1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Macken

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von robsen, 13.02.07.

  1. robsen

    robsen Gast

    Hallo,

    ich plage mich seit längerer Zeit mit der Frage, ob ich mein Book zur Reparatur bringen sollte, oder ob die von mir bemängelten Kleinigkeiten auch bei euch auftreten.

    Das typische Fiepen habe auch ich. Es hat mich bislang auch nicht gestört, allerdings wandelt sich das Geräusch neuerdings ab und an in ein sehr nervendes Quietschen, das wirklich relativ laut und gut hörbar ist, um.

    Der nächste Punkt ist die Abdeckplatte auf der Innenseite, in die die Tastatur und das Trackpad eingefasst sind.
    An der rechten unteren Ecke ist diese Abdeckung nicht, wie am Rest des Geräts, bündig aufgeklebt/-steckt worden, so dass ein kleiner Spalt sichtbar ist.
    Auch das störte mich anfangs nicht ... bis sich der Staub daran sammelte.

    Der nächste Punkt ist der Akku.
    Mein Kleiner ist nun 5 Monate alt und wird recht häufig am Netz betrieben, weshalb er erst 36 Ladezyklen hinter sich bringen musste. Den Akku kalibriere ich aber in den angegebenen Zeiträumen regelmäßig. Jetzt, nach diesen paar Ladungen, beträgt die Kapazität noch gerade einmal 90%. Kalibrieren hin oder her ... besser wird's nicht mehr.

    Der letzte und nervigste Punkt:
    Das Book läuft seit einigen Tagen immer mal wieder heiß.
    Die CPU-Temperatur liegt dann meist bei 69°C, die Lüfter beginnen zu laufen, laufen immer und immer schneller, das Geräuschniveau steigt auf einen ekelhaften Pegel an, aber absolut NICHTS passiert. Die Temperatur ist auch nach 2 Stunden noch sehr hoch und die Lüfter drehen ebenfalls endlos volles Rohr..

    Vor'm Einschicken schrecke ich zurück, weil das einfach zu lange dauert.
    Können die Servicepartner Apples nicht auch all diese Arbeiten verrichten?

    Ich würde mich über Eure Meinungen freuen.

    Danke!
     
  2. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    1. Wenn es dich stört, bringe es doch mal zum nächsten Apple Service Provider.
    2. Akku: 90 Prozent ist doch okay. Habe ich auch ... schon seit einigen Monaten. Wichtiger ist doch die (wirkliche) Akkulaufzeit und nicht irgendwelche ziemlich ungenaue Prozentangaben. :)
    3. Schau doch mal in die Aktivitätsanzeige, was denn soviel Akkulast produziert, dass der Lüfter anläuft. Manchmal sind es auch irgendwelche Wartungsarbeiten. Außerdem sind 70 Grad an der CPU nicht wirklich viel. Die schmelzen erst bei weit über 100 Grad. :)
     
  3. robsen

    robsen Gast

    Danke für Deine Antwort!
    Ich habe mal ein Bild hochgeladen, auf dem die Temperatur und die Lüfterdrehzahl im normalen "Arbeits"zustand zu sehen sind. Es liefen lediglich Adium und Safari.

    [​IMG]

    Kann das denn normal sein?
     
  4. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @robsen

    Na schau doch mal in die Aktivitätsanzeige. Oder irgendwas anderes, wo die Prozesse aufgezeichnet werden. Und dann siehst du auch, warum die CPU so warm wird. :)

    Edith meint, dass das doch iStatPro ist. Dann einfach mal dort in der Abteilung "Processes" nachguggen. :)
     
  5. pedro13

    pedro13 Cripps Pink

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    154
    Die Temperatur kann durchaus mal so hoch steigen. Aber im normalen Arbeitszustand sind Temperatur und Lüfterdrehzahl zu hoch. Sollte im "normalen" Zustand gegen 60 Grad und 1600rpm gehen. So meine Beoabchtungen beim meinem MB C2D 2GHz 2GB RAM
     
  6. Gregga

    Gregga James Grieve

    Dabei seit:
    05.12.06
    Beiträge:
    133
    Die machen das auf Garantie oder wie wird das abgewickelt? Ich spiele auch mit dem Gedanken es ändern zu lassen.
     
  7. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    wie heißt dieses Programm womit man die Temp. und Drehzahlen ablesen kann ?
     
  8. HerrLehmann

    HerrLehmann Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    144
    Wenn du das von den Screenshots meinst: iStat pro
     
  9. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    Okay THX habe es vorhin auch schon gefunden... :)
     
  10. robsen

    robsen Gast

    Um noch mal auf die Verarbeitung des Gehäuses zurückzukommen (weil's noch nicht besprochen wurde):

    Ich habe mir das gerade noch mal genauer angeschaut und festgestellt, dass sich die besagte Abdeckung auf der linken Seite an einer kleinen Stelle, am Magnetverschluß (an der Griffmulde), und dann von der rechten vorderen Ecke bis über die komplette rechte Seite ein Stück angehoben hat. Ist das eigentlich geklebt oder gesteckt?
    Habt Ihr das bei Euren Books auch? Ich werde nachher noch mal ein Foto reinstellen, damit man besser sehen kann, wie es gemeint ist.
     
  11. nero879

    nero879 Roter Delicious

    Dabei seit:
    06.10.06
    Beiträge:
    93
    ich habe auf meinem mbp c2d >fan control<. damit kannst du die luefterumdrehungen steuern. ist meiner meinung nach sehr gut. ich konnte oefters die temperaturen um 10 grad senken, je nach anwendung.

    mfg
    nero879
     
  12. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Was bringt dir das?
    Außer einen lauteren Lüfter?!
     
  13. nero879

    nero879 Roter Delicious

    Dabei seit:
    06.10.06
    Beiträge:
    93
    das bedeutet nicht einen lauteren luefter! das tool kontrolliert die luefterumdrehung kontinuierlich, um somit die temperatur in grenzen zu halten. man kann selber die temperaturen festlegen die min. und max. sein duerfen. dadurch sind meist die luefter ruhig arbeiten aber gegen waermeentwicklung vorbeigend. und nicht erst wenn der mac schon heiss ist!

    mfg
    nero879
     
  14. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Naja 70 Grad an der CPU sind ja nun nicht wirklich heiß. Das merkt man ja noch nicht mal auf dem Schoß.

    Was macht das Programm eigentlich, wenn die Temperatur unter das Minimum fällt? Abstürzen? ;)
    Naja halte nicht wirklich was von irgendwelchen "Tools", die anscheinend ziemlich tief im System verankert sein müssen, um zu funktionieren (oder auch nicht).
     
  15. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Den Lüfter rückwärts laufen lassen :)
     
  16. nero879

    nero879 Roter Delicious

    Dabei seit:
    06.10.06
    Beiträge:
    93
    dieses tool ist sehr gut. selbst apple vertraeter erwaehnen es. es ist dann ganz einfach bei systemeinstellungen unter sonstige angegeben.
    wenn die temperatur unter dem minimum faellt sind die luefter auf min. umdrehung.
     

Diese Seite empfehlen