1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook verliert WLAN-Verbindung nachdem sich iPhone eingelockt hat

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von dr-eisbach, 11.01.10.

  1. dr-eisbach

    dr-eisbach Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    236
    Guten abend!

    Ich habe folgendes Problem: über meinen Router (D-Link DI 624+) gehe ich mit einem MacBook, einem Toshiba Laptop (Mandriva Linux), PC (Windows XP) und iPhone ins Netz. Die Verschlüsselung im Router ist WPA-PSK (beim MacBook und iPhone kann ich ja diesbezüglich nichts auswählen --> geht das automatisch?).

    Nun passiert immer folgendes: sobald ich mich mit dem iPhone ins WLAN-Netz einwähle gehen bei den anderen Teilnehmer die Verbindungen verloren. Der Linux Laptop und der Windows-PC stellen diese irgendwann automatisch wieder her, das MacBook nicht. Ich muss immer manuell wieder verbinden. Das nervt.

    Es wäre toll wenn mir jemand helfen könnte.

    MfG

    dr-eisbach
     
  2. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Liegt vermutlich an dem Router, ich hatte auch mal den D-Link im Einsatz und hatte ein ähnliches Problem. Vielleicht solltest du mal über eine neue FritzBox oder Airport nachdenken.
     
  3. Gera

    Gera Goldparmäne

    Dabei seit:
    30.05.09
    Beiträge:
    563
    Ja die Fritzbox Router sind top. Hatte noch nie ein Problem mit denen. :)
     
  4. Buzz2912

    Buzz2912 Granny Smith

    Dabei seit:
    15.11.08
    Beiträge:
    15
    Moment!

    Fritzbox ist Top, aber ich habe genau das beschriebene Problem mit meiner 7270. Bin jetzt auf eine Airport extreme umgestigen. Mal sehen...

    Vom Support gibts dafür überigens keine Lösung....

    mfg,
    Sebastian
     
  5. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Hmm, bei meiner Fritz!Box 7170 habe ich dieses Problem nicht. Ist es vielleicht so, dass das Netz normalerweise in 5GHz läuft, bis sich das iPhone einloggt, das halt 5GHz nicht unterstützt? Vielleicht liegt da das Problem, dass sich die anderen Rechner automatisch umstellen, und das MacBook nicht?!

    Ich würde mal am Router einen Festen Kanal, die Verschlüsselung fest auf WPA oder WPA2 und den Modus fest auf WLAN g einstellen... Das ist dann der kleinste gemeinsame Nenner, den auch das iPhone kann.
     
  6. hs_goldberg

    hs_goldberg Jonagold

    Dabei seit:
    09.01.10
    Beiträge:
    20
    Auch wenn ich den Beitrag nur überflogen habe, hier eine Vermutung...

    Kann es sein, das die Geräte unterschiedlich konfiguriert sind?
    Haben einige Geräte DHCP und andere eine feste IP? Wenn ja, dann kann das zu solchen Problemen führen. Also alle mit DHCP oder alle mit fester IP konfigurieren.
     

Diese Seite empfehlen