1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

macbook pro pixelfehler!!!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Blackzilla, 04.11.08.

  1. Blackzilla

    Blackzilla Fuji

    Dabei seit:
    19.07.08
    Beiträge:
    36
    bin seit knapp einer woche stolzer besitzer eines alu macbook pro. jetzt ist mir folgendes passiert. gestern abend merke ich, dass ich nen richtig fetten pixelfehler links oben auf den bildschirm hab. hab natürlich gleich pixelfix etc durchlaufen lassen, aber alles ohne erfolg. also um 18:05 die apple hotline angerufen. nach ca. 15 min wartezeit kam ich durch und musste mir sagen lassen, dass die abteilung für umtäusche nur bis 18:00 erreichbar seie. hab mich geärgert und heute erneut angerufen. dauerte ca nen halbe stunde, bis der support alle daten erfasst hatte und mich wieder zur umtauschabteilung durchstellen wollte. warte da ca. 15 min und dann wurde mir gesagt, dass die abteilung gerade nicht erreichbar wäre. also ruf ich eine stunde später erneut an und komm diesmal nach 10 min durch. jetzt wurde mir erklärt, dass mir ein neues macbook pro innerhalb von 3 tagen geliefert werden soll. meine bestellnummer etc soll gleich bleiben. ach ja und tnt wird sich mit mir in kontakt setzen wegen umtausch. ne also da ist man schon sprachlos, wenn ein so teures notebook nach so kurzer zeit schon einen defekt aufweist.

    hat einer von euch schon mal ähnliche probleme gehabt?
     
  2. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    was willst du eigentlich? du bekommst das ding umgetauscht und weinst uns hier jetzt einen vor? es gibt etliche threads ueber so einen kinderkram, beim einen klemmt das trackpad, beim anderen ist staub hinterm display,.. es gibt nunmal bei der masse an geräten auch fehlerhafte, solange es nicht wieder aufreissende gehaeuse und so ein kram sind.

    zum anderen wird bei monitoren uebrigens eine Gueteklasse vergeben, du kannst froh sein, dass Apple dir das gerät überhaupt umtauscht. Monitorhersteller vergeben bei bis zu 2 sichtbaren Pixelfehlern noch Güteklasse A, welche von der Kulanz/Garantie ausgeschlossen sind.

    der M
     
  3. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    da scheint einer verwöhnt zu sein. du kannst froh sein, dass das notebook überhaupt getauscht wird. pixelfehler werden nämlich normalerweise nicht als umtauschgrund gewertet. hast du deins im laden gekauft oder übern online store?
     
  4. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595

    Das ist kein Defekt!

    Pixelfehler sind völlig normal. Das Display könnte auch 10000€ kosten, eine Garantie darauf, dass es niemals von Pixelfehlern befallen wird, wirst du auch dabei nicht bekommen.


    Und das Apple das Ding wegen eines Pixelfehlers umtauscht, ist extrem kulant, denn eigentlich müssten sie es nicht tun.
    Also freu dich lieber, statt hier rumzujammern. Ist ja schlimm sowas... o_O
     
    Knoxville gefällt das.
  5. Knoxville

    Knoxville Antonowka

    Dabei seit:
    23.09.07
    Beiträge:
    352
    Das machen nicht wirklich viele Hersteller. Die meißten hätten Dir da eine Absage erteilt!
     
  6. Vividarium

    Vividarium Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    479
    Scheinbar im online Store (Bestellnummer, direkt bei Apple angerufen). Ich denke die tauschen das auch nur aus, weil er es ansonsten zurückgeben würde (14-Tage Rückgaberecht), nach den 14 Tagen würden sie das wohl auch nicht mehr machen...

    Ich wette Apple würde das nach 3 Wochen auch nicht mehr machen...die Rechtslage zwingt sie aber zu..
     
  7. fipps

    fipps Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.10.08
    Beiträge:
    9
    hab heute auch nen pixelfehler entdeckt. habs das jetzt aber schon länger als 14 tage. laut apple machen die erst was bei 3-4 pixelfehlern.

    hab es in nem laden gekauft, weiß jemand rat?
     
  8. CKone1982

    CKone1982 Empire

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    87

    Nicht das defekte MBP würde mich an deiner Stelle aufregen! Sondern die extrem lange Wartezeit bei der Hotline! Ich habe gestern versucht meine Garantiezeit für einen iMac telefonisch korrigieren zu lassen. Satte 63 Minuten habe ich telefoniert (davon ca. 3/4 Warteschleife), hatte 3 verschiedene Mitarbeiter am Telefon und am schluss (nachdem ich satte 25 Minuten am Stück in der Warteschleife hin (Zitat Hotlinemitarbeiter "einen Moment bitte") habe ich dann stocksauer aufgelegt!

    Fazit: Habe einen Tag später gleich meine MBP-Bestellung storniert. Nun gibts nen anderes Windows Notebook!
     
  9. SoundAuthority

    SoundAuthority Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    1.122
    Zum letzten Satz: Selbst schuld!
     
  10. fipps

    fipps Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.10.08
    Beiträge:
    9

    :(
     
  11. CKone1982

    CKone1982 Empire

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    87
    Ansichtssache! Zahle nun vielleicht etwas mehr als die Hälfte! Bei einem so teuren Produkt MUSS der Service stimmen! WAR lange Apple-Kunde...damit ist Schluss!
     
  12. CKone1982

    CKone1982 Empire

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    87

    Boah...was laufen denn hier für nicht-denkende Apple-Jünger herum? Einfach blind alles akzeptieren?! Wie kann man nur?

    Pixelfehler sind DEFINITIV NICHT völlig normal! Für mich ist es eins der größten Ärgernisse, die es bei einem Display geben kann!

    "Extrem kulant" sagst du??? Wieso denn das? Wenn die es nicht freiwillig umtauschen wird halt einfach vom 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch gemacht! Wenn die Frist abgelaufen wäre würde auch Apple ganz stumpf sagen, dass das nicht in den Garantierahmen fällt und du musst mit den Pixelfehlern leben! Das hat absolut NICHTS mit Kulanz zu tun! Apple hat einfach keine Alternative, solange man noch Gebrauch vom Rückgaberecht machen kann!
     
  13. phoenigs

    phoenigs Boskoop

    Dabei seit:
    23.10.08
    Beiträge:
    40
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pixelfehler

    Schau da mal rein. Bei mir tauschen sie mein Pixelfehler behaftetes Macbook auch wegen der 14 Tage um.
    Im Prinzip läuft es so, dass 2 Pixelfehler als ok gelten (beim neuen Macbook da ca. 1mio pixel, Fehlerklasse II ), wenn du mehr hast müsste es ein Garantiefall sein.
    Bei "nur" 2 Fehlern kommt es darauf an wo sie liegen. Wenn sie nur einen Abstand von 5 Pixeln haben, wäre es auch ein Garantiefall. Also guck am besten mal ob es nicht vieleicht doch 2 Fehler sind die direkt nebeneinander liegen.

    Wünsch dir viel Glück, Peter

    Ach und @TE, du solltest dich wirklich nicht so aufregen, einen solchen Service wie bei Apple bekommt man nicht überall, zumindest soweit ich das bisher beurteilen kann. Ich hatte schon Sorge das ich eine Zeit ohne Notebook dastehe wenn ich es austauschen muss, aber ich darf sogar einen Abholtermin nach Lieferdatum angeben, so ohab ich sogar noch Zeit in ruhe Dateien zu übertragen etc. Mir kommt also eigentlich kein Schaden zu, ausser das bissi Aufwand.
    Ach ja, und das mit dem zurück nehmen nach den 14 Tagen ist einfach gesetzlich geregelt, da gibts halt nunmal nix zu rütteln, geschenkt wird einem im Leben halt nichts, und das war noch nie so :)
     
  14. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Ich habe mich damals in folgendem Thread zu dem Thema schonnmal geäußert: http://www.apfeltalk.de/forum/mac-blog-google-t173541.html

    Dass was du hier rumbrüllst ist so ein unglaublicher Unsinn! Lese dir den von mir verlinkten Thread mal durch, lese den Wikipedia Artikel zum Begriff Pixelfehlerklassen und vor allem denke ich Zukunft bitte drei mal über das nach, was du hier schreibst.

    Peitzi hat in allen seinen Punkten völlig recht. Und das hat überhaupt nichts mit Apple-Jünger oder sonstigem Schwachsinn zu tun.
     
    axenon gefällt das.
  15. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Nicht völlig normal?
    Was bist du denn für ein nicht-denkender Mensch?
    Einfach alles so hinstellen, wie es einem selbst in den Kram passt?! Wie kann man nur?

    Kannst dir ja mal die Toleranzen von TFT Panels bezüglich Pixelfehlern anschauen.
    Es gibt nicht umsonst Pixelfehlerklassen.
    Wenn du das getan hast, können wir uns gern weiter unterhalten, aber dann bitte auf einem anderen Niveau.

    Prost!
     
    axenon gefällt das.
  16. CKone1982

    CKone1982 Empire

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    87
    lol...ich würde keinen einzigen Pixelfehler bei einem Neugerät akzeptieren! Das geht postwendend zurück!!!
     
  17. puere

    puere Fießers Erstling

    Dabei seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    128
    Unfassbar, wie hier manche immer gleich losgehen...

    Völlig unabhängig davon, was nun als "normal" oder "tolerierbar" scheint, ist es einfach ärgerlich, wenn man Pixelfehler im Display hat. Warum für ein Gerät mit Pixelfehler das gleiche Geld wie für ein mangelfreies Gerät bezahlen? Ein total legitimer Vorgang, sowas zu reklamieren. Und als Konsument interessieren mich die Klassifizierungen des Herstellers herzlich wenig. Einen Kratzer oder eine fehlende CD würde man schließlich auch nicht hinnehmen.
     
  18. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Sei froh, dass du überhaupt einen Anspruch gewährt bekommst. Da kriege ich ja direkt einen dicken Hals!

    </adowoMAC>
     
  19. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Die Preise sind nun mal mit Displays einer bestimmten Fehlerklasse kalkuliert. Man könnte natürlich auch Displays mit garantiert fehlerfreien Pixeln verbauen, aber glaube mal nicht, dass Du die zum gleichen Preis bekommen würdest.

    Klar darfst Du alles reklamieren, was Du willst. Der Hersteller muss aber nicht jede Reklamation akzeptieren. Der Hersteller interessiert sich nämlich auch herzlich wenig für Deine persönliche Sicht der Dinge. Er verkauft die Dinger nun mal als Displays einer bestimmten Qualitätsklasse zu einem entsprechenden Preis. Erwartest Du höhere Qualität, musst Du halt auch mehr dafür zahlen.

    MacApple
     
  20. philmas

    philmas Erdapfel

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    2
    hab mein mbp nun auch seit gestern abend und musste heute bei ausführlicher begutachtung feststellen dass es einen toten pixel in der bildschirmmitte aufweist und 3-4 kleinere kerben bzw kratzer an der außenseite die ganz bestimmt nicht durch mich entstanden sind.. außerdem wunderte ich mich über fettige abdrücke und kratzer bzw abschürfungen in der verpackung. das ganze wirkte auf mich wie ein "zweite wahl" gerät.
    alles etwas merkwürdig bei dem hohen preis.. ich werde es aufjedenfall morgen reklamieren, gegebenenfalls vom rückgaberecht gebrauch machen falls apple nicht kulant reagiert.
     

Diese Seite empfehlen