1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

macbook bleibt beim start hängen!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von michel_schieder, 14.04.09.

  1. michel_schieder

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    29
    hallo,

    habe dummer weise gestern versucht ein paar kext datein auszutauschen welche
    ich brauchte um meinen iphone im dfu mode zu nutzen.
    dabei ging woh etwas schief so das wenn ich jetzt starte das er beim apfel logo hängen bleibt.

    gibt es vllt eine möglichkeit entweder den fehler ohne neu installation von osx zu beheben
    oder eine sicherung von dem system meine backup platte ist schrott deshalb steh ich jetzt blöd da

    danke schonmal für die hilfe
    mfg
     
  2. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
  3. michel_schieder

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    29
    hab ich leider nicht :-c
     
  4. Downbeatfreak

    Downbeatfreak Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    27.11.05
    Beiträge:
    378
    Ich will beim besten willen nicht Schadenfroh sein, aber du hast ganz bestimmt kein Backup gemacht! Und dann im System so tief Rumfingern! Ich glaub du bist bestraft genug! Neuinstall

    Wieder was gelernt!!


    Marco

    Jaja gebt mir ruhig bad karma, aber manchmal muss man auch so seine Lektionen lernen. Und glaubt mir, ich weiß wovon ich spreche.
     
    GunBound gefällt das.
  5. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Dann DVD hinein. "Installieren und archivieren". Daten bleiben erhalten, altes (previous) System kommt in einen eigenen Ordner --> kannst dann in den Papierkorb ziehen.
    Wähle "angepasste Installation" dann kannst Druckertreiber und Zeichensätze, die du nicht brauchst, gleich weglassen.
    salome
     
  6. michel_schieder

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    29
    vielen dank das ist ein guter tipp werde ich gleich probieren
    habe so viele datein für die schule darauf
     
  7. michel_schieder

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    29
    hallo wollte gerade "Installieren und archivieren'' aber der punkt exestiert bei mir garnicht
    bei mir geht nur das löschen?
    da steht das es nicht aktualisiert werden kann weil eine neuere version bereits instqalliert ist.
    ist es jetzt aus?
     
    #7 michel_schieder, 14.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.09
  8. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Scheint wohl so zu sein. Letzte Möglichkeit: Festplatte ausbauen und in ein externes Gehäuse stecken, dann die Daten auf einen anderen Mac kopieren.
     
  9. michel_schieder

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    29
    könntet ihr mir ein exterens gehäuse empfehlen
    mfg
     
  10. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    installieren und archivieren geht nicht.
    Bitte klär mich auf. Ich verstehe nicht wirklich, warum man mit einer Installationsdvd nicht installieren kann, selbst wenn das System drauf kaputt ist.
    Und 2. was ändert dann, wenn man die Platte in ein anderes Gehäuse gibt?
    Mir scheint, da fehlt es total an Basiswissen.
    Danke für eine kleine Unterrichtsstunde. Wenn du meinst, dass das sonst niemanden interessiert, gern als PN.
    salome
     
  11. michel_schieder

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    29
    also ich starte die dvd
    gehe schritt ür schritt bis zu dem punkt wo ich die platte auswählen muss
    ab hier gibt er mir ein warschild das sie nicht aktualisiert werden kann.
    wenn ich auf optionen klicke kann ich zwischen zwei optionen wählen
    1.journaled
    2. irentwas von journaled + noch was

    da kann ich nirgens "Installieren und archivieren'' auswählen.

    wäre über einen lösung echt super froh weil dort wirklich mein halbes leben gespeichert ist
    und meine backup festplatte die ich immer schön benutzt futsch ist.

    mfg
     
  12. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Da kannst du meiner Meinung nach (ohne Garantie :)) jedes nehmen, das für 2,5" SATA Platten ist. Wenn deine interne HDD einen SATA-Anschluss hat, da bin ich mir jetzt nicht sicher. Ein Alu MacBook hat SATA. Unterschiede gibt es nur in der Stromversorgung (manche zwei USB, manche ein USB + Netzteil), in den Ports (USB 2.0, FireWire. eSATA) und in der Elektronik (bei manchen geht der Transfer eben schneller als bei anderen). Da musst du eben schauen, was für dich das beste Preis/Leistungs-Verhältnis hat. An einem Mac kannst du deine Daten dann so auslesen, unter Windows bspw. mit HFSExplorer.

    Laut Apple sollte das in diesem Menü gehen (http://support.apple.com/kb/HT1710?viewlocale=de_DE&locale=de_DE).

    @Mac-Experten: Soweit habe ich mich mit OS X noch nicht beschäftigt, aber:
    Liegen die Kexts auf der Install DVD so rum oder sind die gepackt? Wenn nicht, könnte man diese dann vielleicht per Terminal kopieren?
     
  13. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Nun, die Installations-DVD beinhaltet möglicherweise ein Mac OS X vor Version 10.5.6. Apple zählt anscheinend nur schon das als "alte Version" — da lassen sie nur die Option des kompletten Plattmachens möglich (bei "Archivieren und Installieren" werden ja auch die Librarys des Systems mitgesichert; wenn man da neue Dateien in ein altes System pflanzt, so kann das wohl Probleme geben). Zumindest ist das meine Erklärung; keine Ahnung, ob Apple das ähnlich sieht.

    Zum Zweiten Punkt: Na, wenn er die Platte in ein externes Gehäuse steckt kann er zumindest seine alten Daten retten (das Alu-MacBook lässt ja blödsinnigerweise keinen Target-Mode mehr zu).

    Zum Thema "Basiswissen" sage ich jetzt lieber mal gar nichts bei dir! ;)


    Edit: @iYassin: Beides. Die Kernel-Extensions sind (zumindest bei Leopard) garantiert verpackt, allerdings kann man sie mit einem Programm wie "Pacifist" extrahieren. Nicht zu empfehlen — die Kexts müssen immer root gehören bzw. bleiben (man müsste da entsprechend auch mit root arbeiten oder aber die Zugriffsrechte am Schluss wieder anpassen); zudem darf man das nur von seiner eigenen Installations-DVD.
     
  14. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Danke GunBound
    Danke für die Erklärung - du meinst wohl er hat 10.4 oder noch niedriger auf der CD. Denn meine Install. DVD ist ja auch niedriger als das mehrmals upgedatete System auf der Platte. 10.5.6 versus 10.5.1 - aber "installieren und archivieren" sollte da keine Schwierigkeiten machen.

    @ michel_schieder: Danke dir auch für die Erklärung, obwohl du im Stress bist Meine Frage war aber ohnehin an GunBound gerichtet.

    Toi, toi, toi für die Datenrettung.
    salome
    edit: Die gute alte Sitte, das OS, den Rechnertyp und andere grundlegende Fakten anzugeben, ist offensichtlich in Vergessenheit geraten. sonst könnte immer viel schneller Hilfe gegeben werden. :)
     

Diese Seite empfehlen