1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Pro frisst meinen Speicher!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von alexri, 08.03.07.

  1. alexri

    alexri Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.01.07
    Beiträge:
    129
    Hallo,

    ich habe ein rießen Problem. Mein MBP belegt nach einiger Zeit so viel Speicher, dass das Arbeiten unmöglich ist. Wenn ich dann nicht sofort neu starte, komme ich gar nicht mehr dazu weil er dann nicht mehr auf meine Anfragen reagiert (das heißt er macht es schon aber mit ca 5min Verzögerung). Abwürgen ist dann die einzige Lösung.

    Es beginnnt immer damit, das keine PPC-Programme mehr starten (Fehler nicht behebbar durch das Killen von translate), irgendwann bleibt dann ab und zu die Musik oder die Uhr stehen und z. T. auch die Maus.

    Er macht es sowohl wenn Programme geöffnet sind als auch wenn dies nicht der Fall ist.

    Ich bin mit meinem Latein echt am Ende.
    Brauche umbdingt Hilfe, da ich mein MBP täglich ca 6 Mal neu starten muss.


    Grüße,

    alexri
     
  2. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Guck mal in der Aktivitäts-Anzeige (in den Dienstprogrammen) nach, welcher Prozess dafür verantwortlich ist, so viel Speicher (vielleicht auch CPU?) zu belegen. Am besten oben rechts im Drop-Down-Feld "Alle Prozesse" auswählen und dann mal nach CPU und danach nochmal nach Speicher sortieren.
     
  3. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    Ja, erstmal das machen. Was dann vielleicht etwas praktischer ist in Zukunft ist das Widget "iStat Pro". Da siehst du die Prozesse die am meisten CPU beanspruchen, und auch wie sehr dein RAM genutzt wird.
    Ansonsten seit wann besteht das Problem? Irgendwas installiert/geändert?
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wieviel Arbeitsspeicher (RAM) ist in Deinem Mac drinnen und wie voll ist die Festplatte? Überprüfe bitte mal das Volume mit dem Festplatten Dienstprogramm und poste das Ergebnis hier.

    Wenn Du weist, daß das Gerät noch alles tun wird, nur eben ein paar Minuten brauchen wird, dann übe Dich in Geduld. Wenn Du immer das System unter Vollast killst, darfst Du Dich nicht wundern wenn Du Dir sehr bald anhaltende Probleme erzeugst.
    Gruß Pepi
     
  5. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Lies mal in diesem Thread mit ... lass die Konsole mitlaufen, sobald die in jenem Thread erwaehnte Meldung auftaucht, alle Programme einzeln beenden (vorzugsweise Safari und andere, die auf's Netz zugreifen, aber es koennen auch andere sein) und in der Konsole eine Marke setzen ... ich hab's so gemacht und konnte dadurch wenigstens schonmal die Neustarts vermeiden ...seit einiger Zeit kommen diese Meldungen bei mir nicht mehr, und ich weiss nicht, warum :eek:
     
  6. alexri

    alexri Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.01.07
    Beiträge:
    129
    2 GB RAM, 25 GB frei
     
  7. alexri

    alexri Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.01.07
    Beiträge:
    129
    Ich habe inzwischen die Ursache gefunden:

    Dashboard


    Es passiert nur wenn das Dashboard einmal geöffnet ist.
    Dann fängt es an so viel Speicher zu fressen bis Ende ist.
    Seit dem ich Dashboard nach Verwendung mit dem Programm "DashboardKiller" schließe ist es nicht mehr passiert.

    Ich habe noch nicht herausgefunden ob es allgemein an Dashboard liegt oder an einem speziellen Widget. Ich hatte nämlich noch keine Zeit jedes Widget einzeln zu löschen und dann darauf zu warten das mir mein System wieder einfriert ;)

    Da schalt ich Dashboard nach Verwendung doch lieber ab.
    Ist zwar überhaupt keine Lösung des Problems aber ich kann wenigesten wieder ungestört arbeiten.

    Grüße,

    Alex
     
  8. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Da die Aktivitätsanzeige die CPU- und RAM-Auslastung jedes Widgets einzeln anzeigt, sollte das doch keine Frage sein. Ich kann mich nur an eine Art Notizzettel-Widget mit Memory-Leak erinnern. Den Namen habe ich aber vergessen.
     
  9. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ich hab gerade in einem anderen Forum gelesen, dass das angeblich nach einem erstmaligen Killen des Docks (wobei man ja auch das Dashboard killt) nicht wieder auftritt -- jedenfalls in der aktuellen Sitzung.
     

Diese Seite empfehlen