• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[MacBook Pro] MacBook Pro 16“ Geräusche

AAA+

Fuji
Mitglied seit
18.03.16
Beiträge
38
Guten Abend,

Ich habe jetzt seit ca. 1 Woche das neue MacBook Pro 16“.
Was mich wirklich stört sind schabende, kratzende Geräusche während der Nutzung. Man hört sie zwar nur bei ruhiger Umgebung und auch nicht permanent aber immer wieder. Vermute fast das es mit dem Lüfter zusammen hängt.
So etwas kannte ich von meinem alten 13“ MacBook Pro nicht.
Schade, da ist die Tastatur endlich leiser beim schreiben, da kommen andere „Störgeräusche“ hinzu.
Kennt jemand so ein Problem vom 16“ bzw. Vorgänger Modelle?
Könnte da ein Hardware Reste helfen?

Danke
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.667
Bist nicht allein:
 

FuAn

Pomme Etrangle
Mitglied seit
18.07.12
Beiträge
897
Guten Abend,

Ich habe jetzt seit ca. 1 Woche das neue MacBook Pro 16“.
Was mich wirklich stört sind schabende, kratzende Geräusche während der Nutzung. Man hört sie zwar nur bei ruhiger Umgebung und auch nicht permanent aber immer wieder. Vermute fast das es mit dem Lüfter zusammen hängt.
So etwas kannte ich von meinem alten 13“ MacBook Pro nicht.
Schade, da ist die Tastatur endlich leiser beim schreiben, da kommen andere „Störgeräusche“ hinzu.
Kennt jemand so ein Problem vom 16“ bzw. Vorgänger Modelle?
Könnte da ein Hardware Reste helfen?

Danke
Kann ich nicht bestätigen auch den Audio bug kann ich nicht reproduzieren...
 

froyo52

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
11.07.14
Beiträge
1.897
Kann ich bisher an meinem 16er nicht feststellen, Apple arbeitet allerdings an einem Fix.
 

AAA+

Fuji
Mitglied seit
18.03.16
Beiträge
38
Danke für die schnellen Antworten.
Das Problem mit dem Lautsprecher Knacken, das hab ich auch.

Das mit den schabenden Geräuschen ist aber ein anderes und hat auch nix mit den Lautsprechern zu tun. Wenn etwas Last anliegt und die Lüfter noch leise laufen hört man es.
 

Reemo

Rheinischer Bohnapfel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.437
Vielleicht ist ein Lüfter defekt? Ein Lüftergeräusch ist natürlich normal, aber "schaben" sollte da nichts. Seit wann hast du das Gerät? Ich würde es zurückschicken und ein neues Bestellen.
 

Promis

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
07.06.13
Beiträge
881
Manche Besitzer des neuen MacBook Pros beschreiben ebenfalls Geräusche, so wie man es im Netz nachlesen kann. Die Vermutung liegt vor, dass es sich um die SSDs handelt, die ja auch schon in anderen Geräten Geräusche von sich gaben.
 

AAA+

Fuji
Mitglied seit
18.03.16
Beiträge
38
Ja, das mit der SSD könnte es natürlich auch sein. Dachte nur die Dinger sind ruhig, da ja keine beweglichen Teile. Aber das Geräusch geht schon auch in die Richtung früherer mechanischer Festplatten.
Werd das MacBook Pro wohl tauschen lassen, stört mich doch zu sehr. Wurde ja erst letzte Woche gekauft.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Marcel Bresink

Lane's Prinz Albert
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
4.893
Solche Probleme gibt es bei vielen Apple-Geräten seit 16 Jahren. Das hat nichts mit der SSD zu tun, sondern wird normalerweise durch große Lastwechsel in den Spannungsreglern verursacht, die dann die beteiligten Bauteile (Kondensatoren und Spulen) zum Schwingen anregen.

Eine SSD im eigentlichen Sinne gibt es bei dieser Baureihe ja auch gar nicht. Das MacBook Pro verwendet "rohe" Flash-Chips, die auf das Mainboard gelötet sind.
 

Reemo

Rheinischer Bohnapfel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.437
@Marcel Bresink

Ob die Speicherchips/Controller auf einem extra PCB Geräusche von sich geben oder direkt auf dem Logic Board ist wohl kaum erheblich.
 

Marcel Bresink

Lane's Prinz Albert
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
4.893
Da werden die Betroffenen anders sehen, da das quasi ein Totalschaden ist.
 

Reemo

Rheinischer Bohnapfel
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.437
@Marcel Bresink

Ach das meinst du. Ja, das man bei Apple nichts mehr selber wechseln kann ist ja leider Standard. Dass sie dann auch noch brummende Chips verkaufen umso ärgerlicher.
 

AAA+

Fuji
Mitglied seit
18.03.16
Beiträge
38
Hatte heute mal den Apple Support angerufen. Vorschläge waren SMC zurücksetzen und wenn das Problem weiterhin besteht, wieder melden. Hat natürlich nichts gebracht.
Das Geräusch war direkt beim einschalten wieder da.
Nach etwas Recherche im Netz klagen auch andere Nutzer über genau dieses Problem und beschreiben es vom Geräusch her, ähnlich dem von mechanischen Festplatten.
Naja werde morgen nochmals bei Apple anrufen bzgl. Umtausch. Ist ja noch innerhalb der 2Wochen.
 

_123test_

James Grieve
Mitglied seit
04.01.10
Beiträge
133
Mein neues MBP 16" macht die Geräusche ebenfalls. Klingt wie eine leise arbeitende HDD... irgendwie voll retro. :D
Die Hysterie darum kann ich dennoch nicht nachvollziehen...
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

AAA+

Fuji
Mitglied seit
18.03.16
Beiträge
38
Mein neues MBP 16" macht die Geräusche ebenfalls. Klingt wie eine leise arbeitende HDD... irgendwie voll retro. :D
Die Hysterie darum kann ich dennoch nicht nachvollziehen...
Also von Hysterie würde ich hier nicht sprechen. Bei einem 500€ Gerät wäre es mir wahrscheinlich auch egal, aber nicht bei einem neuen MacBook. Zumal mein Vorgänger MacBook diese Geräusche nicht gemacht hat und es ja anscheinend auch 16“ Geräte gibt, die nicht betroffen sind.
Ich habe jedenfalls mein 16“ zurück geschickt und warte nun auf das Tauschgerät, hoffentlich dann ohne „Retro HDD“.
 

AAA+

Fuji
Mitglied seit
18.03.16
Beiträge
38
So jetzt habe ich das Tauschgerät erhalten und das gleiche Problem wieder.
Das MacBook 16“ wurde eingerichtet und da die Software nicht aktuell war, noch das update aufgespielt.
Während der Installation war wieder deutlich dieses fiepen zu hören. Um es zu hören reicht es aus wenn das MacBook ca. 1 Meter von mir entfernt steht.
Auf der einen Seite stört es mich schon, auf der anderen Seite habe ich keine Lust das Gerät schon wieder zurück zu schicken und nicht zu wissen, ob es beim nächsten Tausch überhaupt besser wird.
Da weiß man erst zu schätzen wie ruhig mein „altes“ 13“ MacBook Pro aus 2016 war.
 

AAA+

Fuji
Mitglied seit
18.03.16
Beiträge
38
Könnte es das sein?–
Ja das beschreibt das Problem ziemlich genau. Da findet man einiges im Internet dazu, auch unter Coil Whine. Was mich etwas beunruhigt ist, dass es mit zunehmendem Alter des Gerätes lauter werden soll.
Einige Nutzer haben ihre 16“ Geräte aktuell schon 3 mal getauscht, mit unterschiedlichem Erfolg. Manche beschreiben das Geräusch wäre weg, bei anderen nur weniger wahrnehmbar oder im schlechtesten Fall noch lauter als vorher.

Wie schon weiter oben beschrieben bin ich hin und her gerissen, was ich tun soll. Tauschen oder behalten?
 

Wrandy

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
15.02.09
Beiträge
441
Kollege hat sich ein Alienware für 2700 gekauft. Dort tritt das coil whining ebenfalls auf. Bei meinem 16“ zum Glück höre ich nichts. Aber es scheint bei leistungsfähigen Laptops ein verbreitetes Problem zu sein. Dein altes MBP hatte nicht so viel Leistung.
 

Marcel Bresink

Lane's Prinz Albert
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
4.893
Mit der Leistung des Rechners hat das weniger etwas zu tun, sondern eher mit der Sorgfalt wie die Schaltkreise designt werden. Da sind immer wieder kleinere und größere Geräte aller möglichen Hersteller betroffen.

Das Problem wird in diesem Forum gefühlt alle 4 Jahre diskutiert. Es wurde zum ersten Mal populär mit dem PowerMac G5 (aus dem Jahr 2005), damals unter der Bezeichnung "chirping noise" (Zwitschergeräusch). Für das MacBook Pro 2006 gab es vor 13 Jahren sogar ein kostenloses Reparatur- und Austauschprogramm von Apple deswegen.