Macbook (DJ-Einsatz) zu heiß / Tipps fürs Kühlen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von musikzumm, 04.05.19.

  1. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Also was jetzt? Du widersprichst dir ja selbst.

    Solche Tools sind bei Windows unnötig und bei macOS geradezu toxisch.
     
  2. Reemo

    Reemo Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    2.107
    ccleaner kann durchaus nützlich sein, Spybot mag ich prinzipiell auch nicht, da gibts bessere alternativen z.B. malwarebytes.

    Man muss halt ungefähr wissen was man damit machen sollte und was nicht, es aber auf ewig zu verteufeln ist halt käse.
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    31.054
    Nein, wieso sollte so etwas nützlich sein und solange es keine Begründung gibt, warum das nützlich sein könnte, ist das Teil eben Dreck und einzig und allein dafür gedacht, Switcher ein Gefühl von Windows zu vermitteln.
     
    nomos und echo.park gefällt das.
  4. Reemo

    Reemo Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    2.107
    @Macbeatnik
    Zum Beispiel um Programme restlos zu deinstallieren? Zumindest benutze ich es dafür.
     
  5. doc_holleday

    doc_holleday Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    10.520
  6. Reemo

    Reemo Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    2.107
    @doc_holleday
    Sicherlich ein guter Einwand. Sollte auch eher ein Hinweis darauf sein dass man sich bei der Problemlösung des TE nicht auf diese Tools einschießt wenn es wahrscheinlich etwas ganz anderes ist.

    Zum TE: Ja, zum vernünftigen Reinigen solltest du das Gerät öffnen. Um die Wärmeleitpaste zu wechseln musst du das Gerät öffnen und die Heatpipe/den Kühlkörper demontieren. Beides kann bei Temperaturproblemen helfen, allerdings sollte man zumindest bei letzterem einigermaßen wissen was man tut. Ein Hexenwerk ist es aber nicht.
     
  7. Roman78

    Roman78 Auralia

    Dabei seit:
    26.02.19
    Beiträge:
    196
    Die Lüfter am besten ausbauen und mit einem Pinsel reinigen. Der Dreck sitzt meistens zischen Lüfter und Kühlkörper. Vom Staubsauger halte ich nichts. Bei WLP muss der Rechner aus einander, das sollte nur jemand machen der da etwas Erfahrung drin hat.
     
  8. Polar Bear

    Polar Bear Cox Orange

    Dabei seit:
    31.01.19
    Beiträge:
    100
    Einfach das Ding aufschrauben, dann siehst du schon ob am Ventilator Staub dran hängt oder nicht. Dann den Lüfter mit einem Stift oder irgendwas blockieren und mit Druckgasreiniger den Dreck wegpusten. Man muss da nichts abschrauben oder mit Wärmepaste rumhantieren.

    Habe ich mit meinem DJ MacBook schon oft gemacht. Der Lüfter zieht bei Nebel oder rauchiger, stickiger Lust einfach Staub an.

    Druckgasreiniger und Schraubenzieher kosten zusammen so 15€.

    Wie man die Rückseite eines MacBook Air abmacht, dazu gibt es tausende von Anleitungen im Netz.
     
  9. musikzumm

    musikzumm Granny Smith

    Dabei seit:
    26.04.19
    Beiträge:
    14
    Danke für die Reinigungs-Tipps, hilft sehr!



    Weil sich meine Bekannte eine zerstörerische Schadsoftware (Mac Air, keine außergwöhnlichen, "gefährlichen" Seiten besucht, also gängiges Surf-Verhalten) eingefangen hat und ich zudem jmd kenne, der jemanden kennt...etc, der Opfer einer Ransomware wurde
     
  10. Technobilder

    Technobilder Jamba

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    58
    Im DJ Einsatz ?

    Lern einfach mit Vinyl aufzulegen !
     
  11. staettler

    staettler Maunzenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    5.420
    Oh diese ewige Diskussion. Manchmal hat man einfach die Schlepperei satt!
     
    dg2rbf gefällt das.
  12. saw

    saw Juwel aus Kirchwerder

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    6.585
    Warum schleppen? oO
    Die Platten sind doch rund, die kann man doch in den Club rein rollen!
     
    dg2rbf gefällt das.