1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro - Hitzebekämpfung

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ove, 17.08.09.

  1. ove

    ove Carola

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    109
    Hallo ATler,

    mein MBP 4,1 wird (gefühlt) extrem heiß.
    Die vorderen 2/3 sind angenehm , das hintere 1/3 teilweise so heiß das man Gefühl hat man verbrennt sich den Schenkel.

    Temperaturen werden in iStat Pro soweit normal (~50°) angezeigt, nur die der GPU (Diode+Heatsink) sind bei normalem Surfbetrieb auf einem Tisch immer >70°.
    Ich weiß dass das eigentlich auch normal ist, und man sich ja erst ab 100° Gedanken machen sollte usw., aber was mich plagt ist der praktische Gedanke: Mit dem MBP auf dem Schoß surfen.(Habe auch das Gefühl das im letzten halben Jahr schlimmer geworden ist)

    Das geht im Moment die ersten fünf Minuten gut, danach hat man Angst keine Nachkommen mehr zeugen zu können.

    Ich hab mir mal bei ifixit.com angeschaut was sich dort hinten befindet: Die zwei Lüfter, die Lüftungsschlitze natürlich und die Heatsink (eine der drei (?)).

    Jetzt die Frage: Wie kann ich diese Hitze bekämpfen? Können da verschmutze Lüftungsschlitze dran Schuld sein, und wenn ja wie krieg ich die Sauber? Kann es sein das was mit der SMC nicht stimmt, bzw halt mit der Lüftersteuerung (läuft fast imemr auf 2000, ab wann sollte die einspringen?)
    Wenn das heiß werden wirklich "ganz normal" sein sollte: Wie kann ich es trotzdem verhindern? Kann man die GPU Leistung gesondert drosseln? Tools wir FanControl sind mir aber zuwider, droht da nicht sogar Garantieverlust?

    Schonmal Danke für Tipps.
     
  2. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    schau mal in istat bei den Prozessen ob da der "printjob" läuft... Wenn der nicht richtig aus ist wird das Book heißer als es sollte
     
  3. ove

    ove Carola

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    109
    'printjob' läuft nicht. Was im Leerlauf immer Leistung (~5%, manchmal höher) braucht ist kernel_task, hidd und WindowServer aber das ist glaube ich normal
     
  4. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    also soweit ich weiß verursacht auch youtube.com, Bild.de & Co. solch eine Hitze (Mac OS X kommt wohl mit Flash nicht richtig klar)
     
  5. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.029
    Das ist eigentlich normal. Es kommt bei den Alus auch noch erschwerend hinzu, dass Metall wunderbar leitet ;)
     
  6. ove

    ove Carola

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    109
    Gibt es keine Möglichkeit die Hitze zu reduzieren?
     
  7. MacbookPro@Olli

    MacbookPro@Olli London Pepping

    Dabei seit:
    19.05.09
    Beiträge:
    2.044
    Also meins wird auch recht warm hinten, da kann man sich tatsächlich fast verbrennen, aber über 70° auffem Desktop is nich normal, guck mal, welche Prozesse am meisten CPU fressen, und ob da i.was komisches bei is, also nen Prozess, den du nicht direkt einer Anwendung zuordnern kannst. Die sollten nämlich nicht ganz oben stehen.
     
  8. CoreAppel

    CoreAppel Erdapfel

    Dabei seit:
    11.08.09
    Beiträge:
    3
    Es wird sicher Möglichkeiten geben die Hitze zu reduzieren nur Bedarf das denn einiger umbauten. Vermute ich mal. Wie schon gesagt wurde leitet das Alu die Hitze wunderbar ab, jedoch hat das den Nachteil das man das Gefühl hat auf den Beinen Spiegeleier braten zu können.

    Die Frage lautet nun: Endweder Silence oder Lüfter Technology ... Was bei Apple aber schwierig wird das allles Propritär (Herstellereigen) ist.

    Was ein nun als Endanwender bleibt. Improvisation und Erfindertum ist alles *gg* .. pack dir ne Ablage auf die Schenkel vielleicht hilft das ein wenig ;))

    herzlichst
    CoreAppel
     
  9. Mac-Rookie

    Mac-Rookie Königsapfel

    Dabei seit:
    25.07.05
    Beiträge:
    1.204
    Ich konnte nach dem Upgrade von 10.5.8 zu 10.6 feststellen, dass meine CPU nur noch selten
    60°C warm wird. Dagegen hatte ich unter 10.5.8 fast immer 70°C oder mehr.
     
  10. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    Mit "FanControll" kannst du deine Lüfter ansteuern und die Hitze so senken.
    70°C bei normalem Surfbetrieb ist nicht normal, ich habe im Moment 59°C, da stimmt iwas nicht würde ich behaupten
     
  11. nexfraxinus

    nexfraxinus Boskop

    Dabei seit:
    16.08.09
    Beiträge:
    204
    Bzgl. der reinen Bekämpfung: Wie wäre es mit einem Notebookpad? Da kann man es drauf stellen und es wir aktiv oder passiv (je nach Wunsch) noch gekühlt. Gibt es mit mehreren eingebauten Lüftern - nutze ich auch gern mal .. gerade bei der heißen Jahreszeit!
     
  12. MacbookPro@Olli

    MacbookPro@Olli London Pepping

    Dabei seit:
    19.05.09
    Beiträge:
    2.044
    Hier der Link, falls dus probieren willst, trotzdem sollte das auch ohne gehen, weil ne Erhöhung der Lüfterdrehzahl natürlich auch den Lärm erhöht: http://www.eidac.de/?p=134
     
  13. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Die beste und leiseste Methode Wärme abzuführen ist eine hohe Temperaturdifferenz. Die ist normal. Die Festplatte wird i.d.R. nicht sehr warm, der CPU macht es wenig aus. Mit FanControl kannst Du die Temperatur senken, das empfehle ich aber nicht, das System ist schon optimal eingestellt. Im Desktop-Betrieb habe ich mein MacBook auf zwei Leisten stehen um es von unten zu belüften, das bringt viel, der Lüfter läuft seltener langsamer, manchmal lasse ich den Deckel zusätzlich leicht aufstehen (die Luft wird über die Tastatur zugeführt). Es gibt hier reichlich Threads zu dem Thema "Mein MacBook wird heiß", das ist also nichts besonderes.
     
  14. MacbookPro@Olli

    MacbookPro@Olli London Pepping

    Dabei seit:
    19.05.09
    Beiträge:
    2.044
    Also mein Lüfter läuft immer auf 2000rpm, das meines Wissens bei allen Books so:-D
     
  15. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Da hast Du natürlich recht, habe es verbessert :)
     
  16. ove

    ove Carola

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    109
    Wenn SnowLeopard wirklich Ende August kommt, wäre dass natürlich die einfachste Lösung.

    @MacbookPro@Olli:
    Bei mir wird nicht die CPU so heiß, (die läuft im Leerlauf bei durchschnittlich 5% Auslastung und unter 50°) sondern die GPU (>60°)
     
  17. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.029
    Kurze Anmerkung bzw. Tipp: Es ist Sommer, dazu ein relativ heißer Sommer.
    Mein MacBook wird auch heiß, aber das ist wie bereits erwähnt vollkommen normal und bedarf keiner Überprüfung.
     
  18. ove

    ove Carola

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    109
    Es geht mir nicht darum ob es normal ist, das weiß ich selber (wie schon im anfangspost geschrieben)
    Mir geht es darum wie ich die Temperatur reduzieren kann (auch wenn alles normal ist) am besten ohne FanControl
     
  19. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    wieso denn nicht mit FanControl? Ich benutze es nun seit 2 monaten und mein book ist im Normalbetrieb 48-50 Grad und maximal bei 80 Grad... Habe den Lüfter auf 2200 Umderehungen gestellt. Alles bestens, ist auch nicht lauter als vorher! Und nie wirklich warm am Gehäuse (oben + unten)
     
  20. anbucco

    anbucco Carola

    Dabei seit:
    16.10.07
    Beiträge:
    115
    Bei mir tut Coolbook beste Dienste. Die Spannung ließ sich ein ganz schönes Stück runterregeln. Mein CPU läuft seitdem wesentlich kühler. Dazu noch FanControl und cool is' ;)
     

Diese Seite empfehlen