1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook schaltet ab

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von pohler, 14.02.07.

  1. pohler

    pohler Gast

    Hallo,

    ich bin von einem PowerBook auf ein MacBook umgestiegen. Wenn ich bei meinem PB den Akku komplett entleert habe, dann ist das Gerät in den Sleep-Modus gegangen und konnte aus diesem wieder geholt werden, sobald man das Netzteil angeschlossen hat. Bei dem MB ist es allerdings so, dass das Gerät einfach ausgeht. Weder Sleep-Modus noch Deep Sleep werden aktiviert. Wenn man Daten nicht speichert, sind diese danach weg.

    Hat jemand Erfahrungen damit oder weiß, wie man das beheben kann? Selbst die Techniker in meinem Apple Store waren überfragt. Das ist ein unmöglicher Bug. Ich möchte das beseitigt haben.


    Vielen Grüße
    Pohler
     
  2. miglosch

    miglosch Tokyo Rose

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    69
    Hi!
    Das gleiche Problem hatte ich mit meinem Akku auch. Es ist bei Apple bekannt, dass es vereinzelt zu solchen "Abschaltvorgängen" kommen kann. Wobei es schlechtweg so ist, dass dem MB der Saft ausgeht, weil die Elektronik im Akku defekt ist. Ich habe von meinem Händler beanstandungslos einen nagelneuen Akku bekommen. :)

    Also ab zum Händler und dem das Problem schildern. Vorher solltest du allerdings NVRAM/PRAM, sowie die PMU zurückgesetzt haben. Dann wäre das Thema nämlich auch schon gegessen... ;)
     
  3. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Vielleicht hilft auch eine Kalibration des Akkuchips. Steht im Handbuch auf Seite 29, wie es geht. :)
     
  4. miglosch

    miglosch Tokyo Rose

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    69
    Gut gemeinter Rat...
    Aber was, wenn eben dieser besagte Hinweis gar nicht mehr erscheint, sondern sich das MB einfach abschaltet?! :)
     

Diese Seite empfehlen