MacOS Big Sur Ausgereizt

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Mitglied seit
18.03.09
Beiträge
6.188


Michael Reimann
Apple lässt sich dieses Jahr viel Zeit mit seinem neuen Betriebssystem. Die Kollegen von Mac & i haben MacOS Big Sur schon mal ausgereizt.

Apple verspricht mit dem neuesten System macOS 11.0 mit dem Codenamen Big Sur nicht nur ein neues Design. An vielen Stellen hat der Konzern geschraubt, denn letztendlich soll das neue System auch die geplanten Apple-Silicon-Rechner unterstützen.

Bereits 10 Beta-Versionen hat das System nach seiner Vorstellung auf der virtuellen WWDC im Juni hinter sich. Außerdem hat Apple Entwicklern ein so genanntes Transition-Kit zur Verfügung gestellt. Quasi den ersten Mac mit Apple Silicon, auch wenn es sich - nach Aussagen den Konzerns - noch nicht um ein echtes Produkt handelt.
MacOS Big Sur Ausgereizt


Auf der Maschine kann macOS Big Sur bereits ausführlich getestet werden. Einige Probleme gibt es noch damit. Dennoch wird Apple das neue System sehr wahrscheinlich Mitte November auf die Maschinen, die noch größtenteils mit Intel-Architektur ausgestattet sind, loslassen.

Wir sprechen mit Wolfgang Reszel. Er ist Redakteur beim Magazin Mac & i und er hat einige Tipps, wie man jetzt schon die öffentliche Beta von Big Sur und später auch das finale Produkt ausreizen kann. Was muss man für den Umstieg wissen und welche Probleme sind zu erwarten.

Diese und vielleicht auch eure Fragen wollen wir in unserer Sendung am Freitag klären. Außerdem hat sich Mac & i im Heft 05/2020 auch damit beschäftigt.

Am Freitag ab 19 Uhr könnt ihr uns hier sehen:


Unsere Sendung zur WWDC-Keynote könnt ihr hier nochmal anschauen:


Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Mure77

Crazysunny

Granny Smith
Mitglied seit
06.10.17
Beiträge
12
Leider fehlt mir die Netzwerkapp. Na ja gibt ja das Terminal....