1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook / Laptop

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von domish, 14.06.09.

  1. domish

    domish Boskoop

    Dabei seit:
    14.06.09
    Beiträge:
    41
    hi Zusammen wie ihr seht bin ich neu hier..und wollte mal was fragen ich bin kurz davor ein Laptop zu kaufen. ich bin sonst Linux user konnte mit Windows noch nie was anfangen.

    jetzt die frage da ich in nem Mac forum bin seit ihr sicher alle fuer das Macbook :) doch was begeistert euch so warum lohnt sich der kauf trotz des hohem preises. Also design mässig seit ihr ja eh die nummer 1...

    also kurz gesagt ich kann mich nicht entscheiden Laptop mit Linux / Macbook

    Könnt ihr mir mit eurer erfahrung helfen? danke
    greez
     
  2. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Die Frage ist nicht unbedingt einfach zu beantworten. Es gibt natürlich auch unterschiedliche Gründe, wieso man von MacBooks begeistert sein kann. Design wird sicher ziemlich weit oben auf der Liste stehen. Für mich ist das OS das Wichtigste gewesen. Mac OS X ist einfach wesentlich anwenderfreundlicher und auch einfach zu bedienen als Windows oder Linux.

    Der Preis ist übrigens relativ. Vergleiche mal Notebooks von Dell oder Lenovo mit ähnlicher Ausstattung, dann wirst du sehen, dass die MacBooks gar nicht so teuer sind. Auch Softwareseitig ist bei Apple-Computern schon wesentlich mehr dabei, als bei anderen OS-Herstellern. Somit spart man unter Umständen sogar noch etwas Geld.
     
  3. qwertz804

    qwertz804 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    771
    Für genau solche Leute wie dich ist diese Seite hier erstellt worden, also nutze sie! ;)
     
  4. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Pro MacBook aus meiner persönlichen Sicht:
    + OS X
    + Verarbeitung
    + Akkulaufzeit
    + Software
    + Design

    Contra:
    + Preis
    + Garantiebedingungen von Apple
     
  5. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Willst du auf OS X wechseln oder weiterhin Linux nutzen? Alleine die Hardware sollte in meinen Augen kein Grund sein, einen Mac zu kaufen. Wenn du weiterhin ausschließlich Linux nutzen willst, würde ich an deiner Stelle lieber zu einem gescheiten ThinkPad greifen.
     
  6. domish

    domish Boskoop

    Dabei seit:
    14.06.09
    Beiträge:
    41
    nein natürlich würde ich auf Mac OS wechseln. weil sonst kann ich gleich ein Laptop kaufen!

    vom forum bin ich schon jetz begeistert :)
    schnelle antworten und gleich freundlich wie bei linux foren
     
  7. qwertz804

    qwertz804 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    771
    Ein MacBook ist auch ein Laptop. :-D
    Was du niemals tun darfst, ist einen Mac "PC" zu nennen! :)

    Bei einem Mac ist einfach alles so "perfekt": Man hat ein geniales OS mit sehr guten Prorgrammen super Design, viel an Hardware und von daher finde ich, dass Mac nicht zu teuer sind, wenn man miteinbezieht, was man geboten kriegt! Für mich passen die Preise so! Lächerlich finde ich, wenn jemand Apple-Produkte hat, nur weil er findet, dass sie "in" oder "stylisch" sind oder sie sich nur kauft, weil er damit seinen "Status" zeigen will und keine Ahnung über die Vorteile hat. Für mich zählt die Produktivität, und die ist nirgendwo so hoch wie bei Apple! :)
     
  8. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Ich habe mich für das MB entschieden, da es schick aussieht, und zudem akzeptable Hardware hat. Sehr wichtig ist mir jedoch die Akku Laufzeit. Und diese findet man bei den meisten "normalen" Laptops nicht. Für mich bedeuten Mobil nicht nur, dass ich den Rechner überall hin mitnehmen kann, sondern auch benutzen kann. Wobei die gute Akku Leistung leider nur unter OS X wirklich gut ist.
    Dann kommt natürlich auch noch das OS. Ich bin zwar eher ein Windows Fan, was nicht zuletzt daran liegt, dass ich nunmal gerne spiele. Jedoch haben letztlich beide ihre Vorzüge und Nachteile. So kann man sich je nach bedarf immer das beste OS für die beste Aufgabe aussuchen. ;)

    Die meisten Linux Distros haben auch guten Support für Macbooks, das sollte ggf. das Wechseln bzw eine DualBoot Konfig erleichtern.
     
  9. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Das Problem als switcher von Linux wirst du mit einigen grafischen Anwendungen haben. Im Prinzip kannst du alle Programme auch auf den Mac kompilieren, aber leider ist der X11 Layer unter Mac, nun ja etwas beschnitten. Zwar kann man alles darauf laufen lassen aber bei manchen Sachen ist die Stabilität etwas eingeschränkt. Auch die Integration ins umgebende System ist nicht immer so optimal.
    Als positiv Beispiel will ich mal Gimp aufführen. Gimp in der X11 Version läuft erstaunlich gut. Andere Programme machen keinen Spass.

    Das solltest du dir gut überlegen, ob du irgend ein spezial Programm hast. Wenn nicht oder wenn dir die Aqua (Sammelbegriff für den Grafik Layer unter MacOS) Version davon oder eben ein Klon ebenso taugt, dann ist MacOS das bessere Unix von beiden.

    Problematisch finde ich auch die unzureichende Filesystem Unterstüzung unter MacOS. EXT zum Beispiel geht zwar aber ist ne frikelei.

    Anderes Problem ist Java. Apple hat unter MAcOS ein habdbeschnittenes Java. Und wenn du Java Cuttimg Egde entwickeln willst dann ist Mac nix.

    Ansonnsten würde ich als jemand, der mit beiden Systemen arbeitet, wieder zum Mac greifen.
    Manche Sachen, so wie die Treiber Schreiberrei ist unter Mac konsequenter umgesetzt. Und es gibt orginal Office gibts auch.
     
    #9 bloodworks, 14.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.09
  10. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Also ich kann dir meine Gründe für ein MacBook mal so ca. nennen:
    1. Definitiv das OS...das ist einfach nur der Wahnsinn schlechthin und wenn man es einmal vernünftig verwendet und es halbwegs bedienen kann, dann möchte man nichts anderes mehr
    2. Das Aussehen und die vielen kleine Dinge (MagSafe, Touchpad, kleine LED-Stromanzeige, Unibody-Gehäuse, Slot-In-Laufwerk,etc.)
    3. Preis/Leistungsverhältnis: Wenn ich mir ein Windows Notebook mit der gefühlten Leistung meines MacBooks kaufen müsste, dann wäre der Preis definitiv über dem eines MacBooks, da OS X einfach bei weitem nicht diese Leistung benötigt die Vista braucht...es läuft sogar mit 2GB ruhig und wirft nur ganz selten den Lüfer an (Spiele, Programme mit hoher Grafikleistung, etc.)...da bräuchte ich bei einem Windows-Laptop mit Sicherheit das doppelte an RAM...
    4. Einfach das Gesamtpaket an Zusatzsoftware die so toll ineinandergreifen und die schon fix installiert ist (iLife, iTunes, Lexikon, FrontRow, Automator, etc.)
     
  11. domish

    domish Boskoop

    Dabei seit:
    14.06.09
    Beiträge:
    41
    sorry für die doffe frage aber hat das Macbook kein CD-Brenner oder seh ich das falsch?
     
  12. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Das MacBook hat sogar einen DVD-Brenner, der auch CDs brennen kann...
     
  13. domish

    domish Boskoop

    Dabei seit:
    14.06.09
    Beiträge:
    41
    okey dann tuts mir leid hab leider keine solche angabe im online-store gesehn :)
     
  14. Pretendor

    Pretendor Empire

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    84
    Ganz klar vorne steht bei mir das Betriebssystem, is einfach schöner, schneller und bedienungsfreundlicher als jedes andere OS, dass es zur Zeit gibt ;) dann wäre da natürlich noch die super Akkulaufzeit und natürlich das Design ;) du bekommst bei nem Macbook einfach en super rundumpaket an dem so gut wie nichts auszusetzen is ;). Also ich habs noch keine Sekunde bereut das Geld für nen Mac ausgegeben zu haben :)
     
  15. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Hier

    Auf der rechten Seite unter dem Punkt Massenspeicher:
     
  16. domish

    domish Boskoop

    Dabei seit:
    14.06.09
    Beiträge:
    41
    ich glaub ihr habt mich überzeugt ein Macbook zu kaufen. weil es hat wirklich alles dabei! kostet ein wenig mehr als der billig/plastik schrott der anderen hersteller aber man hat länger freude daran wen ich alles richtig deute. Darf mir gerne jemand widersprechen wen ich es falsch aufgenommen habe :)

    Jetz kommt nur noch die qual der Wahl :)
     
  17. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Naja wenn du was über die schlechten Seiten von MBs erfahren willst, oder diverse Probleme, dann einfach mal ein wenig hier im Forum umschauen. Die gibt es nämlich auch und nicht zu knapp. Das erste, was mir dabei einfallen würde, wäre wohl der relativ schlechte Bildschirm bei den normalen Macbooks, und die DVD Laufwerke, die auch immer wieder Probleme bereiten. Naja da gibts noch nen Haufen anderer Sachen, aber wo gibts die nicht?!
     
  18. Dirk U.

    Dirk U. Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    27.02.07
    Beiträge:
    600
    Wie wäre es mit eine BITTE?
     
  19. .jan

    .jan Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    124
    Was mal wieder beweist:
    Frage nie Macnutzer ob du dir auch einen Mac kaufen solltest, wenn du nicht bereit bist einen zu kaufen. Denn danach willst du sowieso einen haben :p
     
  20. domish

    domish Boskoop

    Dabei seit:
    14.06.09
    Beiträge:
    41
    mir war von anfang an klar das ihr von mac begeistert seid den das ist ein apple forum :) aber ihr wart sehr sachlich und auch kritisch! Ich werde den mac hauptsächlich für multimedia,internet und mails brauchen und dafür ist wohl mac am besten!von Windows fangen wir gar nicht erst an und linux ist sehr guet aber eher was für bastler!
     

Diese Seite empfehlen