1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacOSX muss immer wieder neugestartet werden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Rocket, 17.06.06.

  1. Rocket

    Rocket Gast

    Moin!
    Ich hoffe echt, mir kann jemand helfen! Ich hab seit Anfang dieses Jahres ein iBook G4 zugelegt und habe nun zum alleersten Mal ein Problem damit! Wenn ich meinen Mac einschalte geht alles wie gewohnt schnell und MacOSX ist voll funktionstüchtig! Doch nach ca. 2-5 Minuten werden alle Funktionen unterbrochen und es erscheint ein Fenster in dem steht, dass der Mac neugestartet werden muss!! Hat jemand vielleicht eine Ahnung was das sein könnte und wie ich das Problem beseitigen könnte! Muss nämlich im Moment immer an einem Windows Rechner arbeiten....!!:(

    Schon mal DANKE im Vorraus!

    MFG Rocket
     
  2. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
  3. vielnutzer

    vielnutzer Gast

    evt. auch Speicherproblem - Gruss
     
  4. Rocket

    Rocket Gast

    Danke, bis jetzt klappt noch alles, hab meine Rechte repariert!:)
     
  5. jkhkhvbjkhv

    jkhkhvbjkhv Jerseymac

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    450
    Das kenne ich doch irgendwo her... o_O

    Windows wird in 30Sek heruntergefahren.... Eine Nachricht a la "MS Blast"..

    Ist vielleicht eine MS Blast Variante für den Mac im Umlauf? Kleiner Scherz. Trotzdem ist die Ähnlichkeit interessant.

    Gruß Niko
     
  6. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Du meinst diese Nachricht in den 5? Sprachen.
    Das wäre eine Kernelpanik.
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das ist eine Kernel Panic und klingt für mich nach einem RAM Problem. Passiert das auch wenn Du garkeine Prrogramme startest und das System einfach nur so rumstehen läßt? Welche Peripherie hast Du angeschlossen?
    Gruß Pepi
     
  8. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hallo ihr

    ich habe auch von zeit zu zeit das gleiche problem
    mit meinem mac mini (core solo 1,5 ghz und 512 mb ram)

    ist mir jetzt schon 3 mal passiert in ca 4 wochen

    ich habe dabei diese programme laufen gehabt:

    - itunes
    - firefox
    - adium
    (- virtuedesktops)
    - und die immer laufenden (finder, dashboard)

    im dashboard wird mir angezeigt kein speicher ist mehr frei
    und das auch fast immer

    ich denke mir mal auch das es daran liegt das einfach zu wenig speicher da ist
    und es dadurch mal abschmiert und der neustart den ram wieder frei fegt

    abhilfe könnte halt, meiner meinung nach,
    nur mehr speicher bringen


    ben
     
  9. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    @SFIben
    öffne die Aktivitätsanzeige und beobachte welches deine Speicherfresser sind.
    Vor allem die Programme die unter Rosetta laufen sind dafür bekannt.
     
    #9 G5_Dual, 17.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.06
  10. Rocket

    Rocket Gast

    also es hat zwar, nachdem ich die rechte repariert habe, ca. 15 min gehalten, aber danach hatte ich das gleiche problem wieder! also ich hab itunes also startobjekt und ich habe noch 4,91 gb frei!
     
  11. Rocket

    Rocket Gast

    und ich habe nur ein wireless-netzwerk angesclossen, sonst nichts!
     
  12. Rocket

    Rocket Gast

    @ pepi
    wie kann ich das ram-problem denn lösen??
     
  13. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Du hast meine Frage noch nicht beantwortet ob das Problem (Kernel Panic) auch auftritt wenn Du den Mac startest und dann aber KEINE Programme startest, ihn also nur ganz langweilig rumoxydieren läßt. Sprich, nix tun damit. Schmiert er dann auch ab?

    Was sagt Dein Filesystem? Laß mal Dein Volume überprüfen (nicht die Zugriffsrechte, da hast ja schon getan)
    Gruß Pepi
     
  14. DonSimon

    DonSimon Gast

    und rocket, mit speicher meinte er wohl Ram, nich die HD.
     
  15. Rocket

    Rocket Gast

    @ DonSimon
    das is mir schon klar, aber SFlben meinte was von anzeige im dashboard, dass kein speicher frei, da dachte ich, er meinte HD!!!

    @ pepi
    also es passiert auch wenn ich nichts kaufen hab! wollte dann eben versuchen zu reparieren, hab dann die installations-cd eingelegt, nun erscheint dieses Fenster sogar schon beim " Mac OS X starten" Vorgang und deshalb bekomme ich die CD nicht wieder raus...man, das echt richtiger mist!!! :(
     
  16. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ACK
    kernel panic´s sind ganz schlimm und kommen AFAIK meistens von irgendwelcher def. hardware.
    also nochmal.......
    was hast du da angesteckt!
    vor allem am USB kann er sauer reagieren.
     
  17. Rocket

    Rocket Gast

    höchstens meinen ipod-shuffle, ne logitech mouse(schon lange her) und nen billig mp3-Player von meiner Freundin
     
  18. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Klarer Fall, da ist etwas defekt. Ob es der Arbeitsspeicher oder gar Prozessor oder Motherboard kann ich per Ferndiagnose schwer sagen. Bei Deinem Mac war so eine Hardware Test CD dabei. (Steht auf der entsprechenden CD dabei) Starte mal von der und lasse die Tests laufen. Die Ergebnisse postest Du dann bitte hier. :)

    Is aber schonmal ein klarer Fall, daß der Apfel zum Doktor muß.
    Gruß Pepi
     
  19. DonSimon

    DonSimon Gast

    Zum glück haste ja noch garantie! o_O

    aber wirklich, wirklich blöd, dasses soweit kommen muss! :-c :-[

    ich hoffe sowas passiert meinem iBoockchen nie...:innocent:
     
  20. smoerkels

    smoerkels Gast

    mein "beileid". da habe ich echt glück gehabt. mein mini (ist "nur" ein 1,5 GHz G4) läuft aber vom ersten tag an ohne probleme. ich hatte (teu, teu, teu) noch nie kernel-panics oder sonstiges und meine uptime geht heute auch das erste mal (das keinerlei sicherheitspacks) auf die 30 tage zu.

    der mini kann also auch sehr stabil laufen, nur das wollte ich damit schreiben. ich würde den mac zur reparatur einsenden...
     

Diese Seite empfehlen