1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

macbook pro festplatte spinnt

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von asdaff, 28.12.07.

  1. asdaff

    asdaff Gast

    Hallo würd mich freuen wenn mir einer weiterhelfen könnte,

    ich hab vor 2 Wochen ein neues mac book pro erstanden (2,6 ghz, 4gb ram, osx 10.5.1, 200 GB festplatte / Hitachi). es lief alles super bis logic sich öfters aufhing und ich auf die Idee kam die Zugriffsrechte zu überprüfen. das dauert ewig bze kommt nie zum schluss und das Protokoll zeigt alles mögliche an (verändert sich sekündlich) als wär quasi alles defekt.
    Wenn ich das Volume überprüfen lass zeigt er nichts an, wenn ichs reparieren lassen will sagt er dass das Volume nicht deaktiviert werden kann. (Zum Volume überprüfen hab ich dan von CD gestartet)
    Was ist da los auf dem Volume ist nichts besonderes installiert worden, im grunde nur logic studio.

    Ist das ein Fall für die Garantie?

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen.
     
    #1 asdaff, 28.12.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.12.07
  2. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Zum Volume überprüfen hab ich dan von CD gestartet

    Das hättest du schon zum Überprüfen der Rechte machen können.
    Reparieren von irgend was per Erste Hilfe aus dem Festplatten-Dienstprogramm geht nur so.

    >Was ist da los auf dem Volume ist nichts besonderes installiert worden, im grunde nur logic studio.

    Naja, das kann man so nur raten. Vermutlich ist das Dateisystem beschädigt, daher dauert
    es auch ewig bis sich etwas tut. Alternativ kann man den Rechner im Single User Mode starten und aus der Open Firmware heraus versuchen das Volume zu reparieren.

    Wie das geht ist hier z.B hier beschrieben:
    http://www.xkeys.de/tipps_tricks/einzelbenutzermodus.php

    >Ist das ein Fall für die Garantie?

    Wenn die Festplatte ernsthaft beschädigt sein sollte, genauer:
    Ein Hardwaredefekt vorliegt, auf jeden Fall.


    Es kann nicht schaden von den wichtigen Dingen die sich auf der Festplatte ein BackUp zu
    machen, bevor jetzt irgend etwas anderes mit dem Rechner/Platte gemacht wird..
     

Diese Seite empfehlen