1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook speichert Helligkeitseinstellung nicht

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von randomguy72, 31.01.07.

  1. Hallo zusammen,

    ich stelle leider immer wieder fest, dass mein MacBook die eingestellte Helligkeit nicht speichert und nach jedem Neustart grundsätzlich das Display mit maximaler Helligkeit arbeitet.

    Habt Ihr einen Tipp?

    Danke!

    rg72
     
  2. hensley

    hensley Gast

    Hallo...

    Ich hatte einmal ein ähnliches Problem, und zwar blieb meine Helligkeit nach einem Neustart immer ganz dunkel, obwohl ich sie zuvor hochgestellt hatte. Das war aber erst der Fall, nachdem ich mir Windows per Boot Camp auf die Platte gespielt und anschliessend wieder gelöscht hatte. Und obwohl ich nach dem Löschen nur noch eine einzige Startpatition mit Mac OS X hatte, hat es bei mir geholfen, in den Systemeinstellungen nochmals die Mac OS X Partition als Startvolumen auszuwählen. Null Zusammenhang! Trotzdem... danach war wieder alles paletti! Du kannst das ja mal bei dir ausprobieren. Hoffentlich klappt's!

    Bis dann,
    hensley
     
  3. Hallo hensley,

    vielen Dank für den Tipp! Werde ich später mal testen!

    Viele Grüße
    rg72
     
  4. Beginner

    Beginner Erdapfel

    Dabei seit:
    31.01.07
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    hatte das gleiche Problem. Habe unter "Energie sparen" die individuellen Werte für Netzteil und Batterie wieder auf "normal" gestellt. Bei mir wird die letzte Helligkeitseinstellung jetzt wieder abgespeichert. Hoffentlich funktionierts!

    Gruß
    Christian
     

Diese Seite empfehlen