1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Pro als Desktop-Computer?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mente, 13.06.07.

  1. mente

    mente Gala

    Dabei seit:
    04.06.06
    Beiträge:
    53
    Hallo.
    Ich bin mir jetzt sicher von meinem alten PC (AMD Athlon XP 1800+, 512MB Ram, nVidia Geforce 5200 LE) auf einen Apple umzusteigen.
    Ich habe mir überlegt, mir im Apple Education Store (ich bin Schüler) ein Macbook Pro 15", 2,4 GHz, 2GB Ram zukaufen, also das mittlere mit normaler Konfiguration.
    Ich würde diesen dann als Ersatz für meinen alten, verspackten, langsamen PC nutzen, d.h. ich schließe meinen jetzigen 19" TFT an das MBP an, schließe den Funkadapter für meine Maus und Tastatur an und stelle das MBP dann auf eine Ablage unter meinem Schreibtisch und nutze es wie einen Desktop PC. Gleichzeitig könnte ich es aber auch mit in die Schule, in den Urlaub etc. nehmen und hätte immer alle Daten bei mir.
    Ich würde auf jeden Fall mit Hilfe von Bootcamp Windows XP auf dem Gerät zum laufen bringen und darauf dann auch wohl mal eine Runde WC3, CounterStrike oder irgendein anderes 3D-Spiel, dass unter Mac OS X nicht läuft zocken oder aus schulischen Gründen in C oder Visual-Basic programmieren.
    Allerdings bin ich kein Hardcoregamer, der das Maximum an Leistung braucht und 24/7 zockt. Ich will halt nur auf das Spielen nicht verzichten müssen.

    Ist es Empfehlenwert, in meinem Fall, das MBP als Desktop-Computer-Ersatz für meinen jetzigen PC zu nutzen, oder muss ich mit deutlichen Einschränkungen rechnen?
    Ist es Möglich, so wie ich mir das vorstelle, die Windows-Installation zum Spielen auch von neueren Spielen zu nutzen? Reicht die Leistung der Geforce8600m GT dazu aus?
    Gibt es für Schüler noch günstigere Möglichkeiten, als den Apple-Education-Store, an ein MBP ranzukommen?

    Gruß mente
     
  2. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    kauf dir zum zocken einen pc, fertig.
     
  3. nic

    nic Bismarckapfel

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    141
    Also wenn du das MBP unter den Tisch stellst, dann wird es höchst wahrscheinlich zugeklappt sein, oder? Im zugeklappten zustand das Book benutzen ist IMHO nicht gut, da du ja die Lüfter abdeckst. Erstens lüftet es die CPU usw. nicht richtig und zweitens wird dein Display beheizt =) Ich wäre da vorsichtig!
     
  4. Mbblack

    Mbblack Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    418
    Also die Graka reicht aufjedenfall für aktuelle Spiele. Und ich denke im Refurbished Shop wirst du so schnell nichts finden, da es die neuen MacBook Pro's noch nicht so lange gibt. Allerdings ist es ein extrem teurer Desktop-Ersatz. Ich würde an deiner Stelle auf das nächste Update der iMac's warten. Da wirst du dieselbe Leistung für weniger Geld bekommen. Kommt halt drauf an ob du warten kannst. Aber das MacBook ist ansonsten uneingeschränkt als Desktop-Ersatz nutzbar.

    mfg mbblack
     
  5. ciabeni

    ciabeni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.01.07
    Beiträge:
    335
    Ich habe selbst das Macbook Pro als Desktop Ersatz.. Produziere Musik und bin sehr zufrieden damit.
    Habe es damals bei www.multiware-tn.de/refurb.htm gekauft, war der günstigste Händler den ich fand. Und ausserdem ist es auch ein Top Kontakt, ich schrieb ihn spät Abends an und erhielt innerhalb von 5 Minuten eine Antwort.
     
  6. mente

    mente Gala

    Dabei seit:
    04.06.06
    Beiträge:
    53
    Naja, ich könnte das MBP auch neben mich auf meinen zweiten Schrieitischstellen und dann aufgeklappt und mit nem "verlängerten" Desktop über beide Bildschirme. Das ist unter Mac doch möglich, oder?
    Es geht viel mehr darum, ob es Probleme damit gibt, dass MBP wirklich als Desktop-Computer zu nutzen.
     
  7. mente

    mente Gala

    Dabei seit:
    04.06.06
    Beiträge:
    53
    Es geht mir nicht nur um den Desktop-Ersatz, sondern gleichzeitig auch um die Mobilität. Ich würde das MBP sicherlich auch einige male an den Fernseher im Wohnzimmer anschließen oder mit in den Urlaub, die Schule oder zu Freunden nehmen, deshalb wäre ein iMac für meinen Geschmack nicht die Lösung, die ich suche.
     
  8. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    welche probleme? das macbook pro ist ein high end laptop....
     
  9. mente

    mente Gala

    Dabei seit:
    04.06.06
    Beiträge:
    53
    Ich weiß nicht, ich hatte noch nie einen Mac. Es kann ja z.B. sein, dass es Probleme gibt mit einem externen großen Bildschirm, mit der Auflösung, oder dass die Grafikkarte nicht für 3D-Spiele geeigent ist.

    Ist es zu erwarten, dass die Macbooks im Oktober teuer werden, wenn Leopard dabei sein wird?
     
  10. DaeHNI

    DaeHNI Boskop

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    207
    Hallo,

    nein ich denke nicht, dass sie teurer werden, wenn Leopard dabei ist!

    Daniel
     
  11. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    nein sie werden nicht teuer. aber ein mac um dann mit boot camp draufzupacken ist einfach widerlich.
     
  12. mente

    mente Gala

    Dabei seit:
    04.06.06
    Beiträge:
    53
    OK, vielen Dank für eure Antworten. Ich bin jetzt im Großen und Ganzen überzeugt, dass das MBP meinen Anforderungen entspricht, bleibt nur noch die Frage, wo man es als Schüler am besten kaufen kann.
    Welchen Shop empfehlt ihr, oder würdet ihr mir empfehlen in einen auf Apple spezialisierten Laden zu gehen und es da zu kaufen oder im Internet?
     
  13. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    durch leopard wird nix teurer - das kost auch in der ultimate version 129€ ;)

    das mbp ist echt dafür geschaffen nen portabler desktop-ersatz zu sein - du wirst mit der geschwindkeit auf jeden fall auskommen.
     
  14. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    ich würd dir empfehlen den alten rechner zum zocken zu nehmen - ich könnt mir nich vorstellen extra fürs spielen mein os x runter zu fahren (wobei das ja bei leopard nicht mehr der fall sein soll)... da lass ichs lieber mit dem spielen.. und cs spiel ich eh auf mac os x ;)
     
  15. mente

    mente Gala

    Dabei seit:
    04.06.06
    Beiträge:
    53
    Ich werde halt ausprobieren, was möglich ist, was auf OSX läuft und was nicht.
    Welchen hop sollte ich nehmen? Ist der der Edu-Store die günstigste Möglichkeit für Schüler?
     
  16. Mr.West

    Mr.West Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    437
    Ich würde es mir bei unimall.de kaufen. Das kleinste kostet da 1710€ und du kriegst auf jedem Fall einen DVB-T-Stick zum Fernsehengucken als Geschenk. Du musst aber volljährig sein, glaube ich.
     
  17. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Harhar. Das MBP ist zigfach besser zum zocken als die alte Möhre. Ich hatte vorher einen Athlon 64 3400+ mit GF 6600 GT und viel mehr RAM und mein MBP CD ist deutlich spieletauglicher.
     
  18. mente

    mente Gala

    Dabei seit:
    04.06.06
    Beiträge:
    53
    Da sich volljährig sein muss ist kein Problem.
    Danke für die zahlreichen Antworten, ich habe mir unimall mal angesehen, das sieht wirklich sehr gut aus da. Ich werde dort mein Macbook Pro im August bestellen.
     
  19. abu

    abu Gast

    Ich würde noch ein paar Tests abwarten - es gibt noch einige Unstimmigkeiten ob die 128 MB weniger VRAM bei der kleinsten Version die Geschwindigkeit erheblich bremsen.

    Grundsätzlich heißt die Empfehlung für aktuelle Spiele mindestens 256 MB VRAM um in der Auflösung zu spielen die das MBP nativ hat. ID Software fordert sogar demnächst 1 Gb als Standard für 3D-Spiele.

    Nun unterstützt die 8600m GT wohl angeblich Hypermemory, d.h. sie kann Hauptspeicher für die Grafikkarte abzweigen - was natürlich langsamer ist.

    Wie gesagt ich würde weitere ausführliche Tests abwarten und dann kaufen.

    Aber ich überlege mir genauso wie du vorzugehen bzw. mein MB C2D + meinen Windows-PC zu verkaufen und auf MBP only umzusteigen. Mein einziges Problem ist die Graka und das 15 Zoll schon wieder so groß sind...
     
  20. mente

    mente Gala

    Dabei seit:
    04.06.06
    Beiträge:
    53
    Bis August sind ja wohl einige Tests erschienen.
    Wegen der 256 MB Graka-Ram habe ich mich auch für das teurere 15" MBP entschieden

    mente
     

Diese Seite empfehlen