1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacMini möchte ins Internet per ISDN

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von zoom, 30.11.06.

  1. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Moin.

    Meine Eltern haben einen MacMini. Mit dem möchten sie ins Internet. Leider ist nur ISDN verfügbar. Es gibt von Fritz eine externe FritzCard. Die ist recht teuer und außerdem würde ich im Haus gerne Wlan installieren. Welche Möglichkeiten gibt es? Kann man jeden Wlan-Router per S0-Bus verbinden? Vermutlich nein? Deswegen brauche ich einen Wlan-Router, der sich per ISDN ins Netz einwählt und man dann mit mehreren Rechnern per Wlan Anschluss ins Netz hat. Gibt es so etwas? Von Vorteil wäre es, wenn der Router wirklich nur ein Router wäre. Eine Telefonanlage ist bereits vorhanden und müsste nicht im Gerät integriert sein!

    Gruß zoom
     
  2. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Hallo zoom,

    von Draytek gab es mal sehr gute ISDN Router. Diese Router gibt es allerdings nicht mehr neu, da Draytek vollkommen auf DSL umgestiegen ist. Wir hatten einen aus der 2200 Serie. Er funktionierte tadellos.

    Viele Grüße

    Timo
     
  3. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Das scheint allerdings kein Wlan-Router zu sein...
     
  4. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Von der Serie 2200 gab es auch ein Modell mit WLAN.
    Ich glaube der hieß: Vigor 2200W oder 2200We

    Viele Grüße

    Timo
     
  5. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
  6. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    eine einfache, preisgünstige und technisch eh bessere Variante wäre es, einen der o.g. DSL-Router von Draytek herzunehmen (ich hätte einen 2200 mit ISDN gerade rumstehen) mit einem herkömlichen Accesspoint (warum z.B. nicht gleich einen La Fonera?) zu verbinden. Damit kannst dann auch den jeweiligen optimalen Aufstellort für das Teil suchen: ein Router geht meist irgendwo in Richtung Fußleiste, wo der DSL/ISDN-Anschluß zu finden ist, während ein WLAN-Accesspoint idealerweise von oben her abstrahlen sollte um eine möglichst gute Signalglocke zu erzeugen.

    Gruß Stefan
     
  8. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Hallo stk!

    Ich nehme also solch einen Draytek-Router (was willst du dafür haben?) und schließe daran als Netzwerkkomponente einen Wlan-Router?

    Edit: Hat sich erledigt! Ich habe einen ISDN-Router bei den vier bunten Buchstaben gefunden.
     
    #8 zoom, 01.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.06

Diese Seite empfehlen