1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook wird immer heißer

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von KalleGrabowsky, 01.03.08.

  1. KalleGrabowsky

    KalleGrabowsky Boskoop

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    39
    Moin,
    ich hoffe nicht, dass das Problem bereits behandelt wurde, konnte aber über die Suchfunktion nichts finden. Ich habe ein heißes Problem mit meinem MacBook 1. Generation. Es wird extrem heiß und die Lüftung läuft nur noch auf Hochtouren. 2 Minuten nach Einschaltung zeigt der CPU A-Wert bereits 71° an und der Lüfter läuft bei 5500rpm.
    Kennt einer dieses Problem und hat kann eine Lösung aus dem Ärmel schütteln?

    ... schon mal vielen Dank
     
  2. Madoee

    Madoee Boskop

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    213
    Welche Programme werden denn beim Starten automatisch eingeschaltet? Kannste nachgucken unter Systemeinstellungen -> Benutzer -> Startobjekte
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Wirf mal einen Blick in die Aktivitätsanzeige, welcher Prozess die Last verursacht.

    Joey
     
  4. KalleGrabowsky

    KalleGrabowsky Boskoop

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    39
    In den Startobjekten ist nichts drin und und die Aktivitätenanzeige zeigt auch nichts an, also nur die normalen Sachen. Habe auch noch nichts aufgespielt, also nur iWorks, adium und skype. Alle anderen Programme sind von Apple.
     
  5. KalleGrabowsky

    KalleGrabowsky Boskoop

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    39
    Das gibt es doch nicht! Ich habe mein MacBook jetzt mal richtig abkühlen lassen und gerade erst wieder gestartet. nach ca. 10min zeigt er jetzt eine Temperatur von 78° (CPU A) an. Der Lüfter hat jetzt schon 6600rpm. Das kann doch nicht gesund sein. Wie heiß darf so ein Ding denn werden?
     
  6. Ubu

    Ubu Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    29.07.07
    Beiträge:
    388
    Die MacBooks werden schon ziemlich heiß, aber nach 2 min schon 71° ist doch etwas zu viel.

    Wie Joey schon gesagt hat, am besten du öffnest die Aktivitätsanzeige, und lässt dir alle Prozesse anzeigen. Dann lässt du dir einfach alle Prozesse nach CPU anordnen und schaust welcher dein MacBook zum röhren bringt.
     
  7. axenon

    axenon Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    1.099
    hast du vielleicht einen druckertreiber vor kurzem installiert?
     
  8. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    du musst dir "alle prozesse" anzeigen lassen, nicht nur die "eigenen".

    von nix kommt nix- schon gar keine so hohe temperatur.

    es MUSS also im hintergrund irgend ein prozess laufen.

    p.s.
    der lüfter des mb erreicht maximal 6000upm. 6600 sind daher eher unrealistisch.

    mfg, martin
     
  9. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    ...noch ein zusatz...

    zum überwachen der wichtigsten parameter IN DER MENÜLEISTE.....istatmenu installieren.

    zum kühlen des books "fancontrol" installieren (nicht smc-fancontrol).

    mfg, martin
     
    #9 marfil, 02.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.08
  10. Ally0508

    Ally0508 Jonagold

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    19
    Hallo,
    Habe seit gestern gleiches Problem wie KalleGrabowsky. Habe mein Macbook (2.2 GHz Core 2 Duo, 2GB, 10.5.2) seit ca. 3 Wochen, aber so laut wie seit gestern waren die Lüfter noch nie. iStat zeigt nach einigen Minuten eine Temperatur der CPU A von 69-71 Grad und Lüfterumdrehungen von 6200 rpm an. Habe gestern versucht eine mpg-Datei von einem Stick auf den Schreibtisch zu legen. Der Prozess hat sich "aufgehängt". Bei Sofort Beenden stand "Finder reagiert nicht". Das gleiche bei nochmaligem Versuch. Macbook ließ sich nur noch durch langes Drücken der An-/Austaste ausschalten. Beim Hochfahren keine Probleme, nur seitdem die heiße CPU und der rasende Lüfter.

    In der Aktivitätsanzeige als oberster Wert mit springenden Werten zwischen 14,6 und 26,6% ein Prozess namens "WindowServer", der sich mit dem "Finder" abwechselt. Die Werte des Finders variieren zwischen 11,6 und 76,6% (!!!). Ist das normal? Habe keine Ahnung.


    Irgendeine Idee? Bitte um Hilfe.

    Ally
     
  11. Hallo

    Hallo Gast

    Nein, da ist in keiner Weise normal. Da gibt es einen Prozess der eine ständige hohe CPU-Last erzeugt. Diesen gilt es zu selektieren.
    Finder erzeugt bei mir z.B. 0/0 % und der WindowServer ca 2 % CPU Last.

    Letztendlich muss es einen/eine Prozess/Aktivität geben, der den Prozessor unter Last setzt, damit dieser heiß wird.
    Bei mir war es mal ein nicht abgeschlossener Druckprozess, den ich beenden musste. Welcher Prozess es hier ist, lässt sich natürlich nicht so leicht sagen.
     
  12. Ally0508

    Ally0508 Jonagold

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    19
    Hallo,

    Heute morgen ist es schon fast unheimlich. Lüfter hören gar nicht mehr auf. iStat meldet KONSTANTE 73 Grad bei ca. 6200 Umdrehungen.
    Aktivitätsanzeige: Finder 99%.
    Laufende Programme: Word, Firefox, Thunderbird, Aktivitätsanzeige.
    Was soll ich machen?

    Gruß
    Ally
     
  13. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Was passiert denn wenn du den Finder neustartest?
     
  14. Hallo

    Hallo Gast

    iz

    Was macht denn Spotlight?
     
  15. Ally0508

    Ally0508 Jonagold

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    19
    Hallo,

    Finder neustarten: kurz bei 0% dann sofort wieder über 100% (!!!), Lüfter auf Hochtouren.

    Was meinst du mit "Was macht Spotlight?"

    Ally
     
  16. Hallo

    Hallo Gast

    Indiziert Spotlight neu oder dauernd - meinte ich.

    Windows Sharing aktiviert?
     
  17. Ally0508

    Ally0508 Jonagold

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    19
    Also, Spotlight verhält sich ruhig, d.h. keine blinkende Lupe. CPU Auslastung immer noch auf 100,4 %. Werde wahnsinnig.....

    Kann etwas passiert sein, als ich den Stick rausgezogen hab gestern?

    Gruß
    Ally
     
  18. Hallo

    Hallo Gast

    Einfach rausgezogen? Oder ausgeworfen?
     
  19. Ally0508

    Ally0508 Jonagold

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    19
    Ließ sich ja nicht mehr auswerfen, nur Regenbogenball, da hat mein Freund (;)) ihn rausgezogen. Kam Meldung, dass man das nicht tun soll...

    A
     
  20. Hallo

    Hallo Gast

    Ja, da liegt dann das Problem. Stecke Stick mal wieder ein und werfe ihn aus.
     

Diese Seite empfehlen