1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Pro-blem: Topcase/Deckel

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von xenxox, 18.11.07.

  1. xenxox

    xenxox Macoun

    Dabei seit:
    08.02.05
    Beiträge:
    122
    Die Tage ist ein refurbished MBP eingetroffen und heute musste ich leider feststellen, dass der Deckel nicht richtig schließt. Auf der rechten Seite bleibt ein deutlich sichtbarer Spalt offen stehen. Nach ein paar gezielten Blicken lies sich auch die Quelle des Problems feststellen:

    Bilder siehe Anhang

    Das Topcase steht direkt über dem Superdrive ein Stück ab, das Ganze sieht jetzt nicht nur umbedingt unhübsch aus sondern wird sicher auch das Material unnötig belasten.

    Die Frage ist nun ob ein solches Problem bei einem refurbished Gerät hinzunehmen ist oder ob ein Reparaturanspruch besteht.

    Multiware wirbt mit der 1 Jahres Garantie von Apple auf refurbished Geräte - wer muss dann nachbessern und muss das Gerät eingeschickt werden oder kann man es zu einem lokalen ASP bringen?

    Edit:
    Bild auf dem das Problem richtig erkennt:
    http://img443.imageshack.us/img443/7305/dsc0102ng1.jpg
     

    Anhänge:

    #1 xenxox, 18.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.07
  2. SkyWombat

    SkyWombat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    370
    Also meiner Meinung nach ist das kein Problem. Das hatte mein neues MBP auch. Apple wird vermutlich bei diesen geringen Spaltmassabweichungen nicht wirklich nachbessern.

    EDIT:

    Wenn es dich wirklich stoeren sollte und du fuer die Reparaturzeit auf dein Book verzichten kannst, dann kannst du es ja versuchen reparieren zu lassen. Mich persoenlich wuerde es nicht stoeren.
     
  3. imonkey

    imonkey Cox Orange

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    96
    Ich denke auch, dass es noch im Bereich einer gewissen Toleranz liegt und du keinen Garantieanspruch gelten machen kannst. Aber versuchen kannst du es natürlich.
     
  4. xenxox

    xenxox Macoun

    Dabei seit:
    08.02.05
    Beiträge:
    122
  5. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Nunja, es ist nunmal kein neues Gerät, daher sollte man das meiner Ansicht nach so hinnehmen.

    Schön ist das natürlich nicht, ich würde versuchen, den Deckel selbst wieder zu richten. In der Mitte etwas unterlegen und dann an der Ecke einmal kräftig runterdrücken.

    Edit:
    Oh auf dem letzen Bild sieht man es erst richtig. Da stimmt es ja vorn und hinten nicht.
    Da wird wohl auch das Biegen des Deckels nichts bringen.
     
  6. Mirra

    Mirra Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.11.07
    Beiträge:
    90
    Die Deckelspaltmaße gibt es bei extrem vielen MBPs. Ich persönlich habe erst eines gesehen bei dem der Deckel wirklich halbwegs gerade auflag.
    Damit wirst du also leben müssen.
    Zum Topcase: Das ist nicht richtig eingerastet. Drücke es an der Stelle mal kräfig nach unten. Dann sollte es einschnappen. Wenn du das nicht selbst hinbekommst gehe damit zu einem Service Partner. Das sollte eine Sache von wenigen Minuten sein.
     
  7. novak

    novak Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    127
    Ich kram das mal raus hier, da ich an der Stelle (das letzte, "große" Bild) exakt das gleiche Problem habe.

    Das mit dem Einrasten funktioniert nicht, auch wenn ich fest runter drücke. Ich wohn nicht gerade in der Nähe eines Apple Stores und einschicken will ich meinen Laptop auch nicht.

    Kann das also jemand bestätigen, dass man das wirklich selber richten kann? Ist ja denke ich nur ein optischer Mangel oder stimmt da was mit dem DVD-Laufwerk darunter nicht?
     
  8. Decomposition

    Decomposition Antonowka

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    363
    Ist bei meinem MBP ebenso, der wurde "neu" gekauft. Habe bisher auch noch keinen gesehen, bei dem es anders war.
     
  9. vangto

    vangto Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    131
    Bei mir genau das gleiche Problem! Meins ist ganz neu!

    Einrasten geht ebenfalls nicht!

    War deswegen sogar schon beim Service Partner. Der kann da nix machen und hat mich sozusagen wieder heim geschickt...
     
  10. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Sieht bei meinem neuen MBP auch so aus. Wird man mit leben müssen. Finde es auch nicht wirklich tragisch...
     
  11. vangto

    vangto Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    131
    Mein Pro hat noch ein weiteres Problem: Die Tastatur steht auf der linken Seite etwas hoch, so als wäre sie nicht richtig eingerastet.
    Mein Händer meinte, dass könnte er reparieren, allerdings muss ich dann auf das Pro 4 Tage verzichten und das ist im Moment leider nicht möglich.
     
  12. novak

    novak Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    127
    Hm. Naja gibt zwar ein beruhigendes Gefühl, dass das Problem scheinbar öfter auftritt, aber da sollte sich Apple schon mal Gedanken machen. Das darf bei Geräten, bei denen mit dem Design geworben wird, nicht sein.
     
  13. Malle

    Malle Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    617
    Und vor allem kann das nicht sein bei einem Gerät das 2000 (!!!) Euro kostet. Bei einem 600 Euro Aldi Notebook durchaus akzeptabel ist es in der Preisklasse des MBP ein NO-GO!... Hab ich ein Glück, dass ich ein optisch sowie technisch wirklich einwandfreies Gerät besitze. Es stimmt alles zu 100% von den Spaltmaßen, über die tastatur usw... :)
     
  14. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    singed
     

Diese Seite empfehlen