1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro 15,4" oder 17"? Bin so unentschlossen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Hanashra, 08.10.09.

  1. Hanashra

    Hanashra Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    147
    Nachdem mir mein jetziges Notebook einfach zu schwach geworden ist für die Dinge, die ich damit mache, habe ich mich ein wenig bei notebookcheck.com umgesehen, was denn für mich in Frage kommt. Es wird immer wieder das MacBook Pro mit aufgelistet, sodass ich mich einmal etwas näher damit befasst habe. Ich habe bereits zwei Apple im Hause (iMac 20" meiner Frau und MacMini mit EyeTV als HTPC im Wohnzimmer) und bin von daher mit MacOS X und den appletypischen Problemen durchaus vertraut. Ich selbst habe aber bisher sowohl Desktop als auch Mobil ausschließlich auf Windows-Only gesetzt, einfach deshalb weil ich viele meiner Anwendungen einzig unter Windows laufen lassen kann bzw. von der Firma keine Mac-Software gestellt bekomme.
    Da meine Frau aber mittels vmWare sehr gute Erfahrungen mit Apple und Windows in einem gemacht hat, bin ich am überlegen, ob ich jetzt nicht doch (eigentlich nur wegen dem Style und der Akkulaufzeit) auch ein MacBook Pro kaufen soll.

    Wenn ich mir die aktuell verfügbaren Konfigurationen so ansehe, dann wäre entwer ein MBP 15,4" mit 2,8GHz oder ein 17" mit 2,8GHz für mich interessant. Ich überlege jetzt im Moment eigentlich nur, ob ich den größeren Schirm brauche bzw. ob es der größere Schirm wert ist, mehr Gewicht und ein größeres Notebook rumzuschleppen.

    Eigentlich ein Luxusproblem, aber dennoch von mir die Frage an euch: Wäre vor dem Hintergrund das 17" sinnvoll oder reicht das 15,4" eigentlich auch vollkommen aus? Ich bin so unentschlossen.
     
  2. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Wieso muss es denn dringend 2,8Ghz sein? Reicht nicht auch das Modell mit 2,66Ghz? Die zusätzlichen 140 Mhz wird man warscheinlich nur in den wenigsten Momenten spüren können... Mir wäre das keine 300€ Aufpreis wert... Willst du mit dem MacBook auch zocken? Dann wären ja vielleicht noch die 512MB Grafikspeicher aber ansonsten nicht wirklich!

    Ansonsten ist es schwierig dir die Entscheidung abzunehmen... Wenn du das 15" Modell mit 2,8Ghz nimmst, sparst du 200€ und dafür kannste dir ja dann noch nen schön großen Monitor fürs Büro kaufen ;)

    Ich persönlich bin kein Fan von 17" Notebooks... wenn man viel unterwegs ist sind sie zu groß und zu schwer und wenn man damit Zuhause arbeiten will hat man trotzdem kein wirklich großes Display. Dann lieber 13 oder 15" in Verbindung mit nem 22" oder 24" TFT!

    mfg
     
  3. Hanashra

    Hanashra Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    147
    Na die CPU-Geschwindigkeit hat einfach damit zu tun, dass ich gesagt habe, wenn ich jetzt schon kaufe, dann soll auch ein wenig gezockt werden. Ich kenne die Einschränkungen durchaus, aber mit 512MB-Grafikspeicher und 2,8GHz C2D geht schon das, was ich mir vorstelle auch auf lange Sicht.
     
  4. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    729
    Ich würde es so sehen: Wenn es ein mobiler Mac sein soll, weil ich ihn viel mit rumschleppe, dann eher 15", weil exzellenter Kompromiss aus Größe und Tragbarkeit. Wenn ich dagegen eher stationär arbeite und mit dem Teil nur selten mal "verreise", dann das 17" Macbook. (Wobei ich in letzterem Fall schon intensiver drüber nachdenken würde, gleich einen iMac zu nehmen.)
     
  5. Hanashra

    Hanashra Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    147
    Ja, das ist auch das, was ich so am ehesten denke. Ich habe ja eine tolle Desktop-Arbeits/Spiele-Maschine und für rein oder überwiegend stationäres Arbeiten brauche ich mein Notebook nicht. Ich nutze es im Endeffekt in erster Linie, um auf der Terrasse gemütlich bei Kaffee und Kuchen auch nebenbei noch Arbeiten erledigen zu können oder wenn ich unterwegs bin. Ich schleppe das Gerät zwar nicht viel mit mir direkt rum, sondern es liegt im Auto oder im Hotelzimmer. Aber 17" sind halt doch schon sehr groß und für die meisten Arbeiten reichen 15,4" einfach aus, da die Auflösung ja sehr hoch ist.
    Ich will halt nur nicht beinahe 2000€ für ein Notebook ausgeben und mir dann nach vier Wochen sagen, dass ich doch eigentlich lieber den im Vergleich geringen Aufpreis für die 17" hätte machen sollen.

    Also wäre dann das MBP 15,4" mit 2,8GHz wahrscheinlich das sinnvollere für mich. Einen Desktopersatz suche ich ja definitiv nicht.
     
  6. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Zum zocken eignet sich das MBP mit der 9600GT nie wirklich gut. Da kanns noch so viel Grafikspeicher haben ;) Der Grafik Chip ist schon ziemlich alt und gehört nur noch zum unteren Mittelfeld! 140Mhz wird man beim Zocken so gut wie nicht merken!

    Dann lieber das kleine 15" MacBook mit der 9400m für 1599€ und zusätzlich nen PC zum zocken bzw ne Konsole! Wenn du hauptsächlich Strategiespiele wie Command and Conquer usw spielst, reicht warscheinlich auch erstmal noch die 9600GT. Für aktuelle und kommende Ego Shooter sehe ich bei der 9600GT aber ziemlich schwarz ;)
     
  7. hokage

    hokage Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    01.08.09
    Beiträge:
    1.372
    Da schliesse ich mich doch mal direkt an ;)
    Habe mir das MacBook Pro 15,4'' gekauft und bin super zufrieden damit. Die aufloesung von 1400 * 900 ist 1A und mein Counterstrike:Source laeuft unter bootcamp einwand frei.
    An leistung hat meins die 2,53gHz und auch diese sind total ausreichend. Habe die Adoe Maserter collection und parallel 5 adobe anwendungen + itunes + firefox mit ca. 10 tabs ist alles kein problem. Ich wuerde mir wirklich ueberlegen, ob du nen 2,8 gHz prozessor brauchst. 2,66 gHz tuts ja schon und bei mir wie du siehst sogar 2,53 gHz^^

    Ich wuerde dir zum 15 und nicht zum 17'' raten, da ich auch kein fan von grossen notebooks bin. der vorteil von notebooks ist eben die mobilitaet. und diese wird durch groesse eingeschrenkt. kauf dir fuer diese 200 euro preisdifferenz lieber nen cinema4d 22'' oder 24'' display fuer zu hause ;)

    gruesse hokage
     
  8. Hanashra

    Hanashra Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    147
    Na zu Hause hängt ja der gute alte Desktop an nem 24" Acer :D Da habe ich schon alles. Wenn zu Hause, dann eben, um mal nicht im Büro arbeiten zu müssen. Da nehm ich dann auch keinen Monitor mit :)
    Aber ich denke, ich werde wirklich beim 15,4" bleiben. Muss ich mich nur noch bzgl. der Ausstattung Gedanken machen.
    Also sicher ist, dass ich eine 500GB mit 7200rpm haben möchte. Habe mich da einfach sehr dran gewöhnt. Der Aufpreis von etwa 45€ ist auch nicht die Welt.
    Ansonsten stellt sich ja nur noch die Frage nach der CPU-Speed. Also 2,8 GHz würde ich eben wegen den damit verbundenen 512MB VRAM gerne nehmen, abgesehen davon würden ja 2,66GHz sicher ausreichen.
     
  9. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Welche Spiele spielst du denn so?
     
  10. malcom42

    malcom42 Granny Smith

    Dabei seit:
    07.07.09
    Beiträge:
    14
    Ich tat mich in den letzten Wochen auch schwer zwischen dem 15,4" und dem 17er.
    Gestern war ich dann wieder beim Händler und hab mir beide Geräte noch einmal angesehen und mich nun endgültig für das 15er entschieden, weil mir das andere einfach zu groß und schwer ist. Ich hole mir dann lieber noch einen externen Monitor dazu.

    Wie ein Bekannter sagte: Der iMac ist ungefähr so mobil wie das MBP 17" - oder umgekehrt.
    Wenn Du den 3. USB Port oder den Express Slot nicht brauchst, bist Du vermutlich auch gut mit dem 15,4" bedient.

    Bzgl. der CPU halte ich es so: Die Kiste soll erstmal wieder 3 Jahre halten, daher kaufe ich jetzt lieber eine etwas schnellere.. wobei ich mich mit dem Schritt zu 3,06GHz auf Grund des Preises nicht anfreunden kann.
     
  11. Applesauce

    Applesauce Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    397
    Ein 15,4 Book find ich aber auch nicht unbedingt supermobil! :) Würde da auf jeden Fall ein 13er wählen.

    Und für "Daheim" eben ein iMac oder ein nicht all zu kleiner externer Monitor dazu. :)
     
  12. airleo

    airleo Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    29.04.09
    Beiträge:
    249
    1920x1200 und 7 Stunden Laufzeit.
    Da verzichte ich wegen ein paar Euro und ein paar Gramm mehr doch nicht drauf.
    Für absolute Mobilität gibt es das Air. Ansonsten ganz klar Macbook Pro 17.

    Auch wenn ich das Teil zuhause bei geschlossenem Deckel am 30er benutze:
    Ich würde mir in den Hintern beissen, wenn ich das 15er genommen hätte...
     
  13. Titanmarcel

    Titanmarcel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.03.09
    Beiträge:
    336
    Naja ich denke, dass hängt immer ziemlich von Vorlieben und dem Einsatzgebiet ab. Ich selbst hab das mit "13 und möchte eigentlich kein größeres. Selbst Zuhause hab ich's noch nichtmal an nem externen Monitor. Ich würd dir auch zum "15 raten. Hat halt noch ne gerechte Aufteilung aus Größe und Mobilität. Oder machs doch so. Schau dir die beiden doch mal gründlich in deinem Elektrofachmarkt an. Dann kannst du nach deinem Bauchgefühl urteilen. So mach ich's immer bei solchen Entscheidungen wo mein Kopf mir nicht weiterhilft...
     
  14. Applesauce

    Applesauce Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    397
    Du willst mir ernsthaft erzählen, Du würdes mit so nen 17er Teil jeden Tach durch die Stadt brausen? Na ich weiß nicht. Die Vorstellung jeden Tag zur Uni mit nen 17zoller. Kalte Vorstellung! :D

    Hatte vor vielen Jahren einen 17ner, und das war einfach ein Kraus für Unterwegs... :)
    Und wenn die Lüfter angingen! Klang wie nen Staubsauger im Dauerbetrieb. :D


    Aber hey, Menschen sind verschieden! Also Hut ab. :)
     
  15. Hanashra

    Hanashra Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    147
    Also ich habe mir sowohl das 15er als auch das 17er schon im Apple-Store im Vergleich angesehen. Daher ja auch die Zweifel. Ursprünglich wollte ich ein schnelles 15er nehmen und habe mir dann aber gedacht, dass das 17er ja gar nicht sooo viel Aufpreis mehr hat und da bin ich ins Grpbeln gekommen.
    Eigentlich muss ich denjenigen hier im Thread schon recht geben, dass 15er im Moment eigentlich die beste Mischung aus Mobilität und Brauchbarkeit sind.
    13" kommt nicht mehr in Frage, da ich ein 13er-Notebook habe und mir das zum Arbeiten dann einfach zu klein ist. Auch wenn ich normalerweise zu Hause an einem 24er-Monitor arbeite, so habe ich mich doch an eher kleinere Monitorgrößen bzgl. arbeiten gewöhnt. Jedoch reizt mich das Mehr an Platz auf nem 17er-Monitor in Verbindung mit der deutlich höheren Auflösung eben schon. Immerhin ist das ein riesen Platzgewinn, wenn man z.B. zwei Fenster nebeneinander sehen will.
    Um noch einmal zu betonen: zu Hause wird das Gerät nie und nimmer an einen Monitor mit angeschlossen. Ich habe einen wunderbaren Arbeitsrechner im Büro stehen und das MBP wird zu Hause einzig dazu verwendet werden, zeitweise Arbeiten mal an einem anderen Ort im Haus durchzuführen als normalerweise.
    Im Dienst habe ich zwar die Möglichkeit, einen großen Monitor anzuschließen, aber da habe ich eben dann auch gleich einen passenden Rechner dazu. Somit wird es auch dort wenig Anwendung finden. Es ist in erster Linie immer dann im Einsatz, wenn ich nicht im Büro oder zu Hause bin, wird aber wohl kaum während eines Flugs oder einer Zugfahrt zum Einsatz kommen.

    @mgm86: Die Spiele, die ich darauf spielen werde sind Fallout 3 und HDRO.


    Ich nehme mal meine Preise für die möglichen Konfigurationen und stelle hier zum Vergleich auf:

    MBP 15,4" 2,66GHz 256MB VRAM, 320GB 7200rpm => 1696,94€
    MBP 15,4" 2,8GHz 512MB VRAM, 500GB 7200 rpm => 1971,83€
    MBP 15,4" 3,06GHz 512MB VRAM, 500GB 7200 rpm => 2200,54€
    MBP 17" 2,8GHz 512MB VRAM, 500GB 7200 rpm => 2156,28€
    MBP 17" 3,06GHz 512MB VRAM, 500GB 7200 rpm => 2404,99€

    oder ein Generalüberholtes:

    http://store.apple.com/de/product/FB986D/A?mco=MTI5OTM3OTA
    MBP 15,4" 2,8GHz => 1799€, allerdings müsste ich dann die gewünschte HDD nachrüsten (lassen), da "nur" die 5400rpm verbaut ist.


    Das MBP ist also immer etwa 200€ teurer als das 15,4" bei gleicher Ausstattung.

    Maße und Gewicht:

    MBP 15,4":
    Höhe: 2,41 cm Breite: 36,4 cm Tiefe: 24,9 cm Gewicht: 2,49 kg
    MBP 17":
    Höhe: 2,50 cm Breite: 39,3 cm Tiefe: 26,7 cm Gewicht: 2,99 kg
     
  16. luckygolf

    luckygolf Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.09
    Beiträge:
    411
    hol dir den 15er und investiere in ein endspiegeltes Display- damit du auch auf der Terasse freude daran hast^^
     
  17. Hanashra

    Hanashra Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    147
    Ja, ich werde sicher ein 15,4" nehmen :) Danke dafür schonmal.
    Zu dem Display die Frage: Ich kenne das glänzende und finde die Brillianz der Farben und der Schwarzwerte einfach toll. Sollte ich wirklich eher dass Antiglare nehmen? Ist die Sicht auf das Display in heller Umgebung dann wirklich so schlecht?
     
  18. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Wenn du dein Book unterwegs benutzt, dann bestell eins mit mattem Display. Es lohnt sich auf jeden Fall. Zu Hause brauchst kein mattes.
     
  19. luckygolf

    luckygolf Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.09
    Beiträge:
    411
    wie gesagt, sobald du nach draußen auf die Terasse gehst, brauchst du ein mattes^^Glaube mir- ich hab nämlich keins und man sieht dann nix
     
  20. Hanashra

    Hanashra Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    147
    Das ist wirklich eine wichtige Info. Hätte ich nicht gedacht und ich wäre jetzt sicher auf das glossy gegangen.
     

Diese Seite empfehlen