1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Pro 17" Schadensfrage

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von AtticMike, 21.04.09.

  1. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Wie glaubt ihr ist das entstanden?

    *Update*

    Danke für die Hilfe, hab die Bilder gelöscht, mag das nicht wenn das so im Forum rumsteht.
     
    #1 AtticMike, 21.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.09
  2. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    auf nen harten boden gefallen
     
  3. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Sicher weil äußerlich ist kein Schaden.
     
  4. Janni86

    Janni86 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    125
    Jo sieht aus wie runtergefallen auf die Ecke.
     
  5. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Und dabei kann solch eine Deformation dann entstehen?
     
  6. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Weshalb fragst du uns wie es entstanden sein könnte, interessiert mich irgendwie.
     
  7. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Es kam angeblich so in die Redaktion laut einem Mitarbeiter, ich will nochmal sicher gehen bevor ich Apple anschreibe.
     
  8. FiveEcco

    FiveEcco Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.09.07
    Beiträge:
    426
    Ich glaube nicht dass das MBP gefallen ist. Sieht eher aus wie geklemmt oder so etwas. Aber da tut einem ja das Herz bluten bei dem Anblick.
     
  9. Pferdeappel95

    Pferdeappel95 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    334
    Ohhh.Das mach ich mir als Schreibtischhintergrund um zu warnen.
     
  10. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Es kam angeblich in der Redaktion so für mich an.

    Es tut sehr weh :(, da ich mein Mac Pro und alle anderen Macs bei mir auch sehr pflege.

    Es scheint aber wirklich kein üblicher Schaden zu sein und vieleicht mit der Lieferung.
     
  11. FiveEcco

    FiveEcco Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.09.07
    Beiträge:
    426
    Also da muss schon eine gewisse Kraft gewirkt haben.
     
  12. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Die Abriebspuren auf der Hinterseite an der Ecke sehen so aus, als sei das Book mit der Ecke auf den Boden gefallen oder irgendwo mit Wucht gegengeschlagen (z.B. kann etwas mit großer Kraft auf die Ecke eingewirkt haben durch verrutschen im Auto bei starker Bremsung).

    Was heißt "es kam so in die Redaktion". Meinst Du damit "es kam so fabrikneu geliefert in die Redaktion" (wie sieht dann die Verpackung aus, Schäden, Dellen?) oder "jemand brachte es nach Benutzung so in die Redaktion".
     
    #12 iPiet, 21.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.09
  13. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Die Karton sah schon etwas geschmissen aus.

    Ich versuche das rauszufinden bevor ich an Apple schreibe.

    Laut meinem Schreibling kam es so an (aus der Fabrik und mit dem Lieferranten)

    Nur wo liegt nun die Wahrheit, möchte mich als Apple Geschäftskunde nicht zum Affen machen, falls nachher doch ein Fallschaden ist oder derartiges.
     
  14. Danchr

    Danchr Auralia

    Dabei seit:
    06.02.08
    Beiträge:
    196
    Ich finde, es sieht aus als wenn jemand da auf die Kante mit Kraft draufgetreten ist.
     
  15. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Ah Ok. War die Verpackung denn ordentlich mit Aufkleberm etc. versiegelt. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass das Book beim Aufprall in der Styroporummantelung (bei Versand durch Apple in der Regel zweifach durch Produktkarton und zusätzlichen Versandkarton) einen derartigen Schaden nimmt. Eventuell war es ja schon ausgepackt, dann beschädigt und wieder verpackt worden.
     
  16. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das Gerät kann in der Originalverpackung nicht so beschädigt werden ohne, daß man auch an der Verpackung massive Beschädigungen erkennen müßte. Wer solch ein Packet ohne Vorbehalt annimmt ist nicht zu retten.

    Ansonsten würde ich vom Schadensbild her auf einen Sturzschaden tippen. Dabei muß nicht das Gerät alleine auf einem Harten Boden aufgeschlagen sein. (Sonst müßte man mehr Kratzer sehen.) Das kann auch passieren wenn man beispielsweise mit einem unzureichend gepolsterten Rucksack stürzt in dem sich das Gerät befindet. Ich nehme daher an, daß es irgendwie "eingepackt" war, aber eben sehr ungeeignet eingepackt.

    Könnte auch bei einer Vollbremsung im Auto passieren, wenn die Tasche im Kofferraum gegen die Rückbank knallt.
    Gruß Pepi
     
  17. der_toaster

    der_toaster Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    428
    Wenn der Schaden beim Versand entstanden ist sollte das ganze kein Problem sein, normalerweise wird doch versichert versendet, oder täusche ich mich?

    Wenn das Ganze bei Apple passiert ist, so sollte das auch kein Problem sein, das tauschen die bestimmt um, wenn denn nachgewiesen werden kann, dass es vor dem Auspacken schon kaputt war.

    Wenn der Kollege sagt, es sei schon kaputt gewesen, würde ich als erstes den Versender kontaktieren.

    Allerdings, und ich will hier nicht zu pessimistisch sein, sieht der Schade schon sehr seltsam aus. Als wenn jemande gesagt hätte: "Dat Dingen is' kaputt, ich mach dat mal heile. Ich kenn mich aus, ich hab' Werkzeuch!" Und greift dann zur Brechstange, nicht zum Schraubendreher.

    Viel Erfolg,
    iGreetz vom toaster
     
  18. twinastir

    twinastir Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    305
    Ich bin im Februar mit der ungepolsterten Laptoptasche in der Hand auf Glatteis ausgerutscht und darauf gefallen. Mein MB Pro sah dann auch so ähnlich aus. Schaden war knapp € 900 für Monitor, Upper Case und Arbeitszeit.
     

Diese Seite empfehlen