1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacPro kaufen - Preispolitik ein Witz - Bald neuer?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von andreas77, 30.08.08.

  1. andreas77

    andreas77 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    23.06.07
    Beiträge:
    68
    Hallo,

    ich will unbedingt nen MacPro. Ich mach viel mit Bildern, will mal ne HDD tauschen und hab schon nen super EIZO. Ich arbeite mit Apperture und CS2.
    "Also nicht das es gleich wieder geht: "Ein neuer IMAC reicht für dich" :p

    Ich meins nicht böse, aber das was Apple mit seinen Preisen macht kotzt mich an. Wie kann es sein das die IMAC`s, MACPRO`s, usw... ewig (viele Monate) Preisstabil bleiben bis es wieder einen Keiler tut und alles viel besser und billiger wird. -Quasi übernacht.

    Ich glaube Apple sieht das manchmal so das der Erstkäufer nicht mit einem großen Preisverfall rechnen muss und deswegen kauft und der spätere Käufer dafür die bessere Qualität bekommt :-D
    -Ne wirklich... Ich seh nicht ein jetzt noch einen unveränderten Preis für nen MAcPro zu bezahlen der schon vor 7 Monaten aktuell war. Schaut euch doch mal die Daten an:

    Zwei 2,8 GHz Quad-Core Intel Xeon "Harpertown" = 1178 Euro Preisverfall ohne Ende!
    Mainboard = XXX Euro
    ATI Radeon HD 2600 XT = 48 Euro Preisverfall ohne Ende! (Noch dazu, die Leistung ist ein Witz!)
    320 GB Serial-ATA-Festplatte = 45 Euro 320 GB Preisverfall ohne Ende!
    2 GB Arbeitsspeicher = Das ist mir zu blöd, den Preisverfall kennt jeder!
    16x SuperDrive-Laufwerk = 40 Euro Preisverfall ohne Ende!

    Die anderen Komponten lass ich jetzt mal weg. Ich wage es eh zu bezweifeln das das Mainboard bei einem Top-Asus oder Top-Gigabyte mitkommt.

    Ich weiss ja das man kaufen soll wenn mans braucht, aber wenn in 2 Monaten ein neuer viel besserer und sogar noch günstigerer MacPro kommt ärger ich mich. So gehts zwar vielen anderen auch bei anderen Marken... Aber nicht in so einer Härte... Die könnten doch wenigstens einen angemessenen Preisnachlass oder Aktionen fahren...

    Naja, mal schauen was der September bringt. Vielleicht ja nen neuen MacPro.

    Seh ich das falsch oder bringt das jetzt echt nix einen zu kaufen? Die Prozessoren sind nicht soooo viel schneller als die in den Top-IMAC`s. Sie brauchen nur ordentlich Saft!

    Ciao,
    Andi
     
    #1 andreas77, 30.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.08
  2. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Was genau ist jetzt deine Frage?

    Hast du vielleicht ein Beispiel für die Preisentwicklung "bei vielen anderen Marken"?
     
  3. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    Wenn du ihn jetzt brauchst um damit Geld zu verdienen, dann bringt es doch gar nichts zwei Monate auf einen vermeintlich besseren zu warten. Das würde ja zwei Monate Einkommensverzicht bedeuten.

    Wenn man allerdings so eine Kiste nur zum rumspielen braucht, dann sollte man besser warten.
     
    seb9 gefällt das.
  4. andreas77

    andreas77 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    23.06.07
    Beiträge:
    68
    Naja, zum arbeiten als Hauptjob nicht. Aber Bildbearbeitung ist halt mein größtes Hobby. Und ich will wegen dem schönen System einen MAC. Jetzt wo ich mich mit meinen MacBookPro schon so drann gewöhnt habe... Ich seh es halt so:

    1,) Geiles System - Das möchte ich nicht missen

    2,) Normale bis durschnittliche Hardware über die ganze Palette, getragen vom völlig übertriebenen Hype. Was währe das Forum ohne die Produktspekulationen die fast die ganze Marke tragen... Von der Qualität her würde ich Apple nicht auf eine hohe Stufe stellen. Ich arbeite in einem großen Medienmarkt und mache dort den Service.
    Ist sehr heftig wie unsere Ausfallraten sind... Andere wie z.B. Acer machen das viel besser - zumindest seit ca. 2 Jahren.

    3,) Das wirklich coolste ist das ich mir ja nen MacPro kaufen muss. Es gibt keinen guten Mac für Bildbearbeitung mit extra Bildschirm. (Ich will keinen IMAC wo ich noch nicht mal schnell das Brennlaufwerk oder die HDD tauschen kann) Einen Mini kann ich dafür nicht nehmen. Naja, sind ja nur so um die 2500Euro - und das für ein 7-8 Monate altes Teil.

    So.. aber jetzt genug gelästert von meiner Seite. Jetzt werden sich gleich wieder alle auf mich stürzen und Apple verteidigen.
     
  5. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Meine Fresse kauf dir nen PC wenn du es billig brauchst...
     
  6. leo10in01

    leo10in01 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    30.08.06
    Beiträge:
    245
    wieso einen brenner tauschen? wenn die hdd mal voll ist eine 1000gb usb platte unter den tisch und fertig.

    es liegt nicht im ermessen von apple hardware zu produzieren wo jeder dran rumspielen kann. und das ist auch gut so.
    ich finde die preispolitik fair. apple hat im laufe der jahre immer wieder die systeme technisch verbessert und der preis blieb immer der gleiche. ob das beim mac pro jetzt anders ist weiss ich nicht aber beim macbook ist das so gewesen. sogar den dollar haben sie angepasst.
     
  7. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmung!

    Der Mac Pro ist eine High-End-Workstation für den professionellen Einsatz und nicht als Gerät gedacht, das sich der Hobbydigitalfotograph zu Hause hinstellt und daauf iPhoto laufen lässt.

    Das Innenleben besteht aus den besten Komponenten auf dem Markt und ist für den 24/7-Einsatz bestimmt.

    Selbst Programme wie Photoshop können so ein Teil nicht annähernd auslasten.
     
    landplage gefällt das.
  8. andreas77

    andreas77 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    23.06.07
    Beiträge:
    68
    Ja klar. Mit dem Monitor eines IMAC kann man ja so viel anfangen für RAW Bearbeitung. Und Festplatten macht man am besten EXTERN ran.

    Ach du Schande....

    Das mit dem Auslasten glaube ich kaum... Die Software ist eben nur nicht so programmiert das sie das auslasten kann.
     
  9. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595

    Ich habe keinen iMac, aber was spricht gegen den Monitor beim RAW bearbeiten?
    Der 24"er ist einigermaßen groß und hat kein TN Panel.

    Und was spricht gegen externe Platten? FW800 oder Gigabit Ethernet sind so schnell, dass man kaum bemerkt, ob eine Platte intern, oder extern läuft.
    Es sei denn man will die 15000er SAS Platten im MacPro verbauen, oder eine Raptor.
     
  10. andreas77

    andreas77 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    23.06.07
    Beiträge:
    68
    Jetzt hört auf... Ich war doch schon so weit mir einen MacPro zuzulegen :)

    Ist das Panel des 24" IMAC echt so gut und ausreichend für RAW?
    Aber ich hab doch schon nen guten EIZO, der hat ca. 1600 Euro gekostet.
     
  11. ekuZa

    ekuZa Jerseymac

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    453
    Du hast doch schon einen guten Monitor - den kannst du auch noch an den iMac anschließen.

    Für ein Hobby ein MP? Übertrieben.
     
  12. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    naja "besten komponenten auf dem markt" ist aber schwer übertrieben...
     
  13. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ich denke es kommt immer drauf an, was man für Ansprüche hat.
    Es schreibt ja niemand vor, was für ein Panel man für RAW Bearbeitung braucht.
    Wirklich Farbtreu ist kein Apple Display und auch kein herkömmliches EIZO oder Samsung, oder von wem auch immer.
    Professionelle Displays findest du bei letzeren auch im Angebot. Kostenpunkt für die Großen, round about 3000€.

    Aber kannst ein super Panel haben, wenn du es nicht kalibrierst, kommt am Ende doch nicht raus, was du möchtest.
     
  14. andreas77

    andreas77 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    23.06.07
    Beiträge:
    68
    Das kann ich nur unterstützen! Das ist definitiv nicht so.
     
  15. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Nein es ist auch nicht so, aber dafür ist er auch günstig!

    Geh mal zu Dell und konfiguriere dir eine Workstation. Dell Precision T7400.

    Ausstattung:
    2 * 2,8GHz QuadCore Xeon
    2Gb Ram
    160Gb Platte
    512Mb Nvidia
    Windows Vista
    Superdrive
    ------------
    2754€

    Was hast du dann da stehen? Eine Maschine die auf dem Papier ebenbürtig mit dem Pro ist.
    Was bekommst du wirklich?
    Ein astreines Betriebssystem (Vista, nein danke!) und eine hässliche Graue Eisen/Plastik Kiste, welche nicht zur scheisse aussieht, sondern mit tödlicher Sicherheit auch nicht annähernd so leise wie ein MacPro ist! Und wie es innen aussieht, möchte ich ehrlich gesagt nicht wissen!
     
  16. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Du kaufst dir einen Bildschirm für 1600 Euro und meckerst dann über die Preise vom Mac Pro?
    Wenns sonst nix ist... :innocent:
     
  17. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Oh das mit dem EIZO stand da eben noch nicht.
    Aber dann weiss ich ungefähr welches Modell du hast. 24" nicht wahr?

    Falls ja, behalt auf jeden Fall den EIZO! Mit dem kann das Panel des iMacs definitv NICHT mithalten!
     
  18. andreas77

    andreas77 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    23.06.07
    Beiträge:
    68
    Naja, über den Preis hab ich nichts gesagt. Ihr müsst mal lesen. Aber mir gehts darum das sich am Preis überhaupt nix ruckt! Über so lange Zeit... Und dann... PAFF! Alles besser, alles billiger.

    Ich bräuchte ihn halt jetzt. Mit meinem MBP ist schon ein wenig träge zu arbeiten (CS3 usw...)
     
  19. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Du willst eine Technologie kaufen die nicht von deiner Software unterstützt wird?? Was bringt dir das denn??
    Du kaufst dir ja auch kein Auto mit 12 Zylindern um dann mit 100 auf der Autobahn rumzugurken.

    Bevor ich mir so ein Rechenmonster kaufen ürde würde ich erst mal mein CS2 auf den aktuellen stand bringen. Noch nicht mal CS3 unterstützt die 8 Kerne.
     
  20. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Auch bei den wesentlich mehr verkauften MB und MBP tut sich nichts am Preis wenn ein Update bevorsteht. Wieso kommst du auf die Idee das gerade beim Mac Pro dann an der Preisschraube gedreht werden soll??
    Weil du gerade einen willst?
     

Diese Seite empfehlen