1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Macbook Pro mit Beule nach außen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Apfelsinchen, 21.04.09.

  1. Apfelsinchen

    Apfelsinchen Jonagold

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    20
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mal wieder ein Anliegen. Nachdem mich gestern ein Freund in der Uni darauf hinwies, dass das Gehäuse meines Macbook Pros (Mod 07) doch wohl nicht immer so aussah, wundere ich mich über eine Beule oberhalb des Superdrives an der rechten Ecke des Books.

    Diese Beule geht nach außen (durch einen Stoß o.ä. sollte ja eher eine Delle nach Innen entstehen?) und ich kann mir nicht erklären, wie sie entstanden sein soll. Ich habe das Macbook wie gewöhnlich in seiner Hülle mit einem Rucksack transportiert - Es ist weder gestürzt noch wurde es eingeklemmt etc.. Nun frage ich mich, wie diese entstanden sein kann.

    Vor einigen Monaten wurde mal das Topcase nach einem Defekt getauscht. Jenes wurde nicht allzu präzise eingebaut (es steht an der Stelle, wo die Häkchen des Bildschirms beim Schließen "einrasten" (ganz genau genommen an dem der rechten Seite) ein wenig heraus). Kann durch den Austausch das Gerät suboptimal in sich verspannt worden sein und die Beule ist eine Spätfolge davon?
    Letztendlich könnte ich zwar mit dieser Beule leben, aber dennoch habe ich Angst, dass es tatsächlich nicht das Resultat von "äußeren Einwirkungen" ist und evtl. noch weitere Schäden auftreten könnten. Noch bin ich innerhalb der einjährigen Garantie. Meint ihr, dass ich es einem Supporter zeigen sollte, oder dass die Schuld ohnehin mir zugewiesen wird?

    Habt ihr von einem ähnlichen Fall gehört bzw. habt ihr selber solche Erfahrungen gemacht? Bin über jeden Hinweis/Rat/... dankbar!

    Einen schönen Abend noch,

    Apfelsinchen



    P.S.: Ich hab versucht, die Stelle zu fotografieren nur leider bekomme ich mit meiner Kamera kein einziges scharfes Bild mehr hin...das angehängte Bild ist das einzige halbwegs erkennbare.
     

    Anhänge:

  2. Malle

    Malle Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    617
    Hui... das ist aber ne dicke Beule. Und das stört dich nicht?
     
  3. iMarcel

    iMarcel Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    23.12.08
    Beiträge:
    323
    Auf jeden Fall mal Apple kontaktieren. Sonst habe ich noch nie von so einem Fall gelesen oder gehört.
    Viel Glück:)
     
  4. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Sieht ja bööse aus:eek:

    An der stellen sitzt ja auch das Laufwerk... da schon irgendwelche Störungen festgestellt?
     
  5. Apfelsinchen

    Apfelsinchen Jonagold

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    20
    Naja, natürlich stört sie mich; aber ich denke mir, der Gute ist ein Gebrauchsgegenstand...Die Tastatur geht immerhin noch...(das war mein letztes Problem ;)) Ich würde es eben (also wenn eine Reperatur seitens Apple/Garantie möglich ist) nach Ablauf der Garantie sonst versuchen selbst "zurechtzubiegen".

    Allerdings kommt diese Beule imho nicht von meinem Gebrauch, ich habe es gestern 1:1 so behandelt wie die letzten 10 Monate und wie gesagt habe ich Angst, dass es tatsächlich nicht bei diesem "Beulen-Mysterium" bleibt :(

    EDIT: Superdrive scheint soweit noch problemlos zu funktionieren, da ärgere ich mich schon so und komme noch nicht mal darauf, das auszuprobieren :D
     
    icruiser gefällt das.
  6. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Ich würde das Ganz auch auf jeden Fall mal dem Apple Support beschreiben.
    Das angehängt Bild kannst du ihnen auf Wunsch per e-mail schicken.
    Aber wie ich gerade auch schon in einem anderen Thread gesagt habe, bleib am Telefon freundlich.
    Dadurch erreichst du beim Support meist mehr als durch rumstänker.
    Aber ich glaub, dass versteht sich von selbst ;)

    Gruß und gutes gelingen beim Telefonat
     
  7. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    könnte sich das durch hitzeeinwirkung verzogen haben?
     
  8. Apfelsinchen

    Apfelsinchen Jonagold

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    20
    Ich bin mir relativ sicher, dass das Gehäuse am Tag zuvor(als ich es das letzte Mal "richtig" benutzt habe) noch unauffällig war. Vorgestern (also zum Zeitpunkt als ich die Beule bemerkte) morgen war es lediglich kurz eingeschaltet und zwischenzeitlich im Ruhezustand; Kann mir das daher eigentlich nicht vorstellen.

    Zum Apple-Telefon-Support: Dieser ist durchweg oder nur in den ersten 100 Tagen/drei Monaten? Das letzte Mal bin ich direkt zu Gravis gelaufen, aber ihr habt Recht; So ein Telefonat wäre vllt erstmal nicht falsch.

    Einen schönen Tag euch allen!
     
  9. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Nach den ersten 100 Tagen ist der Telefonsupport kostenpflichtig.
     
  10. H4ze

    H4ze Erdapfel

    Dabei seit:
    16.01.09
    Beiträge:
    4
    Hab die gleiche Beule. Das liegt bei mir dran das mir mein MacBook mal hingefallen ist. Bei mir ist es auf die Kante gefallen und dadurch hat sich das Gehäuse an der Stelle leicht verzogen.
     
  11. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Ja nach 100 Tagen ist der Support kostenpflichtig - allerdings auch schon nach 90 Tagen (Quelle Apple) :)

    Die Beule kommt höchstwahrscheinlich (ohne Dir etwas unterstellen zu wollen) von einem Stoß gegen die Gehäuseecke (die Ecke scheint auf dem Foto eingedrückt zu sein). Trägst Du dein Book in einem Rucksack?

    Das Metall weicht an der Stelle des Stoßes dann meist nach innen und an einer anderen Stelle daneben nach außen hin aus. Da sich innen ein weiterer unterstützender Rahmen befindet (siehe z.B. dieses Foto bei www.ifixit.com) geht die meiste Energie nach außen, so dass die Delle nach außen groß wird. Bei meinem alten MBP, dass mit der Ecke angeditscht ist, sah es ähnlich, wenn auch nicht so schlimm aus.

    Leider kann ich Dir sagen, dass Apple bei (fast allen) Schäden am Bottomcase von einem Verschulden des Kunden ausgeht.
     
    #11 iPiet, 22.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.09
  12. Apfelsinchen

    Apfelsinchen Jonagold

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    20
    Ja vielleicht habe ich es auch einfach nicht bemerkt (ja ich trage es in einem Softcase im Rucksack ;)). Aber bei mir gibt es keine Delle nach Innen an eine anderen Stelle (wäre dann ja vermutlich rechts um die Ecke herum).
     
  13. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    Hab auch so ne Delle. Garantie ist bei mir weg. Überlege mir daher, wie ich das am besten alleine fixen könnte. jmd ne Idee?
     
  14. Apfelsinchen

    Apfelsinchen Jonagold

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    20
    Nuun hier mal mehr oder minder Neuigkeiten zu dem Problem:

    Also Gravis meint, Apple repariert sowas nicht als Garantiefall. Meine Garantie läuft übermorgen aus und ich hoffe mal, die Beule wächst nicht weiter und das Topcase bleibt so wie es ist (je öfter man drauf schaut umso stärker bildet man sich da was ein, gaanz schlimm :D).

    Dafür haben die nun mein Netzteil (fiept) eingeschickt und ich warte schon bald ne Woche darauf.
     
  15. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    mach noch schnell n Apple Care und ruf nochmal direkt bei Apple an. Dass kann so nicht sein.

    Apple Care gibts fuer nen guten hunni bei ebay.com
     
  16. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Wahrscheinlich hoffst du immer es war alles nur geträumt, und wenn du hinguckst er wie ganz verschwunden.
    Aber neeeeeein da ist sie noch die Beule:mad:
     
  17. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Die gleiche Beule hatte ich am alten Powerbook, ist nicht schlimm, das kannst Du zurueckdengeln.
    Du brauchst einen kleinen Hammer und ein Stueck Dachlatte.
    Book abschalten und hochkant stellen, so dass die Beule oben ist.
    Dann das Holz auf die Beule legen. Das Holzstueck sollte mindesten so lang sein, dass 2-3cm links und rechts von der eigentlichen Beule Ueberstand sind.
    Dann nimmst Du den Hammer und faengst an, vorsichtig auf das Holz zu haemmern. Das machst Du so lange und mit dosierter Gewalt, bis das Holz die Beule wieder flachgedrueckt hat. Das war es. Hat bei mir 1a funktioniert.
     
  18. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Da hätte ich angst um die Festplatte!
     
  19. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Wenn das Book ausgeschaltet ist und auf eine harte Oberflaeche gestellt ist, passiert der Platte genau gar nichts.
     
  20. Apfelsinchen

    Apfelsinchen Jonagold

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    20
    Erstmal ein großes Danke für die Tipps einmal mit dem direkten Kontakt zum Support und vorallem der Beseitigung der Beule, werde mich da mal an einem ruhigen Tag ransetzen :)

    Nun hab ich endlich (seit Mittwoch) mein neues Netzteil - Und was amcht es, nicht "fiieep" sondern BZZZZZZZZ...das kann nicht normal sein oder? Gerade liegt es hinter meinem Mac auf dem Schreibtisch und ich hör es definitiv und IMHO sogar noch lauter als das alte...

    Wegen der Beule hab ich nichts mehr unternommen, mag ohnehin nicht noch länger auf das gute Book verzichten, furchtbar anstrengend mit Win/Linux im Gegensatz zu MacOS X ;)

    Ich weiß, das mit dem Netzteil passt nicht mehr so ganz zu dem eigentlichen Thread-Thema, aber mag nicht einen neuen Thread zusätzlich aufmachen :)
    Was soll ich denn tun; die Garantie ist nun seit vergangen Samstag abgelaufen: Habe ich dennoch ein Recht auf ein leises (oder wenigstens so "leises" Netzteil wie mein vermeidlich defektes, altes) Netzteil? Sie haben mir dieses ja erst vor ein paar Tagen gegeben?
     

Diese Seite empfehlen