1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Pro 2,53 vs. 2,8 GHz Laufzeit

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von flauschi, 16.10.08.

  1. flauschi

    flauschi Erdapfel

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    weiss jemand, wie sich die CPU im Akkubetrieb (also "Stromsparmodus") auf die Laufzeit des MacBook Pro auswirkt?

    Die 2,53er ist wohl ein P9500 mit einer TDP von 25W und der 2,8er ein T9600 mit einer TDP von 35W.
    Allerdings gibt die TDP ja nur die maximale Verlustleistung an, somit kann man schlecht darauf schliessen, wie die Verlustleistung bei heruntergetakteten CPUs (Intels Speedstep) ist.

    Auf der Apple Seite sind auch ueberall nur die 4,5h Akkulaufzeit angegeben, bzw die 4 und 5h (ohne Abhaengigkeit der CPU...).

    Weiss da jemand mehr?

    Schonmal danke fuer die Antworten,
    liebe Gruesse, flauschi
     
  2. flauschi

    flauschi Erdapfel

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    inzwischen hat sich ja herausgestellt, dass der 2,53er ein T9400 ist.

    Leider findet man ueberall nur sehr unterschiedliche Laufzeiten der neuen MBP.
    (Wen interessiert schon, ob man eine DVD mit einer vollen Akkuladung anschauen kann?)

    Zu meiner eigentlichen Frage: Inzwischen sollte es ja schon einige hier mit Erfahrungsberichten geben.
    Wie ist die Akkulaufzeit bei den 2,4er, 2,53er und evtl 2,8ern?
    Im alltaeglichen mobilen Gebrauch (also geringe Helligkeit, 9600M deaktiviert, WLAN, "normales" Arbeiten)?

    Liebe Gruesse,
    flauschi
     
  3. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    ich denke du kannst apple da schon vertrauen. bis jetzt war ihre akkulaufzeit immer ausgezeichnet und entsprach den angaben.

    osx hat ein bei weitem besseres powermanagement als vista oder xp. mein book läuft unter leoprad locker 5 stunden. unter windows ist nach 2 std 30 min. die erste warnmeldung da. dann geht er irgendwann aus
     
  4. Kaupa

    Kaupa Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    10.12.07
    Beiträge:
    239

    Komisch, dass meine MBP immer wesentlich früher dicht machen. Aber klar, wenn man das Display ausmacht und das Buch arbeitslos stehen lässt, kommt man vielleicht auf 5Std.o_O


    p.s. doch nur ein "T" modell verbaut, also auch 35W TDP? Das wäre schon ein starkes Stück...
     
  5. flauschi

    flauschi Erdapfel

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    5
    Jop,
    ist leider nur ein T Modell.

    Einigen Tests und Berichten zufolge, kann man das nachlesen:
    ( http://www.primatelabs.ca/blog/2008/10/macbook-and-macbook-pro-performance-october-2008/ )
    ( http://www.primatelabs.ca/blog/2008/10/macbook-and-macbook-pro-performance-october-2008/ )

    Apple gibt ja selbst auf der Seite an, dass die LAufzeit von der Konfiguration abhaengt.
     
  6. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Ist der Performancegewinn groß? Überlege ob ich noch auf 2,8 GHz wechsle...
     
  7. Mr. J

    Mr. J Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    15.08.07
    Beiträge:
    178

Diese Seite empfehlen