1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacPro oder iMac, das ist hier die Frage...

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Dadelu, 15.02.08.

  1. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Wünsche einen guten Morgen

    So seit einer Woche schiebe ich das nun vor mich her, aber Heute
    will ich mich entscheiden. Im moment arbeite ich mit einem MacBook Pro
    zu Hause. Jedoch merke ich immer mehr, dass der Rechner nicht mehr mitkommt, wenn man einige Applikationen offen hat.

    Vieleicht zuerst die Definition, was ich unter "zu Hause arbeiten" verstehe. Das heisst für mich, folgende Applikationen sind immer offen:

    • MAMP
    • Coda
    • Photoshop CS3
    • DB-Admin
    • Adium
    • Mail
    • Firefox
    • Cyberdurck (logischerweise, was am saugen :))
    • TextMate

    Und solche Appis können zusätzlich dazu laufen:
    • RapidWeaver
    • RSS-Reader
    • iTunes

    Wahrscheinlich habe ich sicherlich einige vergessen aber etwa so im Groben sollte es das sein. Wie beschrieben, leider kommt das Notebook damit nicht mehr nach. Sprich, man merkt wie es immer langsamer wird und wie er Ewigkeiten braucht um ein Programm zu öffnen oder nach Dateien zu suchen.

    Darum will ich mir jetzt einen Desktop - Mac kaufen. Ich habe mich ein wenig erkundigt und jetzt bin ich noch ein wenig unschlüssig was ich nehmen soll. Am besten ich schreibe mal beide Varianten hin und dann bin ich gespannt, was ihr nehmen würdet :)

    Variante 1:
    iMac 24" 2,8GhZ
    mit 4GB RAM

    Variante 2:
    MacPro Zwei 2,8 GhZ Quad Core Intel Xeon
    mit 4GB RAM + 2 * 23" Monitore

    Hmm eben ich kann mich nicht entscheiden. Ich denke der grosse Vorteil beim MacPro ist, dass er auch noch in einem halben Jahr sehr sehr gut mithalten kann und wenn nicht, einfach aufzurüsten ist... Nun ja ich hoffe ich kann einige gute Inputs zu diesem Thema lesen ;)


    Danke im Voraus ;)

    Gruss, Dadelu
     
  2. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Wenn du uns jetzt noch erklärst, wozu du bei diesen Anwendungen unbedingt 2 Bildschirme brauchst? Hat es nicht doch ein wenig was vom cool-Faktor?

    Ich sag es mal so: Ich habe einen iMac 20" Intel C2D 2,16GHz und 1GB RAM(!) und kann damit einiges mehr machen, als du dort auflistest! Ok, bei Videoanwendungen und 3D Grafik stoße ich langsam an meine Grenzen, aber das willst du ja nicht machen.
    Ich muss zwar gestehen, dass ich Coda, DB-Admin und RapidWeaver nicht kenne, aber für den Rest brauchst mit Sicherheit keinen Mac Pro - und ich vermute, das die drei mir unbekannten Programme auch nicht großartig Leistung schlucken.

    Kauf dir 'n iMac und gut ist - da ist auch schon genug cool-Faktor drin und du hast danach mehr Geld übrig :p
    (und das der iMac in einem halben Jahr nicht mehr mithalten kann, halte ich für sehr stark übertrieben! Ein iMac hält locker drei bis vier Jahre mit, wenn nicht länger (sofern deine Anforderungen nicht um professionelle Videobearbeitung und professionelle 3D Grafik erweitert wird^^) :p)
     
  3. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Hehe nein hat es nicht ;) Ich bin es mir gewohnt mit 2 Bildschirmen zu arbeiten. Wenn du einige Sources offen hast, braucht es einfach 2 Bildschirm, egal wie gross der eine Bildschirm ist (die andere Option wäre 2 * 20" zu nehmen). Im Moment habe ich 2 * 24" von Dell und das ist genau perfekt.
    Naja schau dir mal den Preis an von einem 24" iMac und einem MacPro... Da gibt es keinen grossen und mit einem MacPro ist man wesentlich flexibler was das aufrüsten anbelangt?
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Also unter deinen Vorraussetzungen würde ich zu der MacPro-Variante raten. Schon alleine deshalb, weil das iMac-Display keinen Eingang hat. An die beiden Monitore kannst du auch mal dein MBP anstöpseln.
     
  5. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Und schon ein Pluspunkt für den MacPro ;)
    Dankeschön AgentSmith :)
     
  6. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Ok, schuldige, dann nehme ich das zurück :) stimmt, mit viel Quelltext wird es leider eng auf einem Bildschirm, die Erfahrung musste ich auch machen. Da muss man schon gut organisieren und nervigerweise ständig zwischen Fenster switchen...

    Was den Preis angeht... ja ok, beim MacPro + 4GB RAM liege ich mit meine Berechnung auf etwa 2600 Euro. Bei dem iMac + 4GB auf 2300 Euro. Da hast du recht, wenn dir das nichts ausmacht, wäre da der Mac Pro zu empfehlen (sofern du deine Bildschirme weiterverwendest, sonst musst du ja noch die Cinema Displays draufrechnen) - schuldige, hatte wohl etwas zu voreilig reagiert und nur geschaut iMac vs. Mac Pro. Wobei Leistungsmäßig trotzdem ein iMac reicht :p
     
  7. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Hehe kein Problem :) In der Eifer des Gefechts ;)

    Ja das ist eben das anderes Problem.. Eigentlich wollte ich mir auch no Cinemas kaufen.. Aber dann wird die ganze Sache ziemlich teuer... Aber eben ich habe ja bereits 2, und bin eigentlich ziemlich zufrieden damit :) Vieleicht sogar ein bisschen zu gross... :)
     
  8. davebrusa

    davebrusa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    244
    Wenn du das Geld hast: MacPro, der Traum jedes Applefans!
     
  9. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Mac Pro (o.g. Konfiguration mit 2 x 23"): ca. 4500,-€
    iMac 24": 2219,-€


    :eek:
     
  10. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Wozu denn die ACD? Überteuert und bald aktualisiert. Reine Geldverschwendung. Ausnahme: 30"

    Und auch kein RAM bei Apple kaufen.
     
  11. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Zumal er die Bildschirme ja schon hat - wie weiter oben schon steht. Die sind also aus den Kosten für den MacPro herauszunehmen. Und wie ebenfalls weiter oben schon steht ist das dann kein allzugroßer Preisunterschied mehr.
     
  12. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Mein Beitrag bezog sich auch auf dem Poster vor mir!
     
  13. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ich weiß, ich weiß - ich wollte deine Aussage nur unterstreichen/unterstützen! Sorry, falls das falsch rübergekommen ist. :)
     
  14. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Wenn du schon zwei Displays hast, würde ich dir zum MacPro raten! :-D
    Wie schon gesagt, ist halt der Traum eines Apple Fans! :-D
    Und auch einer der besten Computer, wenn nicht sogar DER beste :p

    Gruß
     
  15. 356

    356 Riesenboiken

    Dabei seit:
    02.04.07
    Beiträge:
    290
    Also ich habe den Mac Pro Quad mit 2,8 GHZ...ich kann nur sagen: kaufen, kaufen, kaufen!
     
  16. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Wie es aussieht, wird es demfall ein MacPro ;)
     
    AgentSmith gefällt das.
  17. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Richtige Entscheidung, bei mir das gleiche :). MacPro Quad, den Octa wirst Du kaum auslasten können. Der verbraucht auch nochmal einen Haufen mehr Strom.

    Meinen "kleinen" werde ich demnächst noch mit insgesamt 8 GB RAM ausrüsten und dat wär's für die nächsten Jahre.
     
  18. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Hi,

    ich hab den "alten" Thread hier nochmal ausgegraben. Ich stehe vor der gleichen Entscheidung wie Dadelu. Ich ueberlege hin und her zwischen nem neuen iMac 24 (wg Grafikkarte) oder MacPro. Ich habe schon einen guten Tft der sonst eigentlich unbenutzt rumstehen wuerde. Von der Leistung her wuerde mir der iMac sicher reichen. Allerdings bin ich skeptisch mit diesem All in One....andererseits braucht der MacPro sicherlich nen Haufen Strom wenn der den ganzen Tag laeuft, was ja heutzutage auch nicht zu vernachlaessigen ist. Die Erweiterbarkeit reizt mich schon und halt die Tatsache, dass ich ein gescheites Display habe. Wer hat nen MacPro? und gibt mir nen Tipp....ich wuerde mir wahrscheinlich "nur" den 1x2,8 Quadcore holen.....Ach ja, bringens die Xeon Prozessoren eigentlich zum zocken?
     
  19. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Ich weiss ja puschen is normalerweise nich so dolle, aber ich moechte so bald als moeglich bestellen und daher waere ich fuer ein paar nuetzliche Erfahrungsberichte dankbar.
     
  20. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Tja da mir keiner weiterhelfen wollte habe ich mich selbst schlau gemacht. Den MacPro werde ich mir dann doch erst holen, wenn ich mein eigenes Kernkraftwerk besitze, denn ein Teil das glatte 980W (auch wenn das das Maximum ist) aus der Leitung saugt, ist mir dann doch zu teuer, da hole ich mir lieber alle 3 Jahre nen neuen iMac.
     

Diese Seite empfehlen