1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

macbook ein debakel, mcshark verweigert umtausch

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von LeadToDeath, 19.07.08.

  1. LeadToDeath

    LeadToDeath Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.09.06
    Beiträge:
    71
    hallo!

    ich habe gestern ein schwarzes macbook bei mcshark gekauft und erlebte nach dem auspacken ein paar überraschungen:

    gehäuse ist total verzogen (bis 2mm)
    screen hat einen pixelfehler
    akku ist tot
    logicboard defekt (kann keine akkus laden, installer braucht ewig, installation stürzt ab und an ab)

    habe das book natürlich heute umgehend in der früh zurück gebracht. zuerst muss ich mir anhören, dass ein umtausch nicht möglich ist, das mit dem akku kann ja passieren. das mit dem logicboard anscheinend auch. das gehäuse versucht der hilflose mitarbeiter mit dem schraubenzieher zu retten und der pixelfehler ist ja noch in der toleranzgrenze (bis 4stk - gehts noch?).

    nachdem wir weggeschickt werden damit sie mehr zeit haben das gerät zu untersuchen, werde ich beschuldigt beim formatieren etwas falsch gemacht zu haben. ich hätte mit windows formatiert - schwer zu glauben da ich per targetdiscmode mit meinem zweiten macbook formatiert habe.

    die verkäuferin meint noch dazu ich dürfe nicht bei apple anrufen wenn sie es tut, warum das verboten sein soll ist mir ein rätsel. wenn mein rechner am nachmittag nicht fehlerlos vor mir steht wird apple sehr wohl von mir hören. und der ombudsmann obendrein. ein 1500€ apple rechner mit mehr defekten als der gericom vom hofer nebenan ist doch nicht zu fassen.

    kann mir jemand sagen was ich noch tun könnte damit sie den rechner austauschen und ich nicht mit diesem fleckerlteppich leben muss? vielen dank für die hilfe!
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ruf bei Apple an, schildere denen den Vorfall. Dabei solltest du ruhig, sachlich und freundlich bleiben. Die können halt nichts dafür (auch wenn man in diesem Moment denen den Kopf abreisen will) Die werden dir dann schon sagen was du zu tun hast.
    Ach, für die Aussage mit dem Logicboard hätte ich den Laden (ok, das lassen wir hier besser...)
     
  3. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Sehe das genauso: Apple kontaktieren, die können auch nichts dafür wenn sich der Zwischenhändler offenbar querstellt. Du hast viel Geld ausgegeben und dafür kann man ruhig entsprechende Qualität verlangen. Aus eben jenem Grund habe ich mir bei meinem iMac bei Ebay als erstes einen Apple Care Plan ersteigert (für 75 Euro statt für 219 Euro was Apple verlangt), ist irgendwas kaputt bin ich jetzt 3 Jahre statt nur 1 Jahr geschützt und bei einer Investition von 2100 Euro schläft man gleich viel besser.

    Aber die Aussage mit der Toleranzgrenze ist schon witzig, spätestens da war klar das jemand der sowas sagt keine Ahnung hat wovon er überhaupt redet.

    Viel Erfolg! :)

    P.S.: deswegen habe ich auch im Apple Store direkt gekauft und nach Rabatt gefragt (wer fragt der bekommt ab einer bestimmten Preiskategorie auch den Standardrabatt), denn da hat man ja 14 Tage Rückgaberecht was dir ein Elektrogeschäft um die Ecke nicht bieten muss (ich nehme mal an du hast es im Laden und nicht per Internet dort bestellt?) bzw. wenn dann nur aus Kulanz.
     
  4. kite

    kite Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    236
    Die ISO sieht das aber ein wenig anders als du.
    http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_13406-2
     
  5. iMuskelbiber

    iMuskelbiber Starking

    Dabei seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    214
    Was soll die ISO aussagen? Wie viele Pixel kaputt sein müssen um zu seinem Recht (einer fehlerfreie Sache) zu kommen?
     
  6. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Einfach mal das hier lesen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pixelfehler - gerade Part mit den Fehlerklassen.

    1-2 Pixelfehler sind niemals ein Grund für einen Austausch!
     
  7. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.803
    So ist es. Ein Pixelfehler ist kein Grund dafür das der Hersteller das Gerät wieder zurücknimmt. Es liegt in der Toleranzgrenze. Wenn du auf Pixelfehlerfreiheit bestehst, mußt du dich entweder in eine andere Preisliga begeben oder bei einem Händler ein Gerät kaufen der es vor Versand des selbigen, auf Pixelfehlerfreiheit überprüft, was er sich natürlich zusätzlich bezahlen läßt.
     
  8. MeistaEDA2002

    MeistaEDA2002 Elstar

    Dabei seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    73
    Ich wundere mich warum du nicht schon viel härtere Bandagen übergestriffen hast.

    Gut das mit dem Pixelfehler ist bekannt. Aber die anderen Mängel (und es sind Mängel) fallen ganz klar und die Sachmängelhaftung des Herstellers. Wenn die es nicht schaffen dein Gehäuse gerade zu bekommen kannst du mindern oder sogar vom Vertrag zurücktreten....

    Also ab und los und denen mal sagen, wo der Hammer hängt
     
  9. Site1

    Site1 Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    153
    In Deutschland gibt es ein Umtauschrecht, innerhalb der ersten 14 Tage(oder 4 Wochen ), auf jeden in Deutschland gekauften Elektrogegenstand. Mit einer Garantie von 2Jahren!!! Da kann sich niemand gegen wehren. Außerdem MUSS DIR der Verkäufer Fehler nachweisen, nicht anders herum. Wenn du das Gerät gestern erst geauft hast, gibt es für die gar keine Grundlage es NCIHT zurück zunehmen! Ein hoch auf das Deutsche Verbraucherschutzgesetz!!! ;)
     
  10. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Die 14 Tage gelten nicht beim Kauf im Laden.
     
  11. defoX

    defoX Cripps Pink

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    148
    Wenn ich sowas schon wieder lese :mad:

    Dieses Umtauschrecht gibt es nur im Versandhandel durch das Fernabsatzgesetz.
    Ansonsten hast du überhaupt gar kein Recht irgendwas zurückzugeben.
    Hat die Ware Mängel, kann der Händler mehrmals versuchen die Mängel zu beheben, bevor man auf eine Wandlung oder Minderung bestehen kann.
    Und 2 Jahre Garantie gibt es auch nicht automatisch. Es gibt 2 Jahre Gewährleistung mit Beweislastumkehr nach 6 Monaten. Garantie gibt es grundsätzlich nur freiwillig und zu den Bedingungen des Herstellers (bzw. Garantieanbieters).

    In diesem Fall bleibt dir halt nur übrig abzuwarten, ob der Händler da hinbekommt.
    Falls er es dann halt nicht schafft (glaube 3 Versuche warens), dann kannst du dein Geld zurückverlangen oder den Preis mindern.
     
  12. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Site1 ich glaube das verwechselst du mit dem onlinekauf.

    ich habe gelernt: du kaufst einen artikel, ist ein fehler dran darf/muss/kann der händler 3 mal reparieren um es richtig zu machen. wenn das nich klappt gibts ein neues gerät oder das geld zurück... das mit 14 tage umtauschrecht auf alles ist mediamarkt.

    aber in dem hier beschriebenem fall ist es wohl keine frage: das gerät muss repariert werden oder es gibt ein neues. da braucht der händler sich garnicht querstellen. die pixelfehler okay müssen nich wären aber toll, der rest muss auch nach 4 monaten repariert werden.

    du hast wohl wirklich nen scheiss händler erwischt. würde nochmals in den laden gehen und den chef sprechen wollen, wenn der sich querstellt name merken und mal den anwalt konsultieren. im gespräch kannst duu auch mit eventuellen drohung von wegen verbraucherschutz punkten.
     
  13. meru

    meru Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    1.893

    Die 14 Tage gibt es nur für Fernabsatz.
    Und Garantie gibt es in Deutschland von Gesetzes wegen keinen einzigen Tag(Garantie ist eine Freiwillige Leistung des Herstellers).

    Mfg meru

    Edit verdammt bin ich langsam
     
  14. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
    ab zu apple damit!
     
  15. Site1

    Site1 Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    153
    sry hab das mit dem Umtauschrecht in der Tat verwechselt, und zwar mit der Gewährleistung... ich bitte dies zu entschuldigen...

    Das Gewährleistungsrecht greift, wenn die Ware mangelhaft ist. Dies ist der Fall, wenn
    sie nicht die vereinbarte Beschaffenheit hat,
    sie sich nicht für die nach dem Vertrag vorausgesetzte oder gewöhnliche Verwendung eignet ,
    sie keine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen gleicher Art üblich ist und die der Käufer nach der Art der Sache erwarten darf,
    zuviel, zu wenig oder falsche Ware geliefert wird.
    Der Verkäufer ist verpflichtet, nach Wahl des Käufers
    die Ware zu reparieren oder
    für Ersatz zu sorgen.

    In aller Regel hat der Verkäufer zwei Nachbesserungsversuche. Gelingt ihm die Nachbesserung nicht, kann der Kunde

    den Kaufpreis mindern. Dann braucht er nur den geminderten Kaufpreis zahlen bzw. kann einen Teil des Kaufpreises zurückverlangen.
    vom Vertrag zurücktreten. Er bekommt sein Geld zurück, hat aber die Ware sowie möglicherweise gezogene Nutzungen zurückzugeben.
    vom Händler Schadensersatz verlangen. Dies ist möglich, sofern der Händler nicht beweisen kann, dass ihn an dem Mangel kein Verschulden (Verursachen des Mangels, ihn kennen oder kennen müssen) trifft. Das Vorliegen eines konkreten Schadens muss der Kunde beweisen.
     
  16. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Das soll jetzt keine Behlerung sein sondern nur ein Tip für (eigentlich jeden) Käufer von Laptops:

    Das Ding im Laden vom Verkäufer auspacken und anschalten lassen. Unbedingt drauf bestehen. Niemand kann dazu gewzungen werden die Katze im Sack zu kaufen. Grade bei MediaMarkt hört man von vielen umgetauschten Waren mit Fehlern, die als Neuware verkauft werden.

    Lasst euch nicht verarschen! Wenn der Verkäufer nicht mitspielt, anderen Laden aufsuchen.

    Bei Gravis z.B. gab es da keine Probleme. Der Verkäufer hat den Karton aufgemacht, gezeigt ob alles dabei und in Ordnung ist und es angeschaltet. Das Setup hab ich dann zu Hause vorgenommen.
     
  17. spielkinda

    spielkinda Roter Delicious

    Dabei seit:
    13.06.08
    Beiträge:
    91
    jawohl tommy das sehe ich genauso :)

    wobei ich apple produkte am liebsten direkt bei denen im online store kaufe ;) son rückgaberecht hat schon was für sich :D

    ich wünsche viel erfolg
     
  18. Minicooper

    Minicooper Erdapfel

    Dabei seit:
    02.07.08
    Beiträge:
    1
    Irrtum!!

    hi ich kann dir nur den Tip geben, sag dem Verkäufer, dass der Kauf ein "Irrtum" war. Laut HGB muss ein Verküfer ein Produkt zurücknehmen, wenn der Käufer sich beim kauf geirrt hat. z.bsp. kannst du angeben, dass du dich gerrit hast, weil deine Freundin auch einen gekauft hat (gleichzeitig) halt in einem anderen Laden. Solltest du den § suchen, kann ich ihn dir gerne raussuchen.
     
  19. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Da bin ich jetzt aber mal gespannt.
     
  20. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Das ist mir mit einem iPod mal passiert. War in England und habe mir das aus DE schicken lassen von meiner Familie(Neujahr 2004/2005). Das Gerät war auf den ersten Blick sauber aber die Verpackung war mit Tesa zugeklebt, woraufhin ich etwas enttäuscht war.Schließlich hatte mein Bruder den vollen preis bezahlt. Zurückschicken wollte ich es aber auch nicht, da mir das zu umständlich war, sodass das letztendlich auf meine eigene Kappe zu schreiben ist.

    Sicherlich gehen bei meiner folgenden Bemerkung die Meinungen auseinander aber wenn ich den vollen Preis bezahle, dann will ich auch einen Artikel bekommen der von einem anderen Konsumenten nicht einmal ausgepackt wurde.

    Bei meinem Macbook war ich dann vor einem halben Jahr klüger. Hatte das bei teampoint in Köln gekauft und dort hat man mir das Macbook ausgepackt bevor ich das überhaupt erst erwähnt hatte. Da hatte ich den Unterschied zwischen anderen Händlern gemerkt. Fand ich gut und teampoint hatte durch solch eine Kleinigkeit mein Vertrauen gewonnen, sodass ich in Sachen apple dorthin gehen werde.
     

Diese Seite empfehlen