1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook- weiss oder Aluminium?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von iNiKeY22, 07.12.08.

  1. iNiKeY22

    iNiKeY22 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    271
    Hallo,

    da mein letzter Thread (http://www.apfeltalk.de/forum/macbook-hackintosh-weihnachten-t189312.html#post1865013) leider geschlossen wurde, (Grund: Diskussion über Hackintosh) geht es jetzt hier weiter:

    Ich stehe also vor der Entscheidung, welches MacBook ich mir holen soll.

    Welche sind die gravierenden Unterschiede zwischen dem Alu-MB und dem weissen MB?

    Bei eBay gibt es ein weisses MacBook mit 2,0 GhZ, 2 GB RAM und 160 GB HD. Es ist nahezu unbenutzt, man erkennt keinerlei Gebrauchsspuren und es kostet 649€.

    Ein Alu-MacBook hat die gleiche Grundausstattung und kostet 1199€.

    Der einzige Unterschied, der mir einfällt ist der Grafikchip. Ich möchte mit dem MacBook aber keine Spiele spielen, sondern Internet, iTunes, iWork und iTunes zu kaufen.

    Dann hoffe ich auf zahlreiche und vor allem hilfreiche Antworten!

    Einen schönen 2. Advent wünscht:

    NiKeY2222
     
  2. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    Das ist auch fast korrekt. Man kann bei den neuen MacBooks schnelleren und größeren ram einbauen.

    Bei deinen Anforderungen (iTunes,, iWork und Internet) sollte das normale MacBook locker ausreichen. Ich würde dir das normale empfehlen. Und falls dir die Leistungen nicht reichen kannst du für 60€ auf 4GB ram aufrüsten.
     
  3. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Wie alt ist denn das gebrauchte MB? (Garantie halber)
     
  4. iNiKeY22

    iNiKeY22 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    271
    Es ist zwei Jahre alt und hat keine Garantie mehr.
     
  5. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    dann würde ich dir in der mitte was vorschlagen.
    ein weißes macbook mit garantie für knapp 750 €.
    dann kannst du die garantie noch mit acpp verlängern und du bist glücklich
     
  6. iNiKeY22

    iNiKeY22 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    271
    Okay, aber warum ist die Garantie denn so wichtig?

    Treten so viele Defekte bei den weissen MacBooks auf?
     
  7. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902

    nein, es treten nicht viele auf, aber wenn, dann ist es halt sehr wichtig.
    es kann immer mal was passieren und dann spart man lieber nicht am falschen ende.
    wenn du dir überlegst eins für 1200 zu kaufen, dann dürfte es ja nicht am geld liegen, dir eins für 800 oder so zu kaufen, dass dann noch garantie hat.
    schau mal das angebot ist zur zeit bei macuser drin und würdest wohl noch 50 euro runterhandeln können
     

    Anhänge:

  8. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    Da bekommt man bei Unimall ein günstigeres. Auch wenn man dort noch was runter handeln könnte. Oder sehe ich das falsch? Na gut... die 4GB reißen es etwas wieder raus..
     
  9. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    und bei unimall das kleine weiße hat auch nur 2,1 ghz und 40 gb weniger festplatte
     
  10. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Generell sind Notebooks aufgrund der kompakten Bausweise und dem "Stress" der Mobilität höherer Belastung ausgesetzt und fehleranfälliger als eine schnöde Kiste, die tagein/tagaus unter dem Schreibtisch steht. Da sollte man unbedingt investieren und auf Garantie achten! Zumal eine Reparatur bisweilen um ein vielfaches teurer ist als bei einem Desktop-Computer und schnell zu einem wirtschaftlichen Totalschaden führen kann. Bei einem neuen Mainboard oder Display übersteigen die Reparaturkosten schnell den Gebrauchtwert - dann kannst Du das Gerät gleich verschrotten!

    *J*
     
  11. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    die Robustheit des Gehäuses ;)

    wenn das MB nur zu Hause eingesetzt wird, dann reicht das Plastik sicher aus
    wenn das MB allerdings öfters mitgenommen wird, dann würde ich schon das Alu empfehlen, welches in den nächsten Jahren sicher auch den geringeren Wertverlust haben dürfte

    bei einem Gebrauchgerät sollte man immer noch ein paar Monate Garantie haben
    ansonsten zahlst Du alles aus eigener Tasche - und das sind schnell mal 500 Euro
     
  12. iNiKeY22

    iNiKeY22 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    271
    Wird es.

    OT: Warum habt ihr eigentlich alle so Weihnachtsmützen auf euren Avataren?
     
  13. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    wegen Weihnachten
     
  14. iNiKeY22

    iNiKeY22 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    271
    Nein, echt? :-D

    Aber wie geht das denn? Wie fügt man die Mützen ein?
     
  15. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Den anderen Argumenten könnte man ja ggf. zustimmen, aber so pauschal halte ich o.g. Aussage für grundfalsch. Ich schleppe mein MacBook seit ca. 1,5 Jahren auch beruflich mit mir herum und da ist Plastik nicht problematischer als Alu. Unser neuer Vertriebs-Mitarbeiter in der Fa. hat gerade ein neues Notebook von Dell (Vostro-Serie) bekommen - ausschließlich für den Außeneinsatz. Da ist das Gehäuse auch komplett aus Plastik.

    Sicher, es ist anfällig. Aber man lässt das Ding ja auch nicht fallen oder schlägt es dauernd gegen Kanten. Das mögen die Metallgehäuse letztlich auch nicht!

    *J*
     
  16. Muetzentroll

    Muetzentroll Macoun

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    120
    Alu oder Pastik das ist die Frage !
    Man sollte sich im klaren sein was man will, da das Alu Robuster und Härter gebaut ist hält es natürlich mehr aus als das Weiße aus Plastik! zudem kommt dazu das man das neue Trap Pad mehr nutzen kann und es mehr kann als ein anderes! klar, der preis ist höher aber die leistung auch besser ich finde man sollte sich im klaren sein was man will ich such jetzt schon seit 1 Monat vor und nachteile Weiß Plastik und Alu und will mir in Januar mein ersten Notebook kaufen und weiss jetzt schon das ich das aus Alu nehme es wurde besser verarbeitet und Robuster denn in das MacBook Weiß Pastik kommen nach der Zeit Risse oder es brechen teile von Plastik ab wie bei meinem freund vom Bett gefallen da er im Bett mit laptop eingeschlafen ist und es runtergefallen ist Funktioniert zwar noch aber Optisch ein Mangel Empfinden !!

    MfG. Mütze
     
  17. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Also ich will jetzt um Gottes willen niemandem das Alu-MB ausreden! Aber man sollte auch nicht unterschlagen, dass in der Vergangenheit auch die Metall-Gehäuse bei Apple ihre Probleme hatten. Kratzeranfälligkeit, oder das abgeplatzte Eloxal der Oberfläche von TI-Books seien da nur einige Beispiele. Wir wollen also nicht so tun, als sei Metall das Allheilmittel!

    *J*
     
  18. Muetzentroll

    Muetzentroll Macoun

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    120
    Doch :D nein spaß Krankheiten hat das Alu auch wie schiefe tasten oder wackeligen Aku Deckel aber diese Probleme kann man umgehen wenn man es im laden kauft z.B Media Markt und da anschaut das geht habe nachgefragt!! Natürlich Alu kann auch zerkratzen und sieht dann auch nicht schön aus grade Aluminium!! nicht schoen! aber Risse sind auch nicht schoen man kann es so und so sehen !! Pro und Kontra für und gegen !!
     
  19. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Um ganz kurz noch auf die Garantie zu kommen:
    Nimm auf jeden Fall eines welches noch Garantie hat und verlängere diese dann mit AppleCare (kannst du bei ebay.com kaufen). Du weißt doch nicht, was das Notebook schon alles bei seinem Vorbesitzer erlebt hat. Ich hatte zwar auch für meine neu gekauften iBooks und MacBooks immer eine Garantieerweiterung (meist erst einige Monate später gekauft - wenn das Geld wieder da war ;) ), weil ich es auch bei einem Neugerät empfehlen würde, aber ich würde es umso mehr für ein gebrauchtes, "unbekanntes" empfehlen.
    Zum Gehäuse Alu / Plastik:
    Ich habe beide zu Hause. Klar fühlt sich das Plastik etwas "billig" im Gegensatz zum Aluminium an, obwohl ich 2,5 Jahre mein weißes MacBook schad- und fast kratzerlos überall hin mitgeschleppt habe. Aber das sollte nicht zwangsläufig der Kaufausschlagende Grund sein.
    Du schaust offensichtlich aufs Geld und in diesem Fall zählt für dich: Kann ich damit die Dinge machen, die ich machen möchte? Auf das neue Trackpad (auch wenn ich es persönlich nicht mehr missen will) kann man - wenn man es nicht gewohnt ist - locker verzichten. Du kannst das weiße ebenfalls schadlos überall hin mittragen.
    Also überleg dir, was du wirklich möchtest. Für mich sollte es nun das Alu sein, aber für dich reicht vermutlich das weiße mit Garantie;)
     
  20. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380

Diese Seite empfehlen