1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Festplatte kaputt, Garantie eine Woche abgelaufen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von LuckiZero, 25.01.10.

  1. LuckiZero

    LuckiZero Granny Smith

    Dabei seit:
    28.09.09
    Beiträge:
    15
    Hey!
    Die Festplatte des MacBooks meiner Freundin ist kaputt gegangen. (MacBook war auf einmal unglaublich langsam und hat auch keine Anstalten gemacht, dass sich das irgendwie bessert. Hab dann mal den Hardwarecheck mit der DVD gemacht und der Spuckte aus, dass die Festplatte wohl hin ist.)
    Das Problem ist jetzt, dass die Garantie genau eine Woche abgelaufen ist. :mad:
    Meint ihr, dass Apple da sagt: Abgelaufen ist abgelaufen. oder besteht da vielleicht ne Chance auf Kulanz?
    Ich fänd's echt ärgerlich wenn das jetzt wegen einer Woche an uns hängen bleibt.

    MfG Lucki
     
  2. JayDee

    JayDee Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    307
    Nur eine Vermutung von mir: Ich denke, abgelaufen ist abgelaufen. Probieren könntest du es dennoch, der Versuch kostet nichts.

    Eine andere Sichtweise: Ich persönlich wäre froh, wenn mir nach Ablauf der Garantie die Festplatte und nicht irgendwas anderes kaputt gehen würde. Es gibt (neben dem RAM, der aber sehr selten kaputt geht) kein anderes Teil, was so einfach, so billig und außerdem mit der Chance, die Performance zu verbessern (schnellere Platte und/oder mehr Speicherplatz), auszuwechseln ist.

    Je nach Größe und Geschwindigkeit kostet eine neue Platte zwischen 50 und 100 Euro, einbauen kannst du (je nach Modell, was für eines ist es denn genau?) einfach oder sehr einfach selber machen. Sollte es also nicht klappen mit der Kulanz, Kopf hoch ;)

    Ich als gebrandmarktes Kind (1x Akku, 2x Display, 1x Topcase getauscht bekommen innerhalb der Garantie) hab da mehr Angst vor solchen finanziellen Katastrophen nach Ablauf der Garantie :D
     
  3. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Einfach mal nachfragen, kostet ja nichts. Freundlich und sachlich bleiben, manchmal zeigen die sich kulant.

    74er
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.935
    Bei mir und im Bekanntenkreis sind die Erfahrungen unterschiedlich, mal war es kein Problem, auch 2 Wochen oder 1 Monat drüber Kulanz zu bekommen, mal gab es Probleme, auch bei der Definition, ab wann die Zeit lief. Also einfach nachfragen und freundlich bleiben und klappt es nicht beim ersten Mal ruhig nochmal anrufen, unsere Erfahrung, das es auch von der eigenen und der tagesform des Support Mitarbeiters abhängt,
     
  5. MacbookGamer

    MacbookGamer Auralia

    Dabei seit:
    10.01.10
    Beiträge:
    201
    Ja, also wenn du dich nett anstellst und freundlich fragst ob es unter die Kulanz fallen würde und sagst dass du Student bist und das Notebook jeden tag brauchst etc denke ich da wird noch was möglich sein... so viel wie ich gehört habe ist Apple da recht kulant.

    Aber ansonsten n HDD kostet nicht die Welt. da kommst du gebraucht schon für 20€ dran und n neue kostet dich gerade mal 40-60€ je nach Speicherplatz.
     
  6. M-ich-i

    M-ich-i James Grieve

    Dabei seit:
    18.11.08
    Beiträge:
    134
    Also ich würd auf jeden Fall mich da mal melden. Auch apple kann sich sowas nicht erlauben. Immerhin kostet n MB ne Menge Holz und wenn man sich eine Woche nach Ablauf der Garantie nicht kulant zeigt, dann verliert man Kunden. Also ich wäre mächtig sauer, wenn die das nicht machen (wobei es ihr recht wäre).

    ps.: ne kleine Anekdote: n Kumpel hatte das gleiche vor kurzem mit nem gutem Sony Vaio (Preisklasse MB Pro und ja, ich vergleiche ab und zu Sony Vaio mit Apple). Da war das Mainboard hin. Die haben alles auf Kulanz gemacht, wobei ein Mainboard ja fast ein totalschaden ist. Aber die Firmen können sich das einfach nicht leisten, denn ich würde mir dann auch nicht mehr so ein Gerät kaufen wollen.


    Wo? Ich such gerade!
     
  7. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    HIER zum Beispiel, oder bei so ziemlich jedem Elektronikanbieter.

    74er
     
  8. libertedevienne

    libertedevienne James Grieve

    Dabei seit:
    29.01.08
    Beiträge:
    135
    Unbedingt beim Apple Support anrufen und denen das Problem schildern - vl tauschen sie es ja aus! Und wenn nicht, ist die Festplatte wirklich einfach zu tauschen - aber das haben ja die Vorposter schon erwähnt :)
     
  9. MacbookGamer

    MacbookGamer Auralia

    Dabei seit:
    10.01.10
    Beiträge:
    201
    Alternate und Amazon^^Hast du zu viel Geld? Alternate nimmt mittlerweilse schon für "seinen Namen" Geld. Angebote gibts natürlich immer.
    Also Comtech.de, Hardwareversand.de oder einfach im Preisvergleich mal gucken: http://preisvergleich.hardwareluxx.de/

    Und bei einem prädestinierten Apple Händler kommt dann der "hat ja was mit Apple zu tun"-Aufschlag von 289% drauf ;)
     

Diese Seite empfehlen