1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook-Superdrive so richtig schei**e?!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von GuitarCrack, 10.08.07.

  1. GuitarCrack

    GuitarCrack Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    192
    Hi,

    ich hoffe für euch, es geht nur mir so.
    Ich habe mein Macbook jetzt seit April, habe mir schon einige CDs damit kopiert fürs Auto usw. Aber leider hat es das SuperDrive nicht auch nur einmal geschafft, eine CD so zu beschreiben, dass sie danach nicht hüpft. Überall sind Fehler drauf, obwohl die CDs selbst einen 1A-Zustand vorweisen.
    Gibt's das öfter?
    Liebe Grüße,
    Bastian
     
  2. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Brenngeschwindigkeit reduzieren.
     
  3. geraeteraum

    geraeteraum Ontario

    Dabei seit:
    17.05.05
    Beiträge:
    344
    kann ich auch nur empfehlen. immer alles in niedrigster geschwindigkeit brennen, sensible daten sowieso, dann wird alles gut.
     
  4. GuitarCrack

    GuitarCrack Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    192
    OK danke, das ist ja das "gute alte Mittel". Aber in einer Zeit in der 48fach möglich ist, sollte 16fach doch zumindest zuverlässig sein, oder?
     
  5. Hagbag

    Hagbag Starking

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    217
    ...zumal selbst mein 3 jahre alter 48-fach brenner in meinem pc ohne probleme 48-fach brennt. egal, was für rohlinge es sind (naja, fast egal).
     
  6. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Jaja.:-*
     
  7. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Ich hatte so ein Problem mal mit Aldi-Rohlingen... keiner der 20 Stück aus der Box ließ sich richtig abspielen.
     
  8. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Hatte bisher keine Probleme und brenn immer mit maximaler Geschwindigkeit.
     
  9. webbi

    webbi Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    379
    Ich hatte auch noch nie Probleme, Videodateien oder Musik mit voller Geschwindigkeit zu brennen. Dieser "Hype", bloß nicht schneller als 4x (DVD) und 8 oder 12x (CD) zu brennen, ist doch völlig überzogen und ein Relikt aus Anfangszeiten der Brenner. Wenn ein aktueller Brenner nicht schnell brennen kann ohne Fehler zu produzieren stimmt irgendwas nicht damit!

    Gruß, webbi
     
  10. Hagbag

    Hagbag Starking

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    217
    Und damit schließt sich der Kreis: siehe Threadanfang.

    Genau das war ja das Anliegen des Threaderöffners, oder?
    Ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin enttäuscht von meinem SuperDrive. Allerdings ist ein langsames SuperDrive, das häufig fehlerhafte CDs brennt zu vernachlässigen, wenn man sich gleichzeitig mit einem defekten Akku und einem flackernden Display herumschlägt :-D.

    Ich bin gerade dabei, die Probleme nacheinander abzuarbeiten. Auf den Akku warte ich, dann ist das Display dran. Herbst/Winter 07/08 kommt dann das SuperDrive :p.

    Schöne Grüße

    Hagbag
     
  11. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Auf die Idee, daß das wiedergebende Laufwerk vielleicht nicht damit zurecht kommt bist Du noch nicht gekommen? Player im Auto haben oft Probleme mit Audio CDs die schneller als 4(vier)-fach gebrannt wurden. Schneller als 24x sollte man für die Verwendung in einem HiFi Player sowieso auf keinen Fall brennen. Die Pits des Rohlings werden bei den hohen Geschwindigkeiten nämlich unscharf, was zu Leseproblemen führt. Player im Auto haben so schon genug damit zu tun, daß sie aufgrund der vorherrschenden Erschütterungen noch irgendwas von den Medien lesen können, daß diese besondern sensibel reagieren. (Meist mangelnder Cache ist auch nicht gerade hilfreich.)
    Gruß Pepi
     
  12. Hagbag

    Hagbag Starking

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    217
    Das erklärt einen Teil der fehlerhaften Abspielversuche. Allerdings sollte ja zumindest das SuperDrive selbst mit seinen eigenen gebrannten Medien klarkommen. :)
     
  13. GuitarCrack

    GuitarCrack Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    192
    Interessante Aspekte, sowohl die Sache mit der Rohling-Quali als auch der Erschütterungen beim Autofahren. Ich werde beides mal testen und bedank mich :)
     
  14. KingAnonym

    KingAnonym Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    311
    Genau, hör die CDs nur an der roten Ampfel ;)
    Die Rohlingqualität ist meiner Meinung nach entscheidend, nicht unbedingt mal, wie alt/schnell der Brenner ist. Da gibts so einige durch chemische/physikalische Einflüsse enstehende Probleme -.-
    mfg
     
  15. Hagbag

    Hagbag Starking

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    217
    Das erklärt den nächsten Teil der Probleme :) . Aber, dass das SuperDrive meines Macbooks auch kratzerfreie Original-DVDs teilweise nicht liest, erklärt es nicht. Selbstverständlich kann das am Kopierschutz der DVD liegen, die ein auslesen beinahe unmöglich macht.

    Aber wenn zwei meiner alten Brenner keinerlei Probleme haben mit den gleichen Medien, dann fällt es mir doch schwer, alles auf die Original-DVD bzw. die Rohlinge zu schieben. Naheliegender ist es dann meiner Meinung nach, dass irgendetwas mit dem SuperDrive nicht so ganz in Ordnung ist.

    Das ganze ist ja auch kein gravierendes Problem. Es kommt eher selten vor, und ich hatte auch schon vorher mal schlechte Laufwerke. Ich würde meinen Vorwurf also mal so zusammenfassen: Das SuperDrive (meines Macbooks) gehört definitiv zu den schlechteren Laufwerken, die ich in Gebrauch hatte.

    Schöne Grüße

    Hagbag
     
  16. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Die Qualität von DVD-Rohlingen unterliegt extremen Schwankungen. Fehlerfreie DVD-Rohlinge scheint es nicht zu geben. Dazu kommen noch die Fertigungsunterschiede je nach Werk. Der Rohling kann noch so original sein; wenn das Laufwerk nicht mit den Fertigungstoleranzen klar kommt, da die Informationen über dieses Fabrikat nicht in der Firmware hinterlegt sind, kommt es zu Ausfällen. Schau Dir mal die regelmäßigen Tests in der Fachpresse (zum Beispiel c't) an, dann fragt man sich zurecht, wie man überhaupt auf die Idee kommen kann, ein so fehlerhaftes System zu nutzen.
     
  17. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Hi hagbag!
    Erfahrungen von Nutzern über die Kompatibiltät von Laufwerken und Medie findest du auch hier: http://www.videohelp.com/dvdmedia
    Eine kleine Bitte: könntest du nächstes mal eine etwas weniger "reisserische" Überschrift wählen?
     
  18. Hagbag

    Hagbag Starking

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    217
    Danke für den Link.

    Ich bin aber ganz brav :) . Die Überschrift stammt nicht von mir. Ich habe mich erst später in den Thread eingeklingt. Die Überschrift hätte ich so nicht gewählt.

    Finde es sehr interessant, was ich so über die Herstellung und Qualität der Rohlinge lese. Dennoch bleibt für mich auffällig, dass mein SuperDrive häufig Probleme hat, während mein DVD-Brenner in meinem PC alles liest und schreibt, was ich ihm so in die klappe schiebe...
     
  19. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Ups, sorry!
     

Diese Seite empfehlen