1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Pro Kratzer entfernen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Ari-M, 04.12.07.

  1. Ari-M

    Ari-M Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    175
    Hallo Zusammen,

    ich habe seit 1 Woche ein Macbook Pro und jetzt gerade das Speck See Thru installiert. Dabei habe ich an der rechten Seite neben den USB Ports einen kleinen Kratzer verursacht, der jetzt weiß durch das See Thru scheint.

    Gibt es irgendeine Möglichkeit Kratzer im Macbook Pro zu behandeln bzw zu polieren etc ?

    Vielen Dank für eure eure Zeit und Antwort
     
  2. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Das Alu des MBP's ist eloxiert, sprich wenn du versucht, den Kratzer raus zu polieren, wird vermutlich die Eloxierung runter gehen, wodurch das Alu nicht mehr vor äußerem Einfluss, beispielsweise Oxidation geschützt ist.
    Daher ist das nicht zu empfehlen.
    Wenn es ein kleiner Kratzer ist, würde ich dir raten, diesen einfach zu belassen. Oftmals verschlimmert sich die ganze Situation, wenn man erst noch dran rumfummelt.
     
  3. Ari-M

    Ari-M Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    175
    Okay, da ich jetzt eh die Plastikhülle darüber habe, ist es vor äußeren Einflüssen geschützt, es sieht eben nur für mich definititv nervig aus. Man kennt es ja, 2000 Euro Laptop kaufen und 4 Tage später einen Kratzer drin. Argh das ist ärgerlich, wobei ich so sorgsam mit dem Laptop umgehe
     
  4. Mark.3k

    Mark.3k Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    618
    deshalb halte ich von den speck dingern nicht allzuviel. Ich hab mein mbp schon ne zeit lang, und hab noch keine kratzer (zumindest sind mir keine aufgefallen)
     
  5. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    apple anrufen, 14-tage rückgaberecht geltend machen. neues gerät bekommen.
     
  6. Ari-M

    Ari-M Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    175

    Habe es gestern ausgetauscht wegen Spaltmaß.

    Sprich Gerät ist weniger als 24h in meinem Besitz.
     
  7. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Nur weiter so! Das ist genau der richtige Weg um die Wirtschaft am Leben zu erhalten.
    Warum auch nicht selbst für seinen Fehler gerade stehen? Wäre ja total doof!

    Unfassbar so eine Einstellung! *kopfschüttel*
     
  8. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    wie kann ich Kratzer bei der Speck Hülle vermeiden, wenn ich das MBP darin einpacke? Wie ist dir das passiert?
     
  9. Ari-M

    Ari-M Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    175
    Der Clip am rechten unteren Rand, nahe den USB Ports und dem Kensington Adapter kratze beim Einklicken am Gehäuse -> Zack
     
  10. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Allein der Name ist ja schrecklich - Speck See Thru. Ich würd mir nie Speck um einen Rechner schnallen ;). Da fällt mir nur unser österreichischer Telering-Werbespruch ein: "Weg mit dem Speck!". Naja, daran merkt man wohl wie schädlich Werbung sein kann.

    Aluminium oxidiert? Ahja, kurz mal bei Wikipedia nachgeschaut, da steht zu Aluminiumoxid geschrieben: "Das reine Metall Aluminium weist nach Lagerung an Luft eine dünne spontane Aluminiumoxidschicht (Selbstpassivierung) auf, die es vor Korrosion schützt."

    Gut, diese dünne Aluminiumoxidschicht dürfte aber nichtmal sichtbar sein, oder? Zumindest wär mir an Aluteilen noch nie etwas aufgefallen.
     
  11. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Inwiefern diese Schicht sichtbar ist, oder nicht, auf jeden Fall wird sie eine andere Farbe aufweisen, als die Eloxierung des Books, daher wäre mir persönlich ein kleiner Kratzer lieber.
    Zumal ist die Oberfläche des Books, wenn mich nicht alles täuscht, glasperlgestrahlt, oder ähnliches. Wenn du da anfängst zu polieren, geht diese Struktur flöten, sprich du hast am Ende das nackte, glatte Alu, was mit Sicherheit nicht allzu ansehnlich sein dürfte.
     
  12. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Ja, damit hast du bestimmt Recht. Das MBP ist sicherlich irgendwie spezialbehandelt oder beschichtet, so dass es wahrscheinlich nicht gut kommt, an einer Stelle rumzupolieren...

    Trotzdem noch kurz zur Aluminiumoxidschicht: da diese anscheinend "spontan" gebildet wird, hab ich mir gerade überlegt, vermutlich noch nie blankes Aluminium gesehen zu haben. ;) Beim Eloxieren (elektrisches Oxidieren) wird anscheinend einfach nur eine etwas dickere Aluminiumoxidschicht hergestellt (zur Konservierung der Oberfläche). Rein theoretisch dürfte man optisch also keinen Unterschied erkennen, bis auf die Kerbe, die ein Kratzer hinterlässt.
     
  13. thinkboy

    thinkboy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    01.12.07
    Beiträge:
    143
    gleiches mir gerade passiert - 5 tage alt kratzer im deckel
     
  14. k0rdel

    k0rdel Jamba

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    54
    Mir auch!

    Auch mir ist sowas Ähnliches passiert:

    Ich bestellte mir mein die Speck SeeThru (in grün), und während ich diese angelegt habe, musste ich mein MBP ja wohl auf den Display legen, damit ich den unteren Teil anlegen konnte, ist ja klar.
    Das MCB lag auf einer durchsichtigen Schreibunterlage aus Plastik, da war ein Bleistiftstrich drin, und der hat sich, während ich am Book rumgefummelt hab, wohl in die Oberseite des Books abgedrückt!!!!
    Seeehr ärgerlich! Mit einem Radierer krieg ich das etwa 1-2 cm lange Teil nicht raus, scheint wohl ein Kratzer zu sein!!! :mad:
    Leider ist mein MacBook Pro schon über einen Monat alt, das heißt Rückgaberecht is nich....
    Was soll ich macheeeen??? Bitte um Hilfe und bedanke mich schon jetzt für jede Hilfestellung!!!
     
  15. OnkelL

    OnkelL Allington Pepping

    Dabei seit:
    01.09.09
    Beiträge:
    190
    Da kann man nix machen. Mein MBP ist auch "viel unterwegs", da ich nebenbei als DJ arbeite. Besonders von unten sind die Kratzer teilweise recht heftig. Damit habe ich mich inzwischen abgefunden und abgesehen vom Akkudeckel lässt sich da eben nichts mehr dran ändern. Es ist nun mal ein Gebrauchsgegenstand.
    Solange es noch besser aussieht als mein iPod Classic mit der Chrom-Rückseite... o_O
     
  16. Millman

    Millman Tokyo Rose

    Dabei seit:
    06.02.09
    Beiträge:
    70
    Aber sollte Apple nicht etwas dagegen machen, dass das Aluminium der neuen Macbooks so schnell zerkraft?

    Ich meine klar, es ist ein Verbrauchsgegenstand, aber wer will schon nach ~4 Monaten mit nem zerkratzten Notebook rumrennen? Die anderen Notebooks sind ja auch nicht so kratzerempfänglich!
     
  17. draa

    draa Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.08.08
    Beiträge:
    293
    Was willst du da denn gegen machen? Ich hatte früher ein Samsung P35 mit einem Gehäuse aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung. Das ging 2-3 Monate gut, aber da ich meine Laptops für's Arbeiten nutze und sie nunmal nicht immer in einer Glasvitrine aufbewahren kann, gab es dann auch bald mal Kratzer. So ist das nunmal. Passiert dir bei 'nem Neuwagen ja auch schnell (Stichwort Schotterweg!). Das gute Teil wird dadurch ja nicht schlechter!
     
  18. Millman

    Millman Tokyo Rose

    Dabei seit:
    06.02.09
    Beiträge:
    70
    Ja aber es ist doch lächerlich, wenn man sich so ein schickes Design-Notebook holt (wie bei allen Apple Produkten), und dann nutzt man das gute Ding eben wirklich mal als Notebook, ist also viel damit unterwegs, und nach 3-4 Monaten ist dann das schöne Ding zerkrazt und jeder sieht es, weil eben gerade auf der Oberfläche Kratzer wunderschön sichtbar sind, während man bei den Notebooks der Kollegen von Siemens und Co. nichts sieht, da diese aus Plastik oder so sind.
     
  19. OnkelL

    OnkelL Allington Pepping

    Dabei seit:
    01.09.09
    Beiträge:
    190
    Toll finde ich das ja auch nicht...vielleicht gibt es bald das MacBook Unibody Diamantium mit Saphirglas :)
    Im Endeffekt verkratzen "normale" Laptops noch mehr, man sieht es nur nicht so. Je perfekter und sauberer eine Oberfläche verarbeitet ist, desto mehr fallen Unregelmäßigkeiten nun mal auf. Habe vor kurzem aber auch nicht schlecht gestaunt als ich ein "altes" PowerBook sah, das trotz intensiver Nutzung absolut neuwertig war.
    Nochmal zum meinem iPod Classic: DAS ist lächerlich, der verkratzt praktisch von alleine direkt nach dem Auspacken :( Lag knapp eine Stunde einfach nur auf dem Tisch -> verkratzt
     
  20. JayDee

    JayDee Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    307

    Mal etwas ab vom Thema - aber wie kommen Leute darauf, ein Produkt zurückgeben zu wollen, weil Kratzer, die sie selber verursacht haben, drin sind? Geht's eigentlich noch?
     
    lebemann gefällt das.

Diese Seite empfehlen