1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro unibody - USB Port kaputt?!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von MaxW, 26.02.09.

  1. MaxW

    MaxW Erdapfel

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    4
    Nabend,

    ich besitze seit ein paar Wochen ein MacBook Pro late 2008 und bin bisher eigentlich begeistert von dem Teil. Alles ist so, wie ich es mir vorgestellt habe :p. Doch als ich neulich mal einen USB-Stick an den einen der beiden USB Ports angeschlossen habe, wurde dieser nicht erkannt.
    Anschließend habe ich es mit meinem IPod probiert, doch egal was ich an den einen USB Port anschließe, sei es ein Drucker oder eben andere Wechselmedien, es wird nichts erkannt.
    Bei dem anderen Port geht alles ohne Probleme.
    Ich dachte zunächst, dass das vielleicht damit zusammen hängt, dass der Mac auf Akku lief, als ich das Problem bemerkte, weil dadurch vielleicht irgendwie Energie gespart werden soll, doch auch wenn das Book am Strom hängt, funktioniert der vordere USB Port nicht.
    Es ist vielleicht noch zu erwähnen, dass der Ipod, wenn er an den "Problem-Port" angeschlossen ist geladen wird, also scheint ja schonmal Strom auf dem Port zu sein...

    Ich habe eben schon mit diesem Festplatten Assistent die Zugriffsrechte repariert und meine Festplatte überprüft, doch das hat anscheinend nichts gebracht.
    Kommt dieses Problem durch einen Software Fehler zu Stande, und gab es sowas vorher vielleicht schonmal?
    Muss ich jetzt mit meinem Book in den Apple Store und es einschicken lassen?

    Danke im voraus.
    Max
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Fahr mal komplett runter und nimm den Akku für ein paar Minuten raus. Dann müsste der USB-Port wieder funktionieren.
     
  3. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Schaut wohl so aus...denn du hast ja eindeutig die USB-Geräte als Fehlerquelle ausgeschlossen...also zurück in den Store...bzw. würde ich dort mal fragen was du tun könntest
     
  4. MaxW

    MaxW Erdapfel

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    4
    Vielen, Vielen Dank für deinen Rat. Hätte ich nicht gedacht, aber hat funktioniert. Nun funktionieren wieder beide Ports ohne Probleme.

    Liebe Grüße
    Max
     
  5. POR7O

    POR7O Empire

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    89
    unfassbar, das hat auch bei mir funktioniert!!!

    DANKE!

    WARUM!?
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Weil die USB-Ports nach dem normalen Herunterfahren immer noch mit Strom versorgt werden und unter Umständen im gesperrten (oder aufgehangenen) Zustand verbleiben. Einen wirklichen Reset der USB-Ports kriegt man nur hin, wenn das komplette Mainboard stromlos ist. Und bei einem Notebook heißt das halt: Netzteil ab und Akku raus. ;)
     
  7. Wrandy

    Wrandy Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    420
    Habe das selbe Problem, nur ich habe ein MBP 13" Mid 2009. Da kann man den Akku nicht mehr selber wechseln. Wie resete ich die Ports denn da? Muss ich da zum ASP oder kann ich das auch selber machen ohne was kaputt zu machen(mit Hilfe von ifixit)?
     
  8. @mac...

    @mac... Martini

    Dabei seit:
    27.12.10
    Beiträge:
    656
    Wenn du an den Akku ran gehst, ist deine Garantie futsch!

    Nur HDD und RAM darfst du selber wechseln/anfassen, ohne, dass die Garantie flöten geht ;)
     
  9. Wrandy

    Wrandy Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    420
    hab seit einem Monat keine Gewährleistung mehr.
     
  10. @mac...

    @mac... Martini

    Dabei seit:
    27.12.10
    Beiträge:
    656
    Wenn du es dir zutraust (kannst es ja mal bei iFixit vorher angucken), dann ran an den Speck ;)
    Sonst geh zu einem ASP und frage, ob die das machen (so viel wird es nicht kosten)...
     

Diese Seite empfehlen