1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro - 15" oder 17" ??????? + wo kaufen ?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von seno, 14.03.09.

  1. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    Hallo, ich habe die Überlegung meinen iMac 24" und mein Alu MacBook gegen EIN MacBook pro zu ersetzten. Im Verkauf würden iMac und MacBook zusammen wohl ca. 2000euro bringen - also fast ein MacBook pro.

    Was mache ich damit ?
    -iMovie recht umfangreich nutzen.
    -etwas Garage band
    -Internet, Textverarbeitung, keynote usw.

    Ich würde entweder das MacBook pro 15" mit 2,66GHZ nehmen oder gleich das 17er....
    Aber nun eine Frage:
    Die beiden MacBooks haben an sich eine Festplatte mit 5400Umdrehungen man kann jedoch gegen 50euro Aufpreis auf eine mit 7200 wechseln. Wird das Arbeiten dadurch deutlich schneller ?
    Wie wirkt sich das auf die Akkuausdauer aus ?
    Kann ich die Festplatte nur bei Apple direkt umkonfigurieren oder geht dies auch bei Unimall ?

    Aber nun zur Entscheidung 15" vs. 17".
    Der Gewichtsunterschied beträgt "nur" 500gramm da das 17er für ein 17er enorm leicht ist außerdem nutze ich meinen Mac zu 90% zu Hause und davon zu 80% am Schreibtisch. Daher würde sich das 17er sehr anbieten oder ?

    Das Display des 17er ist halt größer und vor allem deutlich schärfer usw. Aber wie ist es mit dem Blickwinkel ? Beim iMac kann ich 10Leute drum herum setzten und alle sehen einen Film mit guten farben - super Blickwinkel. Beim 13" Macbook ist dies nicht der Fall - hier sollte man direkt davor sitzen. Wie ist dies beim 15er und 17er MacBook pro ?????

    Also habe ich folgende Fragen:
    a) 5400 oder 7200 Festplatte (akkuausdauer ? ) ?
    b) Festplatten wechsel auch bei Unimall ?
    c) Displays und Blickwinkel der Displays von 15 und 17 Zoll....
    d.) welches soll es denn nun sein ? o_O

    Und noch eine Frage zu unimall: Kann ich den Schülerrabatt nutzen wenn der Käufer ein Kind hat ? Also ist es egal wie alt das Kind ist bzw. kann das Kind noch in die Grundschule gehen ? Welche BEscheinigung braucht man von der Schule ?
     
  2. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    Zu 1.)
    Die 7200er Festplatten brauchen kaum mehr Strom als die 5400er, so die meisten Erfahrungsberichte, mehr kann ich dazu nicht sagen, man soll allerdings den Leistungsschub ein wenig merken. Du kannst mal nach Benchmarks Ausschau halten, Geekbench zum beispiel testet auch die Festplattengeschwindigkeit.

    Zu 2.)
    Unimall leitet dich (soweit ich weiß) nachdem du auf kaufen geklickt hast, auf den Apple Store weiter, das würde dür mich heißen, dass du auch BTO-Optionen hast. Du könntest auch optional einfach bei Unimall anrufen ;)

    Zu 3.)
    Mit dem Blickwinkel meines 15" Macbook Pro 4.1 bin ich hoch zufrieden. Aufgrund der LED-Hintergrundbeleuchtung ergibt sich ein kleiner Blaustich wenn man von oben hineinguckt, links und rechts bilden sich gelbgrünstichige Farben, nichts schlimmes, 45° sind locker drin

    Zu 4.)
    Wenn es dir auf die Mobilität ankommt, würde ich dir ein 15er empfehlen, wenn es dir eher um den halbwegs guten Ersatz einer richtigen Workstation geht, nehm das 17er. Ansonsten würde ich genau die Konfiguration wählen, die du gerade hast ;)

    btw: es reicht auch ein Fragezeichen, um zu verstehen was du meinst...


    aloha,
    Grischa
     
  3. schnaps

    schnaps Seidenapfel

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    1.327
    15 zoll ist perfekt!!!
     
  4. Lavazza

    Lavazza Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    396
    Wie wäre es wenn du dein macBook behältst und deinen iMac verkaufst. Statt dem iMac dann ein großen Bildschirm.. ?!
     
  5. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    Die Leistung des MacBook würde mir nicht ausreichen. 2GHZ und die unterirdische Graka sind einfach nicht genug....
     
  6. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    zu a: sinngemäßes Zitat von Martin Pittenauer(Coding Monkeys, BUS): "Wie konntest du nur die 5.400er Platte nehmen? ich hab dir 1000 mal gesagt das man die nicht nehme sollte." Das MBP wird deutlich schneller durch die Platte, viele Wartezeiten entfallen
    zu b: naja, Unimall benutzt doch sowieso den Applestore zum konfigurieren, villeicht aber die beste Möglicheit: selber aufrüsten.
     
  7. iNick5

    iNick5 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    670
    Dennoch würde ich hier die übrigen 10 bzw. 20% noch mit ins Auge fassen. Ich habe das 15" Unibody Macbook Pro und bin selbst damit einige Male, vor allem im Hörsaal, doch ein wenig unzufrieden was die Größe/Mobilität angeht. Da ist das 13" Unibody Macbook meiner Freundin wesentlich angenehmer. Bei dem 17" musst du dann natürlich noch eine "Schippe" draufrechnen. Natürlich hat es hardwareseitig seine Vorteile, doch brauchst du diese Mehrleistung? Bei den Anforderungen die du genannt hast, dürfte selbst das kleine MBP vollkommen ausreichend sein.

    Andererseits sind die 90%, in denen du das Book zuhause benutzt natürlich auch nicht ausser Acht zu lassen und manchmal wünsche ich mir, gerade wenn ich am Schreibtisch sitze einen größeren Bildschirm.

    Ich würde dir allerdings raten, das kleine MBP zu nehmen und dann das 24" Cinema Display dazuzukaufen. Dann kommst du in etwa auf den gleichen Preis wie bei einem 17" MBP und hättest den perfekten Kompromiss zwischen Mobilität und Komfort zuhause.

    Ich habe leider noch kein 17" mit meinem Macbook vergleichen können, jedoch bin ich mit dem Blickwinkel meines Books mehr als zufrieden. Gerade bei voller Hintergrundbeleuchtung kannst du den Bildschirm noch von allen Seiten sehr gut betrachten.
    Allerdings wäre die Frage mit einem Cinema Display natürlich wiederum hinfällig ;).

    Nein das Alter ist nicht egal. Das Käufer muss mind. 18 Jahre alt sein. Dies hat rechtlichen Gründe bezüglich der Geschäftsfähigkeit. Am besten suchst du dir einen Studenten an einer der AoC Unis, die Preise sind im Prinzip unschlagbar.
    Über das AoC Programm kriegst du übrigens auch Rabatt auf den Cinema Display ;)

    Gruß
    Nick
     
  8. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    der schüler muss bei unimall doch nicht volljährig sein ? Eltern können doch für ihre Kinder einkaufen. Die Frage ist nur ob es ein Mindestalter bei den Kindern gibt o_O
     
  9. iNick5

    iNick5 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    670
    Ahh ok, das wusste ich nicht, ich dachte, dass das so wie im "richtigen" Apple Store gehandhabt wird. Da auf der Unimall Seite kein Mindestalter angegeben ist, dürfte es auch keines geben. Das Kind muss halt nur den Nachweis erbringen können, dass es Schüler ist, sprich einen Schülerausweis haben.
    Dies dürfte in Deutschland ja im Prinzip jedes Kind haben.
     
  10. papaschlumpf

    papaschlumpf Meraner

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    227
    Wieso willst du überhaupt ein MacBook Pro? Wieso bleibst du nicht bei deiner bisherigen Konfiguration...?
     
  11. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    weil ich es nervig finde die Daten zwischen iMac und MB synchron zu halten. Es ist so umständlich iTUnes usw. immer manuell von einem auf den anderen Mac zu schieben :(
     
  12. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    ich würde die kombi MBP 15" + externer Monitor. Hat den vorteil, dass du mit dem 15" noch ziemlich mobil bist, aber immerhin keine 17" gehwegplatte mit dir rumschleppen musst und du hats fürs stationäre arbeiten genug power und ne richtige grafikkarte. und das problem mit dem blickwinkel bkommst du mit nem externen monitor in den griff, wobei hier das 24" ACD viel zu teuer ist, kauf dir lieber was von Samsung oder HP, die sind halb so teuer. außerdem macht es einfach spaß mit 2 monitoren zu arbeiten ;)
     
  13. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ich habe hier grad ein 17" MBP stehen als Ersatz für mein 15" weil sich das vorübergehend verabschiedet hat.

    Ist ein 4,1er mit dem hochauflösenden Display.
    Ich muss ganz ehrlich sagen, auch wenn es super ist soviel Platz zu haben, würde ich das 15" aufgrund der Auflösung bevorzugen.

    1920 sind auf 17" meiner Meinung nach einfach zu viel.
    Habe einen 30er dran hängen, dessen Pixeldichte ja schon höher ist als bei kleineren Displays, daran kann man aber sehr gut arbeiten, wenn ich aber Fenster auf das Display des Books rüberschiebe muss ich mich schon vorbeugen um überhaupt stressfrei lesen zu können.

    Fazit:
    Man sollte sich das 17 Zöller sehr genau im Laden anschauen und die Auflösung vor Ort beurteilen.
    Es ist schon wirklich alles sehr sehr klein darauf.
    Als Hauptdisplay wollte ich es jedenfalls nicht haben.
    Und falls jetzt wieder jemand kommt mit schlechten Augen oder so, ich denke 120% auf beiden Augen sollten bei weitem ausreichend sein. ;)
     
    Bachatero gefällt das.
  14. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    doppelpost :(
     
  15. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    wie ist eigendlich die auflösung vom 15"er im Vergleich zum 17" in Punkto Pixel pro cm2 ?
    Ich möchte das book OHNE externes Display nutzen. Da ich zu 90% zu hause arbeite also wirklich nur ein mal im Monat unterwegs bin mit dem book wäre die Größe beim 17er zwr etwas störend aber nun nicht so tragisch o_O Andererseits kostet das 17er ja bei selber ausstattung 250euro mehr und bietet dafür 2" und 3h mehr akku o_O
    hmmmm...... werde wohl wirklich mal meine beiden Macs verscherbeln und dann mal bei Gravis die Books begutachten o_O
     
  16. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Wie gesagt, das muss man selbst wissen.

    Ich hab mal schnell einen Größenvergleich gemacht.

    Links 1920x1200 auf 17", rechts 2560x1600 auf 30".
    Ich persönlich finde es schon sehr klein.

    [​IMG]
     
  17. tsingtao2

    tsingtao2 Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    1.428
    Ich würde das 15" nehmen, das 17" ist doch kein Notebook mehr...(viel zu groß)
     
  18. Malle

    Malle Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    617
    17" gilt ja auch als mobile Workstation.
     
    patr!ck gefällt das.
  19. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    kan man die Auflösung verringern beim 17er ?

    @Malle: richtig. Und das ist eigendlich nicht schlecht für mich da ich wie gesagt 90% zu Hause arbeite außerdem reizt mich die Ausdauer vom 17er o_O

    Wie läuft das mit der echten Grafikkarte im MacBook Pro eigentlich ?schaltet man die wirklich durch einen klick aus und ien ohne neu starten zu müssen ?


    Aber mal nebenbei:
    Wie viel geld bringen flgende Macs so ins Haus ?
    -MacBook Alu 13" 2.0GHZ von Dezember + iLife 09
    iMac alu 24" 2.8GHz von Oktober.
    Beide mit rechnung aber ohne apple care Garantieverlängerung.
     
  20. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    TFTs zeigen immer nur eine Auflösung korrekt an, nämlich die native und die ist beim 17 Zöller wie gesagt 1920x1200.
     

Diese Seite empfehlen