1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook oder Macbook Pro

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von zaphodbeeblebro, 01.11.07.

  1. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    was soll ich mir kaufen? war eigentlich auf dem macbook tripp, aber dann hat meine freundin doch gesagt, die 13 zoll wären zu klein und ich würde es bereuen. sie tendiert zum 15 zoll pro.
    ich nutze es eigentlich nur zum schreiben für die uni, fürs internet, mal bißchen was mit bildern machen oder mal was kleines mit meiner video kamera. aber schon selten.
    brauch ich das pro unbedingt? oder soll ich doch lieber das macbook und dann vielleicht einen externen bildschirm kaufen?

    gibt mir mal paar ratschläge;)
     
  2. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Also für deine Zwecke reicht das MacBook auf jeden Fall.

    Und mir reichen die 13,3" dicke, was größeres ist auch weniger portabel - vor allem, weil du es ja für die Uni brauchst.
     
  3. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    Ich habe mir ein MacBook bestellt und dazu einen Samsung 245B ( 24" TFT ) - das Macbook wird ideal sein für unterwegs, im Flieger, ICE, etc. - und zuhause kommts dann an den großen Monitor.

    Ideal für Unterwegs - ideal für zuhause mit extra Monitor.
     
  4. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ich sehe das ähnlich.
    Für ein bisschen Tippen und ab und an mal Fotos bearbeiten, reicht das MB völlig aus.
    Ein externer Monitor ist aber in jedem Fall zu empfehlen, schon alleine wegen der Ergonomie.
     
  5. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Naja, nen externen Monitor braucht man auch nicht unbedingt. Dank der besseren Auflösung komme ich mit meinem 13" MacBook-Bildschirm genauso gut klar wie früher mit der 17"-Röhre der Dose
     
  6. Stalefish

    Stalefish Damasonrenette

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    490
    Also. Das MB hat eine höhere Auflösung als mein alter 17" Röhrenmonitor am Powermac und ich finde das reicht. Und zu klein ist dort auch nichts. Also nicht abgebildet.

    Gruß Stalefish
     
  7. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    also ich bin vom MB auf MBP umgestiegen wegen dem größeren Monitor (ja und der Mehrleistung) und ich bereue es überhaupt nicht, man ist nicht wirklich immobiler mit dem MBP es wiegt nicht so viel mehr oder ist so viel größer, aber es ist spürbar schneller. also ich bin noch zufriedener als mit dem MB!
     
  8. Atey

    Atey Gast

    MB + RAM (+ evtl. externer TFT)

    Du willst keinen 15"-Moloch in die Uni schleppen, glaub mir. ;)

    Für die Sachen, die du machst, wäre ein MBP auch schier überdimensioniert. Seitdem die MB die iBooks abgelöst haben, ist die 'Consumer-Reihe' sehr flink. Und jetzt haste auch noch ´n Update auf SantaRosa. Also, klare Sache, oder?
     
  9. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Tu ich jeden Tag, ohne irgendwelche Probleme.
    Das Pro wiegt nur minmal mehr als das normale MacBook, den merkt man nicht wenn man das Ding in einer Tasche trägt.
     
  10. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    jup, kann ich nur bestätigen!
     
  11. Atey

    Atey Gast

    Ok, jeder Jeck is anders. ;)
     
  12. larkmiller

    larkmiller Gast

    Nun ja, die Taschen fuer die Books sind schon irgendwie handlicher. Und das MBP ist eine Kampfmaschine, die a. mehr Geld kostet und b. und rund 10cm in der Diagonale groesser ist.
     
  13. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    selbst 17" sind nicht zu groß um es in die uni mitzunehmen (machen einige komilitonen!), und mein 15" macht von den abmessungen und dem gewicht her, keinen spürbaren unterschied zu einem 13".

    bedenke, dass du mit dem pro auch ein PRO gerät bekommst, also eine ganz andere leistungs- und qualitätsklasse.
     
  14. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    ja natürlich ist das pro eine andere klasse. man muss aber auch schauen ob ich es wirklich brauche, also von den leistungen her. und von dem geld, dass ich spare kann ich mir schöne andere apple sachen kaufen;)

    mmh.....
     
  15. Creativer

    Creativer Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    02.08.07
    Beiträge:
    930
    Ich würde dir ein MacBook empfehlen, ein Pro wäre für deine beschriebenen Tätigkeiten zu groß. Kauf dir lieber das kleine weiße mit ordentlich RAM dann geht das Teil auch ab wie sau:-D
     
  16. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ich würde mir MBP kaufen, da es besser verarbeitet ist und aluminium edler ausieht.
    Ich persönlich kann mich auch irgendwie nicht mit der Tastatur beim MacBook anfreunden.
     
  17. @pollo

    @pollo Raisin Rouge

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    1.171
    Ich finde das MBP im ganzen nicht zu groß zum Mitnehmen, ich bin über Jahre mit einem 15er zur Schule gegangen und hätte ich damals Geld für ein 17er gehabt, wäre das auch mit einem 17er gegangen. Allerdings ist das MBP für deine Zwecke total überdimensioniert und das MBP spielt bei deinen Anwendungen seine Stärken gar nicht aus. Mit meinem MB kann ich sogar Photoshop in kleinen bis mittleren Anwendungen rennen lassen, ohne dass ich arg zu kämpfen habe. Zum tippen, surfen etc. sehe ich da keine Notwendigkeit für das MBP - auch wenn ich von diesem Gerät restlos begeistert bin. Solange du also nicht in den Geldtopf gefallen bist, rate ich dir zu einem MB.

    lg jan
     
  18. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Hi.

    Ich habe n 12 Zoll Powerbook und das ist mir schon fast zu groß. Zum Schreiben und Surfen reicht ein Macbook auf jeden Fall. Der Aufpreis für ein Macbook Pro wäre in meinen Augen nur mit dem Bedarf nach wesentlich mehr Leistung zu rechtfertigen - immerhin ist es fast doppelt so teuer. Das mit der besseren Verarbeitung kann ich so nicht stehen lassen; es ist aus Aluminium, das ist alles. Die Tastatur ist ähnlich wie die neue Mac-Tastatur.

    Ich mag ebenfalls die Pro-Laptop-Reihe von Apple die meiner Meinung nach die besten Laptops sind die man als Consumer kaufen kann. Sie sind nur sehr teuer und bieten dir nicht mehr ausser dem etwas größeren Bildschirm. Ich selbst würde kein 15"-Gerät mit mir herumschleppen, das weiss ich ziemlich genau. Die 17-Zöller sind mehr portable Arbeitsplätze, die man mit ins Büro nimmt, da anschliesst, den ganzen Tag damit arbeitet und nach Büroschluss wieder mit nach Hause nimmt. Mobil schreiben, surfen usw - viel zu groß für mich für diese Aufgabe. Ich warte sogar eher auf ein Subnotebook von Apple.
     
  19. Atey

    Atey Gast

    "Ich habe n 12 Zoll Powerbook und das ist mir schon fast zu groß."

    Dito.

    Dass man es nicht als lästig empfindet, einen 15"er mitzuschleppen, bestreite ich nicht. Allerdings: Wenn man danach was kleines ausprobiert, will man (das behaupte ich jetzt dreist ;) ) nicht mehr zurück, 15" scheinen dann monströs. Ging mir nicht anders. Ich würde mir ein 11-10" Macbook wünschen.

    So, ich muss zur Uni! Scheiß Wetter...
     
  20. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341

    42
     

Diese Seite empfehlen