     

Diese Seite empfehlen