MacBook für Verkauf zurücksetzen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Captn Caaat, 16.01.17.

  1. Captn Caaat

    Captn Caaat Erdapfel

    Dabei seit:
    16.01.17
    Beiträge:
    4
    Ich bin verzweifelt. So verzweifelt, dass ich mir hier sogar einen Account erstellt habe. Das will was heissen.
    Nachdem ich gestern drei Stunden erfolglos versucht habe mein MacBook zurückzusetzen und mir nun noch zwanzig Minuten lang das kryptische Geschwafel des Appel-Support-Mannes angehört habe, seit ihr meine einzige und letzte Hilfe:

    Konkret: Ich möchte mein MacBook OS X Version 10.6.8 verkaufen. CMD Apfel-R und der ganze Spass funktioniert da nicht und die Installations-CD habe ich nicht mehr. Die kann man gemäss dem Appel-Support-Menschen auch nicht mehr kaufen.

    Meine Frage nun: Reicht es, wenn ich alle Daten gelöscht, gefühlte tausendmal überschrieben habe und meinen Admin-Account umbenenne? Ich möchte da jetzt eigentlich ungern noch Geld reinstecken..... Der Käufer ist ja bestimmt ein so begnadeter User wie ihr und kann, dann selber rumwurschteln und sich ein neues Betriebssystem installieren.

    Geht das so? Oder würdet ihr mir davon abraten, da zu unsicher?

    Muchas Gracias für eure Rückmeldungen.
     
  2. Bountyhunter

    Bountyhunter Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    15.04.09
    Beiträge:
    2.516
  3. Captn Caaat

    Captn Caaat Erdapfel

    Dabei seit:
    16.01.17
    Beiträge:
    4
    tausend dank aber auch. wär ich selber nicht drauf gekommen.... Bin da leider aber auch nicht weitergekommen. Daher meine konkreten Fragen.
     
  4. Bountyhunter

    Bountyhunter Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    15.04.09
    Beiträge:
    2.516
    na da steht doch alles genau beschrieben - was will man dann noch dazu texten ?

    Bevor man nun mühsam die Daten versucht zu löschen, was ohnehin nicht zu einem sicheren Ergebnis führt - einmal wie in der Anleitung beschrieben vorgehen und in 1 Stunde ist alles passiert.
     
  5. Captn Caaat

    Captn Caaat Erdapfel

    Dabei seit:
    16.01.17
    Beiträge:
    4
    Also nochmals. Das Problem ist, dass ich die macOS-Wiederherstellung nicht starten kann. Der Befehl (⌘)-R funktioniert bei diesem Modell nicht. Daher würde ich die CD benötigen. Was ich aber nicht habe.
     
  6. Bountyhunter

    Bountyhunter Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    15.04.09
    Beiträge:
    2.516
    welches MacBook hast Du bitte ?
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    29.927
    Dann Kauf dir die Snow Leopard dvd bei Apple.
    Die Wiederherstellung geht erst ab Lion.
     
  8. Captn Caaat

    Captn Caaat Erdapfel

    Dabei seit:
    16.01.17
    Beiträge:
    4
    Geschätzten Dank für eure Hilfe.
     
  9. MACaerer

    MACaerer Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.570
    Also grundsätzlich würde ich als Käufer eines gebraiuhcten Macs kein Gerät kaufern, auf dem kein System vorinstalliert ist. Wie sollte ich das Gerät denn sonst überprüfen können, wenn wenn alles gelöscht und alles tot ist? Zu jedem Rechner gehört ein System und wenn das originale System nicht mehr vorhanden ist musst du eben eines besorgen, das auf dem Verkaufsobjekt noch läuft. Meines Wissens kann man die Retail-DVD mit MacOs 10.6.3 noch kaufen. dazu muss man direkt Kontakt mit dem Apple-Support aufnehmen. Die Frage ist natürlich, ob diese System-Version auf dem Book überhaupt läuft. Beantworten kann sie keiner, solange man nicht weiß um welches Book es sich handelt (Modell-ID wäre hilfreich).

    MACaerer
     
    saw gefällt das.
  10. irishgras

    irishgras Alkmene

    Dabei seit:
    20.02.13
    Beiträge:
    30
    Servus ich häng mich hier mal an. Ist zwar nicht exakt das gleiche Problem aber ich denke es passt gut dazu. Ich will meinen IMac Early 2009 verscherbeln. Die CD vom OS 10.5.6 hab ich noch. Neuinstallation also kein Problem.

    Meine Frage aber wäre, wie bekomme ich wieder Mavericks auf das Teil?
     
  11. echo.park

    echo.park Breuhahn

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    8.655
    Musst du doch nicht. Du verkaufst es mit dem System, mit dem es ursprünglich ausgeliefert wurde.

    Abgesehen davon darfst du die Software, die DU unter Lizenz verwendest nicht weiterverkaufen. Damit meine ich Mavericks, dass sicher über deine Apple ID läuft.
     
  12. frizzo

    frizzo Murer Reinette

    Dabei seit:
    13.09.10
    Beiträge:
    1.627
    Also wenn du die entsprechende DVD noch hast dann mach dir kein stress und installier das OS mit dem der iMac ausgeliefert wurde und gut is es!

    @Captn Caaat kann ich auch nur den Link ans Herz legen. Und wenn keine DVD mehr da ist dann musst du dir die DVD mit macOS 10.6.3 online kaufen für 19,99€ und damit kannst du den rechner dann zuerst zurücksetzen und dann verkaufen!


    Alternativ könntest du dir noch einen brotfähigen USB Stick besorgen und damit zurücksetzen aber dann hast du das oben angesprochen Lizenz-problem!

    Grüße!
     
  13. Muffi123

    Muffi123 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.09.11
    Beiträge:
    423
    Mir ist nicht ganz klar was dagegen spricht sich einen Stick zum basteln, davon zu booten (C drücken), Festplatte löschen und neu zu installieren? Die Registrierung kann man überspringen. Ja, ausser ggf. Lizensproblem. Da der Käufer von Apple aber auch die Lizenz für das OS erhält wird Apple da wohl kaum Streß machen.
    Ansonsten ruf halt bei Apple an und frag ob die dir Snow Leopard nochmal zukommen lassen können. Vielleicht sind sie ja kulant. Bei Microsoft geht das meist.
     
    #13 Muffi123, 16.01.17
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.17
  14. jazz

    jazz Pomme au Mors

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    874
    Wenn Du dies gegenüber Apple erwähnst, sind sie sicher kulant und lassen sich nicht lumpen;)
     
    #14 jazz, 17.01.17
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.17
  15. Muffi123

    Muffi123 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.09.11
    Beiträge:
    423
    Das soll er natürlich nicht erwähnen:eek: Aber ein Versuch ist es Wert. Ich hab schon negative Dinge mit dem Support erlebt, aber auch Sachen wo ich nie gedacht hätte Kulanz zu bekommen (z.B. fast 3 Jahre altes defektes Netzteil MacBook Air.)
     
  16. jazz

    jazz Pomme au Mors

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    874
    So ist es! Mir haben sie sogar mal ein MMini Mainboard ausserhalb der ein jährigen Garantie kostenlos mit Einbau ersetzt.:)