1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro - Logic Audio

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Allexxico, 17.10.08.

  1. Allexxico

    Allexxico Braeburn

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    42
    Hallo Zusammen,

    es ist nun soweit. Mein erstes MacBook steht an. Da ich in erster Linie mit Audiosoftware arbeiten werden, habe ich mir folgende Mühle zusammengestellt:

    15'
    2,8 GHz Intel Core 2 Duo
    4GB 1066MHz DDR3 SDRAM - 2x2GB
    320GB Serial ATA @ 7200

    Ist es eurer Meinung nach ok, mit Logic und einem 15' Display zu arbeiten, oder soll ich abstriche bei Grafik und CPU machen und mir das neue(alte) 17' zulegen?

    Gibt es schon einen Zeitpunkt, zudem das neue (neue) 17' pro zu haben ist?

    Grüße Alex
     
  2. Paganethos

    Paganethos deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    3.702
    Also ich mache auch mit dem Rechner Musik und habe dafür 2 x 20" TFTs. Das reicht ganz knapp für einen Workflow der den Namen verdient. Auf einem 13" oder 15" ist meiner Meinung nach kein richtiges Arbeiten mit einem DAW möglich. Davon ausgenommen dürfte alles sein für was man nicht ein duzend Fenster braucht wie zB Audiodateien editieren, recorden oder Mastern. Mischen und komponieren dürftest du aber vergessen können.

    Fazit: Wenns möglich ist kauf das 17" Book mit 4GB Ram und ersetzte die 5400rpm HDD durch eine mit 7200rpm. Grafik ist zum Musik machen eh schnuppe und die CPU dürfte ausreichen wenn du nicht gleich 3 volle Kontakt Instanzen haben willst.
     
  3. bombfunk

    bombfunk Starking

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    223
    Es sei denn man leistet sich den 30'' von Apple :)
     
  4. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Schliesse mich Paganethos an. Generell bietet eine DualHead oder TripleHead Konfiguration ein entspannteres arbeiten. Ist natürlich abhängig davon, was du damit machst. 30" wäre für mich auch keine Option, weil ich mit der Unterteilung auf unterschiedliche Monitore besser umgehen kann. Das ist aber Geschmacksache und abhängig von der Steuerungs-SW. Benutze dafür eine Matrox Konfiguration.
     
    #4 .david, 17.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.08
  5. Paganethos

    Paganethos deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    3.702
    Das muss jeder selbst wissen. Ich habe mir lange Gedanken zu den Vor- und Nachteilen gemacht und mich schliesslich für 2 kleinere Monitore entschieden. Erschien mir sinnvoller und günstiger. Auf 2 Monitoren kann man sich ganz anders organisieren als auf einem grossen (Ideal wären natürlich zwei 30 Zöller :D ). Wobei das neue LogicPro da ja wieder andere Ansätze bietet dank der komplett überarbeiteten Oberfläche. Das kann ich nicht beurteilen da ich noch mit Cubase arbeite, LogicPro hatte ich mir zu Performancetests auf meinem MacBook mal *besorgt*.
     
  6. Allexxico

    Allexxico Braeburn

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    42
    MB 2 Monitore?

    Ok. Wird also ziemlich "eng" mit dem 15'er. Aber wie bekomm ich jetzt 2 Monitore ans Book? Wenn ich eine neue Grafikkarte brauche, kann ich ja doch das 17er nehmen - oder hab ich grad nen Denkfehler?

    Grüße Alex
     
  7. Paganethos

    Paganethos deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    3.702
    Du kannst einfach an dein Book einen 2ten Bildschirm anschliessen, schon hast du 2 Monitore. Der eine ist dann hald kleiner als der andere. Damit musst du dann hald leben, ein Laptop ist hald immernoch ein Laptop. Wenn du nicht wirklich zwingend auf mobilität angewiesen bist kaufst du dir hald einen Desktop Rechner. Gerade für Audiosachen sind die sowieso vorzuziehen wegen der Erweiterbarkeit (damit meine ich jetzt nicht das RAM)
     
  8. Allexxico

    Allexxico Braeburn

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    42

Diese Seite empfehlen