1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

macbook displays

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von philthyphil, 24.04.08.

  1. philthyphil

    philthyphil Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    131
    hallo!
    bin ein mac neuling und muss sagen ich bin entäuscht!
    ...
    habe mir vor einer woche ein neues macbook gezockt und hatte nur schererein!
    zuerst war das display von werk aus schief montiert und musste erneuert/repariert werden!
    ... am ende wurde das book ausgetauscht! nun ja, das war ja "nur" ein verarbeitungsfehler!
    beim zweiten book war das display gerade aber mir sind unschöne farbübergänge (insbesondere in der mitte des leopard "logos" (cosmos) bei gewisser schräglage des displays) aufgefallen! als newbie hätte es natürlich mehrere gründe dafür geben können!?

    so many words, so little to say

    am ende hat sich herausgestellt, dass mehrere (eventuell) alle macbooks auf gut deutsch scheiss displays verbaut haben! die apple reseller haben mir das indirekt bestädigt!

    nun bin ich der meinung dass man für ein 1200+,- notebook ein display erwarten kann mit dem man zumindest vernünftig eine dvd ansehen kann!

    bin ich der einzige oder gibt es noch mehr unzufriedene user?
    bin auf hilfreichen input gespannt
    so long :-D
    phil
     
  2. DesperateApfel

    DesperateApfel Goldparmäne

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    558
    also ich hab auch ein macbook,ein relativ neues,und bei mir war weder irgendwas schief noch stimmt irgendwas mit den farben auf dem display nicht...mein display ist super,brilliante darstellung, schöne farben...ich bin voll und ganz zufrieden ;) so long...
     
  3. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Also das, was du da erzählst ist neu. Ich mein - es kann ja mal was kaputt gehen. Aber ein Diplay? Ein Tft, das bei Schräglage seine Farben verändert?
    Na da muss der Appleingenieur wohl eine Tüte zu viel beim Zusammenschrauben geraucht haben.
    Tut mir leid für dich, dass du es umtauschen musstest.:-c

    :p:p:p
    Diese farblichen Veränderungen sind normal, Alter!

    Edith: Um auch noch was sinnvolles dazuzugeben: Pixelcheck
    Vielleicht hilft dir das weiter, oder du findest noch einen Umtauschgrund(ab 3 fehlerhaften Pixel - wenn der Hersteller kulant ist oder du noch in der 14 tägigen Rückgabefrist bist)
    lg
     
  4. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    ihr seid nicht gerade technisch begabt oder? denn das problem, von dem ihr schreibt, ist allgemein bei allen glossy displays.
     
  5. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    ?
    er :D
     
  6. philthyphil

    philthyphil Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    131
    alles klar!

    ich spreche nicht vom glossy display und das es einen sehr geringen blickwinkel hat ist auch nichts neues!

    ich meine die farbübernge! (die man am besten bei schrägem winkel von unten sieht)

    am besten würde dies mein problem beschreiben:
    klick mich

    vielleicht bin ich einfach zu kritisch aber die displays der neuesten generation (und offensichtlich auch die der älteren) sind "körnig"! unsaubere farbübergänge müssen bzw dürfen bei einem produkt in dieser preisklasse einfach nicht sein! außerdem wirbt apple auf der homepage mit einem "brilliaten display ... "
     
  7. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    wie ich erst vor kurzem erfahren habe, haben so ziemlich alle notebooks dieses problem. meistens werden die billigeren modelle verbaut. mir fällt jetzt leider nicht der fachbegriff ein. aber ich weiß nur, dass macbook und 20" imac die schlechteren displays verbaut bekommen. wie das beim macbook pro aussieht weiß ich nicht.

    für newbies die das hier lesen: ihr könnt euch ruhig ein mb kaufen. ich bin super zufrieden mit den farben. habe auch noch niemanden meckern hören, dass die farben schlecht sind oder die farbübergänge unschön seien. das ist der erste thread, den ich zu diesem thema lese.
     
  8. philthyphil

    philthyphil Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    131
    zu meiner verwunderung hab ich auch noch keinen thread zu dem thema gefunden!

    naja wenn man komplett anspruchlos ist spricht nichts dagegen. anscheinend macht der apfel am notebook alleine schon wunschlos glücklich.:p

    fazit:
    das konzept von apple mit seinen macs und betriebsystem hat mich wirklich überzeugt, aber die displays die im moment in den geräten verbaut sind grenzen an eine frechheit! hab das MB zurückgegeben und schau erst dann wieder bei apple vorbei wenn anständige displays verbaut werden!


    weiß jemand welche displays nun wirlich in MB und MBP verbaut sind? der eine reseller meint philips, der andere samsung? o_O
     
  9. schwenn77

    schwenn77 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    422
    Das Verhalten ist normal, und bei allen Notebooks vorhanden. Das liegt an den verbauten TN-Panels, die wegen ihrer niedrigen Bautiefe und Leistungsaufnahme in eigentlich allen Notebooks verwendet werden. Vor allem beim Blickwinkel von unten saufen die Farben ab.. Wegen sowas gegen Apple zu klagen, ist wie wenn man gegen Smart vor Gericht ziehen würde, weil nur 2 Leute im Auto sitzen können...

    edit: ist beim MBP übrigens nicht anders..
     
  10. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    ich hab kein plan wie pingelig du bist. ehrlich gesagt wüsste ich nicht, was da noch besser gemacht werden könnte, bei den derzeitigen displays. mir fällt absolut nichts auf. aber zeit mir einen laptop in der preisklasse, der schon die teureren displays verbaut bekommt. ich meine sogar gelesen zu haben (bzw ein user hat dies behauptet) dass in laptops allgemein auf grund der bauform nur die schlechteren displays verbaut werden können.
     
  11. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    danke! nach diesem wort hab ich die ganze zeit gesucht ^^
     
  12. schwenn77

    schwenn77 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    422
    Der Threadstarter wird sich in dem Fall auch nie ein Apple- sonstiges Notebook kaufen, weil wie gesagt, das Verhalten bei allen Notebookdisplays (und 20" Imac) vorhanden ist. Gerade beim einem Notebook ist es mir aber schleierhaft, wie man den schlechten Blickwinkel von unten bemängeln kann.. Tippst du mit der Zunge? ^^
     
  13. philthyphil

    philthyphil Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    131
    simmt! beim MBP ist genau das gleiche dilemma!
    das schlimme ist dass man bei den neuen geräten die körnigen farben schon beim direktem blick aufs display erkennen! so als hätte man unter windows vergessen den grafiktreiber zu installieren...

    wir haben bei uns geräte von HP, IBM, Sony etc. und auch macs! man kann überhaupt nicht behaupten dass andere displays genau so körnig sind wie die in macs verbauten! wenn mir dieses phänomen gleich von zwei premium resellern mit einem schulternzucken bestädigt wird hat sich die sache für mich erledigt! ;)


    das einzige was mir spontan dazu einfällt ist, dass das display im 800-euro-dell von meiner freundin um einiges "besser" ist. ;)

    bin überhaupt nicht pinkelig. was diplays angeht nun schon. ich bin der meinung, dass man um 1200+ euronen einen laptop bekommen sollte der zum einen den herstellerangaben entspricht und man sich sich zum anderen nicht bei jedem mal dvd reinziehen ärgern muss!:)
     
  14. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    man bekommt ja auch ein prima display. du hast es ja selber gesagt, zu diesem thema gibt es keinen thread. das zeugt ja davon, dass die gar nicht so schlecht sind.
     
  15. philthyphil

    philthyphil Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    131
    wer lesen kann ist klar im vorteil. :eek:

    ich habe auch nicht den ohnehin schlechten blickwinkel von unten bemängelt sondern das körnige display welches man im blickwinkel von unten am besten erkennen kann.
     
  16. philthyphil

    philthyphil Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    131
    @mcrainbow

    das hat mich auch gewundert! anscheined sind die amis etwas kritischer was displays angeht :-D
    das bestätigt, dass ich nicht der einzige/erste bin der dies bemängelt!

    die dispays sind ja auch "gar nicht so schlecht". aber nicht das was apple verspricht. und der preis für ein macbook mit einem körnigen display is auch gar nicht so schlecht.
     
  17. schwenn77

    schwenn77 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    422
    Ich kann schon lesen. Wir haben ein MBP (meins) und ein MB (Freundin) im Haushalt, und die Displays sind einwandfrei bis auf die genannten technischen Einschränkungen. Die zig MBP und MBs bei mir auf der Arbeit waren da auch nicht auffällig.. diese körnigen Farben kommen bei TN-Panels vom Dithering.. und ich glaube kaum, das das Display in dem Dell deiner Freundin soviel besser ist. Mir scheint manchmal das den Applegeräten die Erwartungshaltung der User zum Verhängnis wird..
     
  18. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    falsch ! die amis haben ein anderes rechtssystem. und was apple auf der homepage schreibt ist ja auch unumstritten falsch.
    die tn panels können nun mal nicht "millionen von farben" darstellen, so wie apple das auf der homepage schreibt. ich denke nicht, dass man so etwas in deutschland als grund zum verklagen eines großen unternehmens nehmen kann. schließlich behaupten die autohersteller auch immer traumhafte verbrauchswerte. im amiland geht dies aber scheinbar.
     
  19. philthyphil

    philthyphil Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    131
    wie kommt es dann, dass apple solche diplays verbaut und trotzdem ein brilliantes bild verspricht!?

    es ist auch nicht so viel besser, sondern einfach nur nicht körnig! ;)

    allerdings! und mir scheint dass apple ja auch einiges dazu beiträgt...


    es muss sich niemand dazu aufgefordert fühlen apple zu verteidigen (was in diesem forum meiner meinung nach schon fast ein aufnahmekriterium ist...:-D) ich wäre bei diesem wunschdenken gerne dabei, da ich wie gesagt auch von apple überzeugt bin, aber die momentanen displays sind für mich ein absolutes no-go!
     
  20. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    also ich gucke hier die ganze zeit auf das display meines macbooks und kann immer noch nicht nachvollziehen, was du meinst.
    sei es drum, hab jetzt auch keine lust mich darüber zu streiten. ich bin super zufrieden.

    und sicherlich ist es auch nicht gerade schlau, seinen frust über apple in einem apple forum kund zu tun. da ist die "gegenwehr" ja schon vorprogrammiert.
     

Diese Seite empfehlen