1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook - Probleme bei Übertragung von Audio- und Video-Signal an externe Geräte

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ebberschem, 06.08.08.

  1. ebberschem

    ebberschem Jonagold

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    22
    Hallo!

    Habe mir heute einen DVI-Adapter fürs MacBook und ein DVI auf HDMI - Kabel besorgt, damit ich mein Bild (in FullHD Auflösung) auf meinem Fernseher laufen lassen kann. Soweit war das kein Problem.

    Wenn ich nun zusätzlich meinen Ton via Klinke auf Chinch - Kabel an meinen Verstärker weiterleite, brummt es nur sehr laut. Allerdings brummt es nur, wenn der Bildschirmadapter angeschlossen ist. Dabei spielt es keine Rolle, welche Bildschirmeinstellungen ich vornehme... Sobald ich den Adapter wieder abziehe, ist alles beim alten.

    Habt ihr irgendeine Idee woran das liegt? Oder ist das sogar normal?



    LG und Danke im Vorraus,

    Timo
     
  2. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Du hast ein möglichweise Brummschleife gebaut.
    Übertrage den Ton wenn möglich über dein optisches Kabel oder probiert mal eine externe Soundkarte aus.

    Hattest du deine Notebook am Netzkabel oder im Akkubetrieb?
     
  3. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Das hat etwas mit unterschiedlichen Masseleitungen zu tun...
    Notfalls kannst du auch einen Mantelstromfilter nehmen (z. B. Reichelt: KFZ NF-FILTER).

    MfG
    MrFX
     
  4. ebberschem

    ebberschem Jonagold

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    22
    Danke soweit schonma für die Antworten. Wobei mir das mit dem Mantelstromfilter noch nicht ganz so viel sagt ;)

    Ich probiers erstmal mit einer optischen/digitalen Verbindung. Dann gebe ich nochmal bescheid.
     
  5. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Ja, mit Lichtwellenleiter dürfte das nicht auftreten, weil ja da keine elektrische Masse existiert.

    MfG
    MrFX
     

Diese Seite empfehlen