1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook geht bei leerem Akku nicht mehr in den Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Homee, 11.12.06.

  1. Homee

    Homee Alkmene

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    34
    Hi Leute!
    Folgendes Problem: Mein MacBook geht bei leerem Akku nicht mehr in den Ruhezustand sondern schaltet sich vollständig ab ohne herunterzufahren (also "kompletter" Datenverlust).

    Nun denke ich dass es an dem Deep Sleep Widget liegen kann, welches ich mir mal installiert hab um ne stromverbrauchsfreie Alternative zum Ausschalten zu haben.

    Was meint Ihr dazu?

    MfG
    Homee
     
  2. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Hallo.

    Vielleicht mal den DeepSleep-Schalter wieder entfernen und schauen was dann passiert?
     
  3. Homee

    Homee Alkmene

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    34
    Ist immer schlecht sowas zu testen, da der akku dafür ja leer gehen muss :) Ausserdem reichts glaub ich gar net das Dingen zu entfernen, man muss wohl den Hibernate Modus wieder zurückstellen steh in der Doku
     
  4. Homee

    Homee Alkmene

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    34
    Akku ist wohl Defekt... MacBook geht heute zu Gravis in die technische Abteilung.
     
  5. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Ich tippe auf einen Defekt im Akku-Chip... -Wer hält dagegen...?! ;)
     
  6. Homee

    Homee Alkmene

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    34
    Scheint wohl nach dem Sudden Shutdown das nächste Massen-Problem zu sein.. Man man man, dachte ich hätte Qualität gekauft :( Das fiepen geht mir auch schon aufn Nerv, soll ich das direkt mal mitmelden bei Gravis?
     
  7. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Ich weiß ja nicht, was für ein Fiepen Du hast... -bis dato habe ich vom fiepen beim Laden, Fiepen des Bildschirmes, Muhen des Lüfters, und Grunzen der Festplatte gehört... :)
    Sollte das Fiepen beim Laden sein, würde ich es auf alle Fälle bei Gravis nennen, da laden und Akku ja nunmal in direktem Zusammenhang stehen, und evtl der Akku durch ein defektes Netzteil zerschossen wurde... -Kling doch plausibel, oder...?! ;)
     
  8. Homee

    Homee Alkmene

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    34
    Hehe jo, ist echt nur beim Laden :-D Im Akkubetrieb fiept hier gar nichts. Also im Netzbetrieb fiepft sowohl das MacBook als auch das Netzteil. Klingt echt plausibel :) Also nehm ich das Netzteil auch mal mit zu Gravis. Vielleicht bekomme ich dann ja nen neuen Akku und n neues Netzteil :)

    Ich glaub ich besorg mir bei eBay mal lieber nen AppleCare Plan *g*
     
  9. bigsur

    bigsur Jonagold

    Dabei seit:
    01.08.07
    Beiträge:
    23
    MacBook geht bei leerem Akku nicht mehr in den Ruhezustand / trotz neuem Akku!

    Dieses Problem habe ich auch bei meinem MacBook der ersten Generation feststellen müssen. Der Apple-Service hat mir am Telefon empfohlen, einen neuen Akku zu kaufen. Doch auch mit einem neuem Akku besteht das Problem weiter! Jetzt habe ich 127 EUR ausgegeben und bin ziemlich ratlos. Weiß hier jemand Rat?
     
  10. Homee

    Homee Alkmene

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    34
    Jo, ein neuer Akku hat bei mir ebenfalls nichts gebracht :(

    Viell. liegts doch am Logic Board?

    Werd da nochmal bei Gravis anfragen ;)
     
  11. Mach3

    Mach3 Jonagold

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    18
    Hallo - ich habe leider das gleiche Problem. MacBook ist erst wenige Wochen alt und geht nicht in den Ruhezustand wenn der Akku leer ist, sondern schaltet sich lieber aus... Habe anfang der Woche mit Apple telefoniert, die haben mich zu 'nem Apple Techniker geschickt. Bin noch am selben Tag zu Gravis (...), dort meinte man das Problem sei vermutlich der Akku. Neuer Akku wurde bestellt, war gleich am nächsten Tag da.
    Leider ist das Problem -auch mit neuem Akku- dasselbe. Habe nun bei erneut bei Apple angerufen - die Technikerin meinte nun, das LogicBoard müsse ausgetauscht werden...
    Hoffe bei vielen von euch, lag's dann doch nur am akku!
     
  12. savo84

    savo84 Auralia

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    200
    Selbe Problem bei mir wie bei Mach3! :(

    Muß ich wohl auch nochmal zu Gravis... mein MB ist noch keine 4 Wochen alt... man man man... o_Oo_Oo_O
     
  13. Mach3

    Mach3 Jonagold

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    18
    Du armer, ist echt sowas von nervig. Vor allem habe ich seit November immer wieder Probleme mit den Books, ist wirklich schlechte Qualität was da im Moment ausgeliefert wird (finde ich).
    Warst du schon bei Gravis? Mir wird wohl auch nix anderes übrig bleiben... Vor allem wird das schon so zwei Wochen dauern, bis es repariert is', nehm' ich an...
     
  14. savo84

    savo84 Auralia

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    200
    Nee ich war noch nicht da! Hab im moment nicht die zeit dazu! Aber die werden ja wahrscheinlich erstmal den Akku austauschen! Nur daran liegts ja anscheinend nicht! Hier wurden ja schon bei manchen Akkus ausgetauscht und das Problem besteht weiterhin!
     
  15. Mach3

    Mach3 Jonagold

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    18
    Versuchen kannst du es ja mal, vielleicht hast du Glück und es ist wirklich nur der Akku. Ich werd dann wohl die Tage mal bei Gravis vorbeigehen und das book zur reparatur bringen, andere Möglichkeit bleibt auch gar nicht...
    Weisst du evtl ob das Gravis selbst repariert oder ob Apple das Logicboard austauscht?
     
  16. savo84

    savo84 Auralia

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    200
    Kleinere Sachen machen die glaube ich selber aber das Logic Board tauschen gehört da glaube ich nicht zu! Es muß ja auch erstmal festegestellt werden das es wirklich an diesem liegt!?

    ICH persönlich glaube ja eher das es an Leopard liegt! Denn ich habe schon von ein paar leuten gehört die mit Tiger das Problem nicht hatten und als die dann auch Leopard umgestiegen sind ging das Book auch auf einmal aus und nicht mehr in den Ruhezustand!
     
  17. HAL-9000

    HAL-9000 Alkmene

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    31
    Ich hatte dieses Problem mit meinem MacBook Pro schon mal - dann wurde der Akku gerade noch so auf Garantie ausgetauscht und das Problem war behoben.

    Jetzt ist der neue Akku schon wieder ziemlich im Eimer (noch kein Jahr alt) und vorhin ist es wieder einfach ausgegangen.

    Auf einen neuen Akku ist ja auch ein Jahr Garantie, aber ich nehme an, wenn es sich um ein Austauschgerät handelt, wird man nicht wieder ein Jahr Garantie bekommen, oder? Zumindest ist es bei den Rechnern so, wie mir einmal ein Händler gesagt hat.
     
  18. Mach3

    Mach3 Jonagold

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    18
    Mag sein, dass es bei manchen wirklich mit Leopard zu tun hat. Allerdings ist das MacBook das ich aktuell habe ein austausch(neu)gerät und bei den vorherigen (auch late 2007) lief das mit dem "Sleep wenn Akku leer" problemlos. Zudem: Sollte es an Leo liegen, wären ja alle Geräte / User betroffen, die Leopard installiert haben...
    Hoffe das Austauschen des LogicBoards dauert nicht allzulange und nachher is nicht wieder was neues kaputt...
     
  19. Mach3

    Mach3 Jonagold

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    18
    Wusste ich bisher auch nicht dass das so ist, aber wie mir heute von AppleCare gesagt wurde, bietet Apple nun 2 Jahre Garantie auf die Akkus...
     
  20. HAL-9000

    HAL-9000 Alkmene

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    31

Diese Seite empfehlen