• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

MacBook Bildschirm wird nicht mehr Hell

Inres

Erdapfel
Mitglied seit
26.03.11
Beiträge
4
Hi Leute,

ich hab ein eventuell seltsames Problem bei meinem MacBook.
Grob gesagt, der Bildschirm bleibt dunkel, man erkennt nur noch Schwach die Oberfläche der OS. Wenn man die Augen zusammen kneift, erkennt man die Fenster usw.

Ich kann weiterhin die MB am externen Monitor anschliessen, und sehe alles auf dem externen.

Irgendwas scheint mit der Beleuchtung nicht zu stimmen. Nun das seltsame! Wenn ich an der Beleuchtung rumspiele - sprich mit F1 (Dunkel) die Beleuchtung runter drehe bis der Bildschirm aus ist, und dann mit F2 (Heller) die Beleuchtung quasi wieder anschalte, leuchtet man Bildschirm kurz auf. Knapp 0,3sek lang ist er hell, dann wieder Dunkel.

Mein Bildschirm wurde regelrecht von einem Moment auf den anderen Dunkel. Ich klappte ihn zu, ging vom Büro in den Konferenzraum (kaum 1min dazwischen) und dort angekommen, war er Dunkel...

Wirklich Hardware defekt oder evtl. ein Software Problem?

Ich hab von einem PR-Modus oder sowas gelesen....hilft mir das? Wie komm ich dahin? Ich erkenne auf dem Bildschirm kaum was, woran erkenne ich das ich da bin? xD Evtl. jemand ne andere Idee?

Ich hab bereits bei Gravis angerufen, aber allein für einen Kostenvoranschlag wollen die 60 Euro....da will ich gar net wissen, was ne Reperatur kosten würde....und Garantie hat das MB leider auch nicht mehr....ist schon so 2-3 Jahre alt

Würde mich über jede Hilfe freuen.

MfG
Matt
 

bund

Weisser Rosenapfel
Mitglied seit
17.05.06
Beiträge
793
Wahrscheinlich ist ein Defekt der Hintergrundbeleuchtung.
Reparatur für ca. 200 Euro bei nicht Apple zertifizierten Werkstätten. Bei ebay gibt es diverse Anbieter.

Über Apple ist die Reparatur nicht wirtschaftlich.
Oder du verkauftst ihn mir, ich brauch noch einen stationären Media-Rechner....
 

SunHH

Carola
Mitglied seit
09.03.10
Beiträge
114
Hallo Inres,

das gleiche Problem hatte ich mal bei meinem alten iMac (dem Lampen-iMac). Ich konnte nur noch ganz schemenhaft den Desktop erkennen wenn ich einen Lichtstrahl auf das Display gerichtet hatte. Allerdings hatte ich nicht das Phänomen, dass es ab und zu mal wieder hell wurde. Kannst Du das immer wieder machen (mit den F-Tasten) oder ging das nur ein einziges Mal?

Wenn man auf dem Bidlschirm noch ein paar Schatten des Desktops erkennen kann, dann ist - wie bund schon sagte - die Hintergrundbeleuchtung wahrscheinlich hin. Google mal nach Inverter - und dann such Dir wie geraten eine Werkstatt, der dir den Inverter austauschen kann. Das ist nicht so sehr teuer (ich habe damals ca. 80 € bezahlt wenn ich mich recht erinnere).

Viel Glück!

S.
 

Inres

Erdapfel
Mitglied seit
26.03.11
Beiträge
4
Also wie gesagt - ich kann es immer und immer wieder kurz Hell machen -

Hab noch mal genau geschaut was ich für nen MB habe

Hab nen MB 5.2

mit 13.3"

Noch ein EDIT:
Ich hab mir jetzt einfach mal nen Inverter über Ebay bestellt (aus Hong Kong xD) - den Einbau kann ich auch selber machen, das kein ding ;) Ergebnisse werde ich dann liefern, wenn ich sie hab!
 
Zuletzt bearbeitet:

Inres

Erdapfel
Mitglied seit
26.03.11
Beiträge
4
Tjo ich wollt mal hier wieder nen Update machen was ich bisher versucht habe (konnte mich net dauerhaft damit beschäftigen)

Also ich das System nun zweimal neu aufgesetzt:

Einmal hab ich Leopard 10.5.5 draufgesetzt = Kein ergebnis (konnte immernoch mit den F Tasten heller und dunkler machen - und jedes mal wenn ich von ganz Dunkel - ein punkt nach Hell mache wird er kurz hell - manchmal hält sich das bis zu 5 sekunden...

Danach hab ich wieder Snow Leopard 10.6.x drauf gemacht....immernoch das selbe problem

Zuvor habe ich einen neuen Inverter reingesetzt - problem bleibt bestehen...

Vor dem neuinstallieren des Systems habe ich versucht den Cache zu bereinigen - er wurde auch bereinigt aber keine auswirkung auf das Problem...

Ich bin mal wieder ratlos ^^

Gravis verlangt allein für den gucken 60€ und noch mehr für das beheben....xD
Und der nächste Apple store...ist weit weg


EDIT: wenn ich mit einer taschenlampe gegenleuchte erkenne ich sogut wie alles xD
 

flashmaster

Empire
Mitglied seit
27.05.09
Beiträge
89
kann es vltl sein das bei dir ne taste klemmt?xD die F1 taste vllt?
 

RubyGloom

Idared
Mitglied seit
29.06.08
Beiträge
25
genau das gleiche Problem hab ich seit heute auch. Wie ist es bei dir weitergegangen?

Ich muss mir morgen erstmal nen Adapter besorgen um nen externen Monitor anzuschließen um dann mal zu gucken ob wir es mit dem cache hinbekommen.

Lg Ruby
 

Luke Skywalker

Erdapfel
Mitglied seit
06.01.12
Beiträge
2
Hi,
ich hab das Gefühl das ist ne Epidemie... Jedenfalls habe ich das Problem auch. Bist du zu einer Lösung gekommen?

Viele Grüße
 

MACaerer

Kasseler Renette
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
11.953
Das IMHO keine Epidemie sondern ein Verschleiß und zwar vermutlich des Kabels zwischen Inverterboard und Display, das ja bei jedem Auf- und Zuklappen des Displays geknickt wird. Das Kabel selber kostet nur ein paar Euro, ist halt die Frage ob man sich den Austausch selber zutraut.

MACaerer
 

Luke Skywalker

Erdapfel
Mitglied seit
06.01.12
Beiträge
2
Ich hab schon von beiden Sorten mehrere Resets gemacht - ohne Ergebnis.
Wo bekommt man so ein Kabel denn für "ein paar Euro"? Ich hab bei diversen Onlineshops gesucht und meistens fingen die Preise bei 40 € an.
Ist es dann egal, ob das Kabel für ein MBP oder für MB ist? Und ist es egal ob es sich bei dem MacBook um ein 5.2er handelt oder um ein neueres Modell?

Danke nochmal für die Antworten!
 

RubyGloom

Idared
Mitglied seit
29.06.08
Beiträge
25
Hi,
ich hab das Gefühl das ist ne Epidemie... Jedenfalls habe ich das Problem auch. Bist du zu einer Lösung gekommen?

Viele Grüße


Mein Freund ist von Berufswegen eigentlich sehr erfahren was das reparieren von Computern angeht...
Mit externen Bildschirm läuft der kleine Weiße astrein...aber ansonsten haben wir ihn mittlerweile für Tod erklärt.
Wir haben bevor wir ihn aufgeschraubt haben alles ausprobiert was an Tips so zu finden war...
Dann haben wir den Inverter getauscht... hat auch nicht geholfen. Wir haben den übrigens über evilBay gekauft.
Ich hatte mich dann noch erkundigt was eine professionelle Reparatur kosten würde, und die haben 400€ veranschlagt (mit nem Unterton der sagte es könnte mehr werden) da ja grad die BtS lief hab ich mir dann lieber ein MBP geholt.

Irgendwie find ich es arg schade das es nicht so lang gehaltet hat...der Asus Laptop vom mein Männe hat grad seinen 10Geburtstag gefeiert, ohne je gesickt zu haben. Aber ist vermutlich ein Montags MacBook gewesen :(
 

Justus J.

Tydemans Early Worcester
Mitglied seit
18.12.07
Beiträge
395
So, jetzt hats mein MacBook auch getroffen.
Ich habe dasselbe Verhalten, nur dass ich mit den Helligkeitstasten teilweise den Bildschirm mal für 5 Minuten hell kriege.
Wenn das funktioniert muss es doch eigentlich ein Software-Defekt sein, oder?

Justus J.
 

123Hegers

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
08.12.07
Beiträge
439
Ich hab das Problem auch!!! Da das DVD Laufwerk auch kaputt ist, und das Teil 4 Jahre alt ist, macht wohl eine Reparatur wirtschaftlich keinen Sinn mehr. Aber ist eigentlich schade drum, das weiß MacBook ist eigentlich immer noch cool :cool:

Irgendwo habe ich auch im Internet gelesen, dass der Austausch des Inverters nichts gebracht hat.
 

Justus J.

Tydemans Early Worcester
Mitglied seit
18.12.07
Beiträge
395
Ich denke, dass das Problem auch weniger am Inverter-Kabel liegt. Wenn es das Kabel wäre dürfte ja, wenn die Beleuchtung sich verabschiedet, die Beleuchtung nicht durch Tastenbetätigung wieder aufleuchten, von daher werde ich auch gar nicht erst versuchen das Kabel auszutauschen.

Gibt es denn keinen, der das Problem gelöst hat?
 

MacPlaner

Schöner von Nordhausen
Mitglied seit
05.02.11
Beiträge
326
Schau mal hier.

Bei mir war es vermutlich zuerst ein Softwareproblem, da es erst unter Lion auftrat, aber jetzt ist es auch ein Problem unter Snow Leopard...

Jedenfalls wird daran gearbeitet...
 

alkohol123

Erdapfel
Mitglied seit
09.11.12
Beiträge
1
Bei mir hat der Tip von echo.park geholfen.
Vielen Dank, wollte dass Ding schon ersetzen.

NVRAM PRAM zurücksetzen


  1. Fahren Sie den Mac herunter.
  2. Suchen Sie folgende Tasten auf Ihrer Tastatur: Befehlstaste (⌘), Wahltaste, P und R. Sie müssen diese Tasten in Schritt 4 gleichzeitig gedrückt halten.
  3. Schalten Sie den Computer ein.
  4. Halten Sie die Tastenkombination Befehlstaste-Wahltaste-P-R gedrückt, bevor der graue Startbildschirm angezeigt wird.
  5. Halten Sie die Tasten gedrückt, bis der Computer erneut startet und der Startton zum zweiten Mal zu hören ist.
  6. Lassen Sie die Tasten los.
 

ODIMSONE

Erdapfel
Mitglied seit
15.05.17
Beiträge
3
Hallo und guten Abend,

hat jemand vielleicht heute eine Lösung?

LG aus Köln